Page 5 of majklikikik Travel Blog Posts


South America » Colombia » Antioquia November 27th 2019

Es gibt viele Wege, eine neue Stadt kennenzulernen. Die meisten fangen damit an, sich im Internet zu informieren, eine Stadtour zu machen oder eine bekannte Person zu finden. Ich entschloss mich in Medellin für einen anderen Weg und suchte als erstes auf google Maps nach Konservatorien, Unis und Musikschulen. Ich fand ein paar, suchte mir zwei (die Universidad de Antioquia und die Casa de la Musica) aus und machte mich dorthinn auf. Eigentlich würde hier jetzt eine bessere Beschreibung von Medellin hingehören, jedoch wäre diese nur dramaturgisch sinnvoll und nicht chronologisch korrekt, denn Fakt ist, ich hatte keine Ahnung von der Stadt. Ich wusste nur, dass es hier etwas namens "Universidad de Antioquia" und etwas namens "Casa de la musica" gab. Die Stadt schien insgesamt ein hübsches, irgendwie "logisches" Bild zu geben - in einem von ... read more
IMG_20191127_105047
IMG_20191127_122223
IMG_20191127_122603

South America » Colombia » Antioquia November 26th 2019

Heute machten wir uns auf den Weg nach Medellin, der zweitgrößten Stadt in Kolumbien. Als wir das Boot bezahlten, bemerkten wir, dass wir unsere finanziellen Reserven etwas knapp bemessen hatten, doch glücklicherweise hatten wir gerade noch genug, um alles zu bezahlen. Mit einem einstelligen Eurobetrag in der Tasche setzten wir uns in ein Boot und saßen eine etwas holprige Bootsfahrte, die zeitweise etwas von einer Achterbahnfahrt hatte (Schwerelosigkeit im freien Fall! Wellen!) aus. Als wir ankamen fühlte sich mein Sitzorgan ein bisschen wie ein gut durchklopftes Schnitzel an. Ich machte mich daran, Geld abzuheben, was auch gelang (jedoch erst, nachdem ich zwei mal wegen Mittagspausen in einen anderen Laden geschickt worden war). Schließlich fanden wir sogar noch einen Bus nach Medellin. Dieser machte sogar eine zwischenpause in Turbo, was für uns ideal war - Mathis hatte ... read more

South America » Colombia » Antioquia November 25th 2019

Heute stand ich morgens auf und frühstückte, um dann um 7:30 in Richtung Capurgana zu gehen - um 8:30 sollte ich dort in der Tauchbasis sein. Ich fotografierte unterwegs Eichhörnchen und kam so auf die Minute pünktlich in Capurgana an. Wir waren nur zu dritt - ich, der Guide und eine weitere Taucherin. Das Wetter sah nicht besonders gut aus, aber auch nicht so schlimm, dass man nicht tauchen gehen könnte. Nachdem wir unsere Ausrüstung zusammengesucht hatten gingen wir mit zwei Helfern zum nur 50m entfernten Hafen, dort stiegen wir in ein kleines Boot und fuhren ein Stückchen das Meer raus, in die Nähe einer kleinen Insel. Es regnete ein bisschen und gab relativ große Wellen, was leicht unangenehm war. Ich glaube, dass wir nicht genau da ins Wasser gegangen waren wo der Guide es geplant ... read more
P1050667
P1050673
P1050648

South America » Colombia » Antioquia November 24th 2019

Heute machten wir einen kleinen Ausflug, wir gingen nochmal nach Sapzurro zurück - es sollte einen schönen Weg zwischen Capurgana und Sapzurro geben. Da ein paar Gäste ohnehin mit dem Boot nach Capurgana fahren mussten, schlossen wir uns einfach an und fuhren mit. Dann spazierten wir mit zwei Franzosen von Capurgana in etwa einundhalb Stunden nach Sapzurro. Man musste zwar 10.000 Pesos für den Weg zahlen, was uns verhältnismäßig viel vorkam (für denselben Preis kann man sich auch mit dem Boot von Capurgana nach Sapzurro fahren lassen!), aber dafür war der Weg in relativ guten Zustand, meistens gab es sogar Stufen an den steilen Stellen, sprich fast überall. Ca. auf hALBWEG (wir sind uns nicht sicher, ob man hALBWEG groß oder klein schreibt, daher nehmen wir diese Variante von der wir zumindest wissen, dass sie falsch ... read more
P1050523
P1050528
P1050538

South America » Colombia » Antioquia November 23rd 2019

Heute war wieder einmal nichts los.... read more

South America » Colombia » Antioquia November 22nd 2019

Alles gute Michi! Heute hat mein Hund Geburtstag, deshalb das Foto von ihm (er ist nicht in Südamerika). Heute stand ich früh auf, während Mathis im Bett liegen blieb machte ich mich auf den Weg zu einem Wasserfall, der unweit von Capurgana sein sollte. Auf dem Weg nach Capurgana sah ich u.A. einige Schwarz-grüne Frösche und ein Eichhörnchen, in Capurgana fand ich nach relativ wenig Suchem den Flughafen, von dem aus der Wasserfall zu finden sein sollte, indem man immer seiner Nase nachläuft. Also richtete ich meinen Kopf gerade hin, um nicht im Kreis zu laufen, und lief meiner Nase nach. Ich war hungrig, und so führte sie mich passenderweise unterwegs zu einem kleinen Geschäft, in dem sie frittiertes Käsegebäck hatten, dann gings weiter in Richtung Wasserfall. Der Weg dorthin war ziemlich schön, sobald man einmal ... read more
P1050359
P1050360
P1050367

South America » Colombia » Antioquia November 21st 2019

Heute saß ich einfach den ganzen Tag im Hotel rum. Es gibt nichts zu erzählen. Gar nichts. Null. Nada. Ich fülle das hier nur mit ein paar Worten, damit es nicht so leer aussieht. Es gibt nicht einmal Fotos.... read more

South America » Colombia » Antioquia November 20th 2019

Heute liefen wir zum Mittagessen in das Dorf rüber, nach Capurgana. Der Weg dauerte ewig, da ich unterwegs immer wieder Fotos machte und einmal vom Weg abkam. Außerdem trafen wir einen sehr Interessanten älteren Mann, der uns Kokosnüsse gab und ein bisschen von sich erzählte. Er lebte in einer kleinen Hütte 50m vom Strand entfernt, direkt am Strand baute er eine Bar auf. Er meinte, er würde jetzt seit 8 Jahren hier leben, davor habe er 12 Jahre im Dschungel gelebt. Schließlich verirrten wir uns auf dem weiteren Weg noch ein bisschen, was jedoch ziemlich glücklich war - so fanden wir etwas, das vermutlich ein Leguan ist, auf jeden Fall aber eine relativ große Echse. Zunächst entdeckten wir eine graue Echse, die im Unterholz kaum zu erkennen war und eine Art Segel auf dem Rücken und ... read more
P1050209
P1050212
P1050214

South America » Colombia » Antioquia November 19th 2019

Heute zogen wir wieder einmal um. Wir hatten im Internet ein schön wirkendes Hotel gefunden (fangen nicht viele schöne Geschichten so an?), etwas abseits von Carpugana, von hier war es vermutlich um die 10km entfernt. Wir nahmen ein Boot nach Capurgana und von dort eines zum Hostel Kachikine, da man ansonsten zu Fuß von Capurgana aus einen 5km langen, angeblich mit Rucksäcken sehr unangenehmen Weg gehen musste, um dorthin zu kommen. Dort angekommen waren wir sehr zufrieden - es war ein mittelkleines Hostel, außer uns gab es noch zwei andere Gruppen von Touristen. Es gab zwei Strände, die ca. 1 und ca. 4 Gehminuten entfernt waren, ein paar andere kleine Hostels und Hütten in der Umgebung, ansonsten nur Wald. Wir gingen ein bisschen am weiter entfernten Strand schnorcheln, den Rest des Tages blieben wir dann in ... read more
IMG_20191119_103203
IMG_20191119_103618
IMG_20191119_105737

South America » Colombia » Antioquia November 18th 2019

Heute holte ich vormittags einen Teil des Schlafes ein, der mir von der Nacht fehlte. Nachmittags gingen wir dann nach Panama, dieses mal wurden wir auch wirklich über die Grenze gelassen. Dort gingen wir an einen kleinen Strand und schauten uns ein bisschen die Gegend an. Prinzipiell war der einzige Unterschied, der uns auffiel, dass hier statt Kolumbischen Flaggen jene Panamas (die sich im Gegensatz zu den Flaggen Ecuadors und Venezuelas nicht nur im Detail, sondern komplett von der Kolumbianischen unterscheidet) rumhingen und dass Soldaten hier andere Uniformen haben. Wir fanden eine Art Bananenseilbahn, ein langes Stahlseil, das etwas über 2m über dem Boden aufgehängt war und in der Erntezeit dem Transport von Bananen dient. Dann gingen wir zurück nach Sapzurro und studierten.... read more
P1050128
P1050149
P1050184




Tot: 0.464s; Tpl: 0.012s; cc: 3; qc: 85; dbt: 0.0167s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.5mb