Michael Staněk

majklikikik

Michael Staněk




South America » Ecuador » West » Montañita January 6th 2020

Heute waren wir den ganzen Tag in Montanita. Wir liefen ein bisschen durch die Stadt, schauten Läden an, nachmittags gingen wir dann Surfen. Mathis war noch nie gesurft, ich 4 mal, also spielte ich Lehrer und brachte es ihm ein bisschen bei. Abends arbeitete ich schließlich, ich hatte großen Nachholbedarf, da ich in den gesamten Weihnachtsferien kaum zum Arbeiten gekommen war und jetzt tendenziell weiter zurücklag als vor den Weihnachtsferien.... read more

South America » Ecuador » West » Montañita January 5th 2020

Heute verabschiedete wir uns morgens beim Frühstück gleich von meinen Eltern, die schon nach Quito zurückfahren mussten. Später am Vormittag wollten wir ein Surfbrett ausleihen, doch der Laden zu dem wir gehen wollte hatte zu. Deshalb entschieden wir uns, gleich schon nach Montanita zu fahren (was sonst für den Nachmittag geplant war). Dafür reichte eine Viertelstunde im Taxi. In Montanita merkten wir, dass wir vergessen hatten, bei der Hotelreservierung auf den letzten Knopf zu drücken und entsprechend keine Reservierung hatten, doch glücklicherweise waren noch zwei Betten im Schlafsaal frei. Wir liefen später noch ein bisschen durch die Stadt und waren von ihr enttäuscht: Da auch noch Sonntag war, war die Stadt komplett voll mit Touristen, der Strand war einer der vollsten, die ich bisher gesehen hatte. Dafür sahen wir bei einem Fluss ein paar Leguane, die ... read more

South America » Ecuador » West » Olon January 4th 2020

Heute waren wir den ganzen Tag in Olon im Dorf, im Hotel oder am Strand. Abends machten wir noch ein paar Gruppenfotos, denn morgen würden meine Eltern schon nach Quito fahren müssen.... read more
P1020329
P1020335
P1020336

South America » Ecuador » West » Puerto López January 3rd 2020

Heute machten wir zunächst alle vier unsere Bootstour. Wir liefen nach dem Frühstück zum Strand, wo auch schon unser Boot auf uns wartete. Wir fuhren in Richtung süden, zu einer kleine Insel. Unterwegs sahen wir viele, viele Vögel, vor allem Pelikane und Blaufußtölpel, und eine schöne Küstenlandschaft. Bei der kleinen Insel gingen wir dann zweimal schnorcheln, mit unterschiedlichen Reaktionen. Mathis war komplett begeistert, mein Vater fand es nicht besonders schön, meine Einschätzung lag in der Mitte. Die Sichtbarkeit war zwar mies, und außer ein paar Fischen und einer kleinen Schildkröte sah man nichts, aber dafür gab es von den Fischen wieder ziemlich viele. Außerdem war das Wasser warm, was das Schnorcheln für mich doch recht angenehm und spaßig machte. Nach dem Schnorcheln fuhren wir noch ein bisschen um die Insel rum, dann gingen wir auf einen ... read more
P1020268
P1020278
P1020298

South America » Ecuador » West » Puerto López January 2nd 2020

Heute waren wir den ganzen Tag über in Puerto Lopez, ich arbeitete ein bisschen an Blog und Unidingen. Wir machten außerdem einen Spaziergang am Strand entlang und in das Dorf und Kauften je eine Schlabberhose für Margit und Jan und eine Reserveschlabberhose für Mathis und Mich. Nachmittags machten Mathis und Ich uns dann dran, ein Boot für eine Rundfahrt morgen zu organisieren, wir fanden nach ein bisschen gesuche und geverhandle schließlich ein kleines Boot, in das wir alle reinpassen würden und das wir mit Kapitän für den Vormittag mieten können würden.... read more
IMG_20200102_102403
IMG_20200102_183256
IMG_20200102_183314

South America » Ecuador » West » Puerto López January 1st 2020

Heute zogen wir mal wieder um. In den Bergen war es uns zu kühl, deswegen hatten wir uns entschieden als nächstes an die Küste zu fahren. Wir nahmen erst ein Taxi nach Ambato, dort warteten wir dann eine halbe Stunde bis ein Bus kam, der direkt bis Manta fuhr. Mathis war in den Bergstraßen etwas schlecht, ansonsten war die Fahrt relativ angenehm, über einen großen Teil der Strecke waren wir die einzigen Gäste! Als wir in Manta ankamen, fanden wir heraus, dass kein direkter Bus nach Puerto Lopez, unserem Zielort, mehr fuhr. Stattdessen meinte der Mann am Schalter, wir sollen einen Bus in einen Ort namens Jipijapa nehmen und dort umsteigen. Wir nahmen den Bus, doch als wir in Jipijapa ankamen, erfuhren wir, dass gar kein Bus mehr nach Puerto Lopez fuhr. Zwei weitere Reisende wollten ... read more
P1020255
P1020259
P1020232

