Page 2 of AnnaSchlanna Travel Blog Posts


North America » Canada » British Columbia September 8th 2018

Nachdem wir wieder Festland unter den Rädern haben, starten wir vom Fährterminal in Richtung Norden auf dem berühmten Sea-to-Sky-Highway, der seinem Namen wirklich alle Ehre macht. Während links neben uns der Pazifik tiefblau schimmert, türmen sich im Norden und Osten schon die schneebedeckten Gipfel der Rocky Mountains auf, und das Panorama ist atemberaubend. Da wir auf der nur 40 km langen Strecke zu unserem Tagesziel insgesamt locker 30 Minuten im Stau stehen, haben wir auch genug Zeit, die Aussicht zu genießen. Im Alice Lake Provincial Park haben wir erneut Glück und bekommen wieder den vorletzten freien Stellplatz. Hier ist nun wirklich tiefstes Bärenland und überall stehen etliche Schilder mit Verhaltensvorschriften, um Probleme zwischen Menschen und Bären vorzubeugen. Für Zeltcamper gehen die Hinweise so weit, dass zum Beispiel abgeraten wird, in den gleichen Kleidern z... read more
Alice Lake
Streifenhörnchen
Spahat Falls

North America » Canada » British Columbia » Vancouver Island September 4th 2018

Nach der Übernahme des Campers schaffen wir es noch im Schnelldurchlauf einmal durch den Walmart am Fährterminal und dann gerade so auf das Boot, welches das Festland um 17 Uhr in Richtung Vancouver Island verlässt. Die vorgebuchte Fähre war der einzige geplante Baustein unserer Reise und wie es sich herausstellt tatsächlich eine sehr gute Idee, da sich auf Grund der letzten Ferienwoche der Kanadier und des bevorstehenden Labour-Day-Wochenendes außer uns heute noch ziemlich viele andere Reisende auf den Weg nach Vancouver Island machen. Ohne Reservierung hätten wir erst zwei Fähren später übersetzen können und dann nicht nur die wunderbare Aussicht verpasst, sondern wahrscheinlich auch ein heillos überreiztes und übermüdetes Baby 90 Minuten herumtragen müssen, da der Aufenthalt im Camper während der Überfahrt nicht gestattet ist. Die Fähre ist riesig und beherbergt auf ... read more
Fährüberfahrt nach Vancouver Island
Victoria
Victoria Parlament

North America » Canada » British Columbia » Vancouver August 30th 2018

Unser erster großer Urlaub zu dritt führt uns zum Ende meiner und Beginn von Dennis‘ Elternzeit für 6 Wochen nach Kanada. Nach ein paar Tagen in Vancouver werden wir für 4 Wochen mit einem Truck Camper durch den „wilden Westen“ streifen und zum Abschluss nochmal eine Woche auf Bowen Island auf einer Farm entspannen. Trotz weitgehend schlaflosem Kind und viel zu viel Gepäck kommen wir nach 15 Stunden Anreise irgendwie in Vancouver, der Hauptstadt von British Columbia an. Wir wohnen in Fairview, einem hippen Stadtteil, der nur durch den False Creek, einem kleinen Meeresarm, von Downtown getrennt wird. Unsere Gastgeber Katrina und Gareth haben auch eine kleine Tochter, die nur wenige Monate älter als Marlene ist. Und natürlich „freunden“ sich die zwei kleinen Ladies direkt an, auch wenn unser Kind völlig übernächtigt sein muss. Aber das ... read more
Granville Island Farmers Market
Granville Island - Hafen
Vancouver - Gastown

Africa » South Africa » Western Cape » Cape of Good Hope March 24th 2017

An unserem letzten Tag mit dem Mietauto (hier in Südafrika ein Feiertag auch wenn uns niemand so recht sagen kann welcher) haben wir uns den Klassiker jeder Südafrikareise vorgenommen: Die Strände der Kaphalbinsel und ihre berühmte Spitze: das stürmische Kap der guten Hoffnung. Leider hatten außer uns noch ein, zwei Südafrikaner die super Idee an diesem unfassbar heißen Dienstag aus Kapstadt heraus und an den Strand zu fahren. Als wir uns Muizenberg, dem Kapstadt am nächsten gelegegenen Strandbad mit seiner endlosen Sandbucht, den bunt gestrichenen Umkleidehäusschen an der Promenade und seinen hippen Surfshops nähern, schiebt sich eine Autokolonne vor uns her, die unser Tempo auf ganze 2 km/ h drosselt. Alle suchen einen Parkplatz an der Promenade, verstopfen die Kreisverkehre, bleiben in zweiter Reihe stehen, blockieren den Gegenverkehr mit ständigen Wendemanövern sobald ir... read more
Cape Point
Cape of Good Hope Hike
Blick auf Hout Bay vom Chapman's Peak Drive

Africa » South Africa » Western Cape » Klein Karoo March 23rd 2017

Addo ist der Umkehrpunkt unserer Reise und so geht es von hier wieder zurück in Richtung Kapstadt. Allerdings nicht am Meer entlang sondern durch das heiße trockene Inland, die Karoo, eine Halbwüste deren Name aus der Khoi-Sprache übersetzt "Land des Durstes" bedeutet. Etwa vier Stunden durch teils dürre Einöde, teils spektakuläre Felsschluchten und immer wieder über abenteuerliche schnurgerade Schotterpisten geht es in Richtung Westen ohne dass uns regelmäßig andere Fahrzeuge begegnen. Teils geht es Allerdings auch durch Farmland und eine staubige Abfahrt mit einem Gatter oder ein Windrad irgendwo im Nirgendwo weist vage daraufhin, dass hier auch Menschen leben. Die in der Karte eingezeichneten "Orte" sind meist nur eine lose Ansammlung einiger weit verstreuter Häuser. In der Karoo, die insgesamt der Fläche von Deutschland entspricht leben etwa 1 Million Menschen und sieben ... read more
Karoo
Prince Albert
Der legendäre Swartbergpass


Wir wohnen in der Addo Dung Beetle Lodge, einem einsam auf einem Farmgelände gelegenen kleinen Resort, das tatsächlich dem Mistkäfer gewidmet ist. Die Rezeption ist einem Misthaufen nachempfunden und neben einem schönen im afrikanischen Stil gehaltenen offenen Hauptgebäude und einigen schilfgedeckten Hütten gibt es auch vier "Dung Beetle Suites", die nochmal etwas abseits verstreut im Busch gelegen sind. So eine Suite haben wir und sie sieht tatsächlich auch aus wie ein Misthaufen. Es gibt eine große Fensterfront zur einen Seite, ansonsten ist die Suite fensterlos-höhlenartig mit einem offenen Bad und super gemütlich. Es gibt einen kleinen Pool und eine sonnige Terrasse am "Lapa", dem Haupthaus mit Frühstücksbereich und einer wunderschön afrikanisch eingerichteten Lounge. Hier sitzen wir ein bisschen in der Sonne, lesen und überblicken das Farmgelände, das sich unter uns h... read more
Im Addo Elefant Park
Elefanten
Zebras

Africa » South Africa » Western Cape » Garden Route March 19th 2017

Von Mossel Bay geht es weiter in Richtung Wilderness, das nur eine halbe Stunde Fahrt entfernt liegt. Hier gibt es einen wahnsinnig schönen wilden Strand, der sich ewig entlang der kleinen Ortschaft zieht. Auf der Strecke hier her hat es wieder ein bisschen getröpfelt und die Luft ist feucht. Als wir ankommen liegt über dem Strand ein mystischer Nebel. Das also ist sie, die Feuchte, der die Garden Route ihre üppige Vegetation verdankt. Und in der Tat ist Wilderness ein wahnsinnig grünes Fleckchen Erde. Die Hügelkette, die hinter dem Ort aufragt ist komplett wild bewachsen und bis runter an den Strand zieht sich die verschiedenste Vegetation. Leider ist es direkt auch sehr kühl, sobald der Himmel bedeckt ist, denn am Meer herrscht nun mal immer Wind. Wir geben unser Gepäck schonmal in unserem kleinen Gästehaus ab ... read more
Der Strand von Wilderness
Der Strand von Wilderness
Paraglider landet am Strand in Wilderness

