Juergen Kern

jkchsk

Juergen Kern


TP PROFILE

Former TravelPod Member: jkchsk


Joined: August 31st, 2012
From: lives in Switzerland



Europe » United Kingdom » England » Greater London October 24th 2014

Geo: 47.369, 8.53803Heute wollen wir es noch einmal richtig geniessen und so stehen wir früh auf, erledigen unser Morgenprozedere und packen unsere Taschen. Nach dem Frühstück geht es noch einmal an den Strand, denn wir wollen die letzten Minuten auskosten. Es ist herrlich und wir lassen unsere Seele noch einmal so richtig baumeln, denn vermutlich können wir zu Hause nicht mehr bei über 30 Grad, blauem Himmel und weissem Sandstrand auf den Liegestuhl und einfach sein.Um 11.30 Uhr holt uns der Chauffeur mit einem grossen GMC V8 im Hotel ab und wir fahren nach Dubai, wo unsere Boing 777-300 um 16.10 Uhr nach Zürich starten soll. Es ist ein superschöner Tag mit guten Lichtverhältnissen und wir geniessen die Fahrt nach Dubai, verbunden mit einigen Bildern. Unser Chauffeur, ein Inder, redet einiges mehr, als derjenige auf der ... read more
1-jpg
2-jpg
Ferrariworld Abu Dhabi

Europe » United Kingdom » England » Greater London October 23rd 2014

Geo: 24.5473, 54.4346Am frühen Morgen beobachten wir von unserer Terrasse aus eine Gruppe Rehe und Hirsche hinter dem Golfplatz und einige junge Hirsche kämpfen miteinander, doch es sieht eher spielerisch aus. Dann starten wir das Morgenprozedere und anschliessend gehen Mamuela, Pia und Robi an den Strand, während dem ich auf die Terrasse liege und die Berichte schreibe. Um 11.00 Uhr kommt Manuela zurück und wir machen uns fertig für unseren "Spa" Aufenthalt, denn wir haben uns entschieden, unserem Körper nach all den Strapazen etwas Gutes zu tun. Zuerst werden wir in einen Raum geführt mit Jacuuzzi und Dampfbad, wo wir uns entspannen und den Körper vorbereiten können. Danach erleben wir eine Waschung, d.h. mit einem Salzgemisch aus Sandelholz, Myrrhe und Bambusfasern wird unsere Haut gewaschen und geschrubbt. Das wirkt sehr entspa... read more
1-jpg
2-jpg
Unsere Zigarrenlounge

Europe » United Kingdom » England » Greater London October 22nd 2014

Geo: 24.5472, 54.4346Ab 07.45 Uhr sind wir "an unserem Tisch" zum Frühstück und geniessen wieder das Büffet. Nach dem Frühstück machen wir uns ready, denn heute wollen wir mit dem Hop-on/Hop-off Bus die Stadt erkunden. Eine Station ist in der Nähe unseres Hotels, doch als wir am Empfang fragen, empfehlen sie uns dorthin ein Taxi zu nehmen, da es zu weit zum laufen ist und die Temperaturen bewegen sich immer gegen 40 Grad mit hoher Luftfeuchtigkeit. Um 10.10 Uhr erreichen wir unseren Startpunkt den Punkt 5 der Tour "Manarat al Saadiyat". Pünktlich um 10.15 Uhr kommt der Bus und es geht los. Wir wollen die Strecke erst einmal abfahren und dann entscheiden, wo wir aussteigen. Zuerst geht es Richtung Innenstadt zum Punkt 6 "Abu Dhabi Corniche", von dort zum Punkt 7, dem "World Trade Center mit ... read more
1-jpg
2-jpg
3-jpg

Europe » United Kingdom » England » Greater London October 20th 2014

Geo: 24.5469, 54.437Um 06.45 Uhr werden wir wach, haben wir doch einfach himmlisch geschlafen. Wir machen Katzenwäsche und schon sind wir am Strand, um etwas zu laufen, bevor die Sonne oben runter brennt. Es ist herrlich mit den Füssen im warmen Wasser zu laufen und das leise Rauschen der Wellen zu hören. Der Strand und das Meer sind extrem sauber und das Wasser ist klar und hat einen türkisfarbenen Schimmer.Um 08.15 Uhr sind wir am Frühstücksbüffet und wir wissen vor lauter Auswahlmöglichkeiten gar nicht wo anfangen. Wir geniessen das Büffet und das Bewusstsein, dass wir nirgendwo hinfahren müssen, sondern einfach relaxen können. Nach dem Frühstück lege ich mich auf dem Balkon noch etwas zum schlafen hin, während es Manuela an den Strand in einen Liegestuhl unter einen Sonnenschirm zieht. Das Hotel ist sensation... read more
1-jpg
2-jpg
3-jpg

Europe » United Kingdom » England » Greater London October 18th 2014

Geo: -26.1002, 28.239Heute Nacht war es kühler, wir merken, dass wir auf 1450 m.ü.M. sind. Nachdem wir um 07.00 Uhr auf waren, haben wir zuerst gefrühstückt, dann alles zusammengepackt und am richtigen Ort versorgt, erst dann sind wir zum duschen und die frischen Reisekleider anziehen. Um 09.00 Uhr sind wir reisefertig und verlassen die Kaya Inkalamo Game Lodge. Unser erstes Ziel heisst Zeerust, eine kleinere Stadt. Dort wollen wir unseren Bargeldvorrat auffüllen, nochmals etwas Airtime kaufen und etwas trinken. Ich nehme anschliessend mit Carel Pienaar Kontakt auf und er möchte, dass wir uns um 15.00 Uhr bei KEA Campers treffen und nicht wie ursprünglich abgemacht, am Flughafen. Er wird uns nach der Fahrzeugrücknahme dann zum Flughafen bringen. Um 11.00 Uhr verlassen wir Zeerust und kurz nach der Ortsausfahrt stellen wir fest, dass Pia und Rob... read more
1-jpg
2-jpg
3-jpg

Europe » United Kingdom » England » Greater London October 17th 2014

Geo: -25.5449, 26.0801Die Nacht ist speziell, denn es ist kühler als bisher, dann treiben uns die Getränke ab und zu nach draussen und um 01.30 fährt ein anderer Camper an unser Campsite vorbei. Um kurz vor 03.55 Uhr geht der Wecker ab und wir stehen auf. Es ist kühl draussen, nur 13 Grad, doch da müssen wir durch. Danach nehmen wir unser Morgenprozedere in Angriff und um 05.15 fahren wir ab. Nach 3 km auf der Sandpiste, biegen wir links auf die A3 ab, der wir 40 km folgen, bevor er sich mit der A2 verbindet, der wir dann für viele km folgen. Um 06.00 Uhr halten wir an, um den Sonnenaufgang zu fotografieren und dann heisst es "Km-fressen" auf dem Trans Kalahari Highway. Wir haben erneut einen wolkenlosen Tag mit strahlend blauen Himmel und die ... read more
1-jpg
2-jpg
3-jpg

Europe » United Kingdom » England » Greater London October 16th 2014

Geo: -21.6968, 21.6524Heute nehmen wir es am Morgen etwas gemütlicher und treffen uns um 07.00 Uhr zum Frühstücksbüffet. Pia und ich sind schon etwas früher, denn vor dem Restaurant hat es die beste Internetverbindung und das Heraufladen der Bilder benötigt immer viel Zeit, denn die Verbindung ist nicht mit zu Hause vergleichbar. Nachdem wir die Zimmer geräumt und die Fahrzeuge parat gemacht haben, geht es los und zwar zuerst die 19 km nach Maun. Dort lassen wir volltanken, den Reifendruck auf Normal füllen, Oel und Wasser kontrollieren sowie die Scheiben putzen. Anschliessend geht es in den Spar zum Einkaufen und in den Bottle Shop für die alkoholischen Getränke. Da dieser erst um 10.00 Uhr öffnet gibt es noch einen Kaffee oder Milchshake im Restaurant nebenan. Es ist ca. 10.30 Uhr als wir die Strecke nach Ghanzi ... read more
2-jpg
3-jpg

Europe » United Kingdom » England » Greater London October 14th 2014

Geo: -19.9621, 23.477Um 05.40 Uhr geht unser Wecker ab und um 06.30 Uhr gehen wir zum frühstücken, denn um 07.00 Uhr holt uns der Guide für unsere Mokoro Tour ab. Dann fahren wir zuerst nach Maun an einen Geldaustomaten, da wir kein Bargeld mehr haben und dann geht es ca. 2 Stunden mit dem Fahrzeug ins Delta, in the middle of Nowhere, tief in die Wildnis, dort treffen wir in einem Dorf auf Ruben, der uns als Pooler durch das Delta führen wird. Wenn wir von Dorf und Wildnis schreiben, dann heisst dies, kein Strom, kein Wasser aus dem Hahn, keine Transportmittel und vieles andere mehr.Der Okavango ist mit 1600 km Länge der drittgrösste Fluss im südlichen Afrika und zählt zu den bemerkenswertesten Gewässern der Welt. Seine Besonderheit: Er findet keinen Weg ins Meer, sondern ergiesst ... read more
1-jpg
2-jpg
3-jpg

Europe » United Kingdom » England » Greater London October 7th 2014

Geo: -17.8117, 25.2031Wiederum geht der Wecker um 05.15 Uhr und pünktlich um 05.45 Uhr fahren wir mit unserer Guide Kay C. (Freundin von John) zu unserem heutigen Game Drive los. Als wir heute zum Gate des Chobe Nationalparks kommen, sind wir die ersten die dort ankommen und können bestaunen, mit welchen Ehren ein Park Ranger die Nationalfahne von Botswana und die Fahne des Nationalparks hisst. Wir spüren den Ernst und die Verbundenheit zum eigenen Land und die vorhandenen Werthaltungen. Um 06.00 Uhr fahren wir in den Park und wir haben Kay C. mitgeteilt, dass wir gestern schon einmal im Park waren und heute gerne Löwen sehen würden.Sie nimmt die gleiche Route wie ihr Kollege, also auf sandigen und ausgefahrenen Pisten dem Chobe River entlang. Robi und ich sind schon leicht nervös, denn diese Route sind wir ... read more
We're home for a visit!
1-jpg
L'Izzy!!! :)

Europe » United Kingdom » England » Greater London October 6th 2014

Geo: -17.8117, 25.2031Um 05.15 Uhr geht der Wecker und um 05.45 Uhr stehen wir parat für unseren Game Drive, doch unserer Fahrer kommt erst um kurz vor sechs. Als wir zum Gate des Chobe Nationalparks kommen stehen die offenen Aussichtsfahrzeuge der verschiedenen Anbieter schon Schlange, um in den Park eingelassen zu werden. Unserer Route führt am Land auf sandigen und ausgefahrenen Pisten am Chobe River entlