Still Alive - Tag 87


Advertisement
Colombia's flag
South America » Colombia » Quindío » Salento
December 11th 2019
Published: December 24th 2019
Edit Blog Post

Total Distance: 0 miles / 0 kmMouse: 0,0


IMG_20191211_104757IMG_20191211_104757IMG_20191211_104757

Ups, da ist irgendwie ein Fluss im Weg
Heute machten wir einen kleinen Fahrradausflug. Wir leihten uns im Hostel zwei Fahrräder und fuhren los, mit der Ambition, nach Salento zu fahren. Wir wählten auf Google Maps einen Weg abseits der Hauptstraße, der dorthin führen sollte. Nach einer weile teilte er sich, beide Seiten sollten bald wieder zusammenführen und nach Salento weiterführen. Wir entschieden uns für die rechte, abenteuerlicher aussehende Seite - es stand "Caballeros" - Reiter - auf einem Schild, und schließlich ist ein Fahrrad doch so etwas ähnliches wie ein Pferd. Nach ca. hundert Metern war mittem auf dem Weg eine große, kaum trockenen Fußes zu überquerende Lacke, die man fast schon Teich nennen konnte. Mathis kehrte um und fuhr auf der anderen Seite weiter, ich entschied mich dafür, mit dem Kopf durch die Wand bzw. dem Fahrrad durch den Teich zu fahren. Ich schaffte es, fast trocken durchzukommen, dahinter ging der Weg weiter. Ein paar mal musste ich absteigen und schieben, doch großteils war der Weg Fahrradfreundlich. Schließlich erkannte ich dann doch den Unterschied zwischen Pferden und Fahrrädern (eines hat Hufe, das andere Räder), als ein Fluss den Weg kreuzte. Während Pferde einfach durchlaufen konnten musste ich das Fahrrad durchtragen, vorbei war es mit den trockenen Füßen.
P1070179P1070179P1070179

Der nich allzu spektakuläre Wasserfall in einem Moment
Schließlich kam ich nach einer zweiten Flusskreuzung an einem Restaurant an, wo Mathis mit einem Einheimischen redete - anscheinend hätte ich die Kreuzung passieren müssen, doch mir war keine aufgefallen. Der Einheimische meinte, der Weg existiere zur Regenzeit nicht, außerdem hatte er Mathis wohl gefragt, ob ich denn verrückt sei, als Mathis ihm erklärt hatte, dass ich auf diesem Weg gefahren war. Außerdem führte vom Restaurant aus ein kleiner Weg, der nur ein kleines bisschen besser war als der, auf dem ich hergekommen war, zu einem Wasserfall. Also fuhren wir dort hin.

Wir mussten ein paar mal absteigen und blieben ein paar mal im Schlamm hängen, doch alle Flusskreuzungen hatten Brücken, und irgendwann kamen wir so am Wasserfall an. Dort machten wir ein paar Fotos, dann gings wieder zurück. Unterwegs aßen wir noch im Restaurant und warteten kurz ab, da es gerade Regnete, dann fuhren wir komplett zum Hostel zurück. Nach Salento kamen wir nicht mehr, wir hätten sowieso fast bis zum Hostel zurückfahren müssen da der eine Weg zur Regenzeit nicht existierte, bei dem inzwischen schlechten Wetter hatten wir keine Lust noch einmal fast vom Anfang aus loszufahren.


Additional photos below
Photos: 4, Displayed: 4


Advertisement

MedianMedian
Median

Der Wasserfall im Median
P1070259P1070259
P1070259

Der Wasserfall mit zwei Menschen davor


Tot: 0.135s; Tpl: 0.016s; cc: 11; qc: 51; dbt: 0.0285s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb