Blogs from Fortaleza, Ceará, Brazil, South America - page 3

Advertisement

South America » Brazil » Ceará » Fortaleza January 17th 2011

The "Boogie" Ride The guide on our coach in Fortaleza admitted right off that he had never been to an English speaking country, so his grammar and pronunciation were very interesting. We had no trouble understanding what he said, but it took some mental acrobatics to understand what he meant. When he held up four fingers and told us he had two brothers, for example. And every time he mentioned the dune buggies, he said "boogie" which certainly brought up a different visual image! I suppose I won't get much sympathy telling you how hot it was in Fortaleza. But it was. Hot and humid. The guide said the average temperature varied by only four degrees between summer and winter. It was obvious they were used to the heat and used to walking around in skimpy ... read more
Holding Giant Coconut
Fortaleza,Brazil

South America » Brazil » Ceará » Fortaleza November 7th 2010

Me revoici à Fortaleza pour ma 4ième et dernière mission. J’ai passé une partie de mon dimanche à travailler sur ma présentation Power Point sur le bord de la piscine. J’avoue que je ne faisais pas trop pitié… Je vous joins quelques photos prises aujourd’hui, brièvement commentées. Il se tient en ce moment en ville, un méga congrès qui monopolise toutes les chambres d’hôtel. Résultat, je ne suis pas logée au même endroit que d’habitude, soit l’hôtel où se tiennent nos rencontres. Je n’aurai qu’une courte distance à parcourir matin et soir. J’ai un peu perdu en confort et accommodations, mais quand je jette un regard sur la rue et sur la misère humaine qui s’y vit, je n’ose plus trop me plaindre, surtout que la vue est superbe de la fenêtre de ma chambre (je ... read more
Terrain de soccer de plage sous ma fenêtre
Vue de ma chambre
Baignade à la mer

South America » Brazil » Ceará » Fortaleza September 3rd 2010

On est jeudi. Déjà presque la fin du voyage. Il ne reste que demain et samedi, pffffffffff elle est partie. Dimanche soir, je serai déjà de retour à la maison. Hier soir, j’ai assisté à un merveilleux coucher de soleil du haut de mon balcon. Ça va me manquer… Me manqueront également ces bateaux de toutes sortes qui se dandinent sous ma fenêtre. Hier, je n’ai pas fait grand chose hors travailler, car j’ai dû écrire un document jusqu’à minuit 30, mais ça en a valu la peine. Quelle journée productive nous avons eue aujourd’hui ! Le document a donné un souffle nouveau au groupe et la ruche s’est mise en action. Mais, il faut le dire, j’ai la chance d’être tombée sur un groupe extraordinaire ! Moi qui croyais rencontrer des technologues sans expérience d’enseignement, ... read more
Marché de poisson sous ma fenêtre
Bacs passeurs qui transportent des gens vers les plus gros bateaux au large
Tous les matins...

South America » Brazil » Ceará » Fortaleza August 30th 2010

Déjà moi... moi qui avais promis de ne pas vous «achaler». Mais, comme j'ai déjà reçu quelques messages me demandant ce que je fais ici, je me suis dit "aussi bien informer les autres". Comme ça, je ferai des économies de copier coller. Lors de ma dernière année de travail actif, à l'automne 2007 (j'ai «gradué» en juin 2008 comme je dis souvent), le cégep de Ste-Foy a reçu une délégation brésilienne qui venait tâter le terrain au Québec sur l'enseignement de 6 techniques de la santé, dont la radiologie. Pour faire une histoire courte, au Brésil ces enseignements se font surtout dans le Sud, soit àSao Paulo, Rio, etc. Le gouvernement a décidé de partir deux écoles de santé dans le Nord. J'ai accepté de recevoir dans mes cours et dans mes laboratoires lesdits membres ... read more
Visite à l'hôpital
Janvier
Mon anniversaire

South America » Brazil » Ceará » Fortaleza August 29th 2010

Bonjour à tous, J’ai pensé vous envoyer un petit mot de l’Amérique du Sud, où c’est présentement l’hiver. Étant ici pour le boulot, je ne vous envahirai pas de messages, soyez sans crainte. Étant, cette fois-ci, arrivée le samedi soir (30 heures de voyage de chez moi à l’hôtel), j’ai profité de mon dimanche pour reprendre des forces avant la grosse semaine de travail (non ce n’est pas de l’ironie, les journées seront très chargées). La température d’hiver ici est presque identique à la nôtre en janvier ou février, à un tout petit détail près, le signe «moins» placé chez nous devant les degrés. Par exemple ce matin à 10h, il faisait 30C (39C avec le facteur d’humidité). Nous sommes quand même loin du 52C du jour de mon anniversaire en février dernier, quand Charles a ... read more
Favela
Large rue s'engageant dans la favela
Bateaux de pêcheurs

South America » Brazil » Ceará » Fortaleza November 28th 2009

Man hat ja vielleicht schon mal von den deutschen „Kolonien“ im Süden Brasiliens gehört . Weit weg ist das jedoch -Blumenau z.Bsp ist solch eine Stadt wo man noch deutsche Kultur, Sprache und Traditionen findet- dort wo’s sogar mal kalt wird! Hier im Nordosten bei beständigen 28° und Sonne, Forró (regionale Musik-dazu später mehr), Eselskarren zwischen Autos auf unbefestigten Straßen , Tapioca für 20 Euro-Cents am Straßenstand (lecker Essen -auch dazu später mehr), Kokosnüssen und dem unfassbar charmanten und fröhlichen Treiben einer chaotischen Stadt eines wunderschönen Schwellenlandes, war die von uns regelmäßig ins Land geschmuggelte Rittersport Schokolade bisher jedoch das einzige was einen an irgendetwas Deutsches erinnerte. Tja, weit gefehlt - auch hier gab es ein Oktoberfest!!! Und so fuhr ich spontan an einem Sonntag Morgen zusammen mit 4 Freunden los in das... read more
Oktoberfest (32)
Uni
Mein Zimmer

South America » Brazil » Ceará » Fortaleza November 3rd 2009

Also das brasilianische Gesundheitssystem habe ich auch getestet und zumindestens der private Sektor war wirklich gut! Der staatliche ist eher eine Katastrophe und so habe ich den auch gar nicht erst beansprucht; sondern lieber die 100 Reais (=40 Euro) bezahlt und hatte dafür eine brasilianisch-italienische Augenärztin die nett und auch kompetent war oder wenigstens so tat als ob. Nachdem ich 3 Wochen lang ein rotes, tränendes, schmerzendes, ekliges Auge hatte, das schön geschwollen war und mich wie nach einer Schlägerei aussehen ließ und der ganze Kram aus der Apotheke nicht half, bin ich dann also doch mal dahin marschiert und auch wenn ich nicht alles vom „Augenarzt-Fach-Portugiesisch“ verstanden habe, war ich beruhigt als ich raushörte, dass sie den Grund entdeckt hat. „Gut, solange du’s weißt ist es ja in Ordnung, dann wirst du auch wissen wie ... read more

South America » Brazil » Ceará » Fortaleza October 5th 2009

Oh je, ich weiß es ist sehr lange her, dass ich hier geschrieben habe was hier so passiert in Brasilien. Sorry dafür; aber ich gelobe Besserung und werde versuchen regelmäßiger zu schreiben. Nach meinem letzten Eintrag hatte ich erst mal deutschen Besuch! Kati und Eva, meine besten Freundinnen von daheim, waren für drei Wochen hier und es war wunderbar! Nachts um kurz nach elf haben wir sie bei ca. 25 Grad am Flughafen abgeholt und die beiden waren auch definitiv die einzigen die noch Fleecejacke, Jeans und geschlossene Schuhe anhatten. ;) Aber ich habe mich riesig gefreut, dass sie hier waren. Ich denke den beiden hat es auch gefallen - einen Eindruck von Brasilien konnten sie jedenfalls in fast jede Richtung bekommen. Die erste Woche hatte ich netterweise wegen verschiedenen Veranstaltungen keine Uni und so konnten ... read more
Innenstadt
Canoa Quebrada
Canoa Quebrada (147)

South America » Brazil » Ceará » Fortaleza August 24th 2009

Über einen Monat bin ich jetzt hier und habe goffentlich den ganzen Touristen-Mist jetzt erledigt, erlebt und erfahren! Auch wenn die Geschichten schon einigermaßen lustig sind, langt es jetzt damit und ich denke wir haben uns mittlerweile so eingelebt, dass uns nicht mehr die allerdoofesten Dinge passieren. Diese in der Kurzfassung wären: Die Restaurants hier direkt vor der Haustür an der Strandpromenade haben wir ausprobiert, den eigentlich kann Essengehen hier billiger sein als selber kochen. Dazu kommt dass unsere Küche nicht so wahnsinnig toll augestattet ist und selber KOchen sich auf TK Pizza und Spaghetti beschränkt...im Durchschnitt waren die Läden aber schlecht ud teuer- wir haben gelernt und wissen jetzt wo wir hingehen können. Eben waren wir z.Bsp abend essen - zu 2. haben wir 700 gr. super leckeres Filé Mignon mit Kartoffelpüree, Reis und Salat ... read more
Caipifruta
Sonnenuntergang...
Wir 3

South America » Brazil » Ceará » Fortaleza August 14th 2009

Nach 2 Wochen Uni habe ich mich ansatzweise an meinen Stundenplan gewöhnt, welcher sagt: Mo und Mittwoch von halb acht bis 12 und Dienstag und Donnerstag von 8 bis 12. Freitag frei - ist klar! :) Damit kann mal wohl leben und gnädigerweise wurden die 7 Uhr Veranstaltungen ja auch auf halb acht verschoben, sodass man erst zu halbwegs menschlichen Uhrzeiten aus dem Bett muss. Jetzt muss bitte bitte nur noch die HS Bremen das akzeptieren! Bisher haben wir uns auch immer Mühe gegeben pünktlich zu kommen, schließlich haben wir in Deutschland gelernt an der Uni und generell im formellen Bereich immer pünktlich sein; im privaten gerne mal 2 Stunden zu spät oder gar nicht. Tja, ich weiß nicht woher die Dozenten das so hatten, aber hier an der Uni triffts schon mal nicht zu! Da ... read more
Kiten an der Cauipe Lagune
Dünen-Kanten-Springen
Cauipe




Tot: 0.484s; Tpl: 0.018s; cc: 3; qc: 72; dbt: 0.018s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.5mb