Africa » South Africa » Western Cape » Hermanus March 13th 2017

Am nächsten Morgen nehmen wir über das Festnetz der Verwaltung Kontak zum Call Center unserer Autovermietung auf. Hier rät man uns, dass wir besser das komplette Fahrzeug tauschen und keinesfalls ohne Ersatzreifen weiterfahren sollten. Dazu sollen wir einfach in der nächstgelegenen Niederlassung von "First Car" vorbeischauen, der Fahrzeugtausch wäre sehr unkompliziert. Die nächste Niederlassung ist leider Kapstadt, eigentlich hatten wir gehofft, die Stadt auf unserem Weg zur Walküste großzügig umfahren zu können. Nachdem wir uns durch den Stadtverkehr dorthin gequält haben sagt man uns, dass man leider in unserer Kategorie kein Fahrzeug vorrätig habe und wir es doch bitte beim Flughafen probieren sollten. Hier bekommen wir letztlich für unseren Polo einen kleinen Toyota, der immerhin etwas neuwertiger ist als sein Vorgänger. Alles in Allem hat uns der platte Reifen dann ... read more
Stony Point Pinguin Kolonie
The Great White Shark - Gaansbai
The Great White Shark - Gaansbai

Africa » South Africa » Western Cape » Cederberg March 13th 2017

Es gibt wahrscheinlich heute wenig bewohnte Orte auf der Welt, an denen man (noch) keinen Handyempfang hat . Die Cederberg Mountains etwa 300 km nördlich von Kapstadt im trockenen Inland sind so ein Ort. Im touristischen Westen Südafrikas sind sie noch so ein halber Geheimtipp und wir planten nach den Tagen in der Großstadt ein paar einsame Tage in der Natur. Nach unseren ersten Schotterstraßen-Erfahrungen und einem fast zweistündigen Umweg über die Westküste (wegen eines traumhaft klingenden Outdoor-Restaurants direkt über dem Meer, das dann leider bei unserer Ankunft geschlossen hatte) landen wir in Clanwilliam, dem Einfallstor in die Cederberge. Hier werden noch schnell Holz, Grillgut und Frühstücksutensilien eingekauft und dann geht es noch mal 50 km über Schotter- und Sandpisten zu unserem kleinen Cottage am Sandrif River. Leider ist die Sektion, auf der wir eigentlich... read more
Die Aussicht entschädigt
Maltese Cross
Hippo Pool

Africa » South Africa » Western Cape » Cape Town March 9th 2017

Nach einem mehr als 15-stündigen Flug und leichten Schwierigkeiten am Flughafen genau unseren Uber-Fahrer zu finden kommen wir ziemlich geschafft in Kapstadt an. Wir wohnen bei Andrew im quirligen Bo-Kap, dem muslimischen Viertel an den Hängen des Signal Hill. Bo-Kap bedeutet "oberhalb von Kapstadt" und ist bekannt für seine von bonbon-bunten kleinen Häusern gesäumten steilen kopsteingepflasterten Straßen. Hier lebt die große Gemeinde der so genannten Kapmalaien, Nachfahren der von den Niederländern im 16./17. Jahrhundert (allerdings überwiegend aus Indonesien und nicht aus Malaysia) nach Südafrika eingeschleppten Sklaven. Unser Haus ist gelb. Wir erkunden noch ein bisschen die kleinen Straßen um unsere Unterkunft herum und laufen hinunter auf die Long Street, eine der Hauptstraßen in Kapstadt mit etlichen Läden, Cafés und Restaurants. Hier schlendern wir durch... read more
Bo-Kap
Victoria & Alfred Waterfront
Waterfront




Tot: 2.49s; Tpl: 0.054s; cc: 16; qc: 92; dbt: 0.0869s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.6mb