South America » Ecuador » Centre » Baños December 31st 2019

Heute blieb Jan zuhause, währen Mathis, Margit und Ich einen Fahrradausflug machten. Wir mieteten in der Stadt 3 Fahrräder und fuhren dann an der Straße entlang in Richtung des großen Wasserfalls, an dem ich auch gestern schon gewesen war. Unterwegs fielen uns viele Gruppen von (vor allem Jungen) Leuten auf, die sich als Frauen oder als andere, oft gruselige Kreaturen verkleidet auf die Straße stellte, den Verkehr aufhielten und tanzten, vermutlich war das ein Silvesterbrauch. Bei einer Gruppe fuhr Margit auf die andere Straßenseite, weil sie dachte Sie würden sich ihr in den Weg stellen, und musste dann ihr Fahrrad über einen Grünstreifen auf ihre Straßenseite zurücktragen. Wir aßen unterwegs in einem kleinen Lokal Mittag, gegenüber war eine Orangenfarm. Nach dem Essen ging Margit sich kurz die Orangenfarm anschauen und kam gleich mit einem Sack voller ... read more
IMG_20191231_165126
IMG_20191231_165230
IMG_20191231_165244

South America » Ecuador » Centre » Baños December 30th 2019

Heute mieteten mein Vater und Ich uns ein Quad, Mathis blieb im Hostel und Margit ging in die Stadt. Das Quad fuhr sich anders, als ich es erwartet hatte - es war ziemlich rustikal. So gab es z.B. keine Geschwindigkeitsanzeige, geschweige denn eine Drehzahlanzeige oder eine Anzeige, in welchem Gang man gerade ist. Um Gas zu geben musste man nicht wie beim Motorrad den Griff drehen, sondern einen kleinen Hebel der einem Gangschaltungshebel beim Fahrrad ähnelte drücken. Ich bekam eine kurze Anleitung, was was ist, dann fuhren wir los. Als erstes fuhren wir die Hauptstraße entlang, die durch das Tal führte und an vielen Wasserfällen vorbeiging. Wir merkten, dass Quads wegen des hohen Schwerpunkts und der geringen Radstandes sehr instabil sind - man musste in den Kurven relativ langsam fahren. Doch es machte Spaß. Wir blieben ... read more
P1020050
P1020051
P1020053

South America » Ecuador » Centre » Baños December 29th 2019

Wir waren jetzt in Banos, einer kleinen Stadt / großem Dorf etwas weiter Südlich, in einem Tal zwischen den Bergen. Banos lag am Fuße eines über 5000m hohen Vulkan, dem Tungurahua, der erst 1999 ausgebrochen war und die evakuierte Stadt mit einer Ascheschicht bedeckt hatte. Außerdem floss ein Fluss an Banos vorbei, an dessen Verlauf es viele Wasserfälle. Es war heute etwas kühl, und so freute ich mich, endlich meinen Kuschelponcho, den ich vor ein paar Tagen gekauft hatte, anzuziehen. Mir war bewusst, dass er absolut schrecklich aussah, und so überlegte ich kurz, ob ich wirklich damit in die Stadt laufen wollte. Kuscheligkeit war mir jedoch schließlich wichtiger als meine Ehre, und so zog ich meinen blauen Kuschelponcho an, als wir losgingen. Wir gingen in die Stadt, bei einer Brücke die über den echt schönen Fluss ... read more
P1020039
P1020040
P1020041

South America » Ecuador » Centre » Baños December 28th 2019

Heute machte ich vormittags mit meiner zu zweit einen Ausflug zu einem Indigenen Bewohner, während Mathis und Jan im Hotel blieben. Dieser zeigte uns ein paar Pflanzen und sein Haus, erklärte uns ein paar Dinge und führte schließlich eine Art Reinigungsritual an uns beiden durch. Dann zeigte er uns noch, woher Juka, etwas zu Essen das am ehesten einer Kartoffel ähnelt, herkommt, es ist die Wurzel eines Baumes, bei dessen Anblick ich irgendwie nicht erwartet hätte dass er essbare Wurzeln hat. Anschließend kehrten wir zum Hotel zurück, aßen zu mittag und machten uns dann auf den Weg zu unserem nächsten Ziel, einer Stadt namens Banos. Der Aufbruch verzögerte sich ziemlich, da wir erst lange auf einen Bus warteten. Dieser meinte, er sei voll, aber der nächste Bus würde in 5 Minuten kommen. Also warteten wir noch ... read more
P1080488
P1080490
P1080491




Tot: 0.324s; Tpl: 0.012s; cc: 9; qc: 86; dbt: 0.0295s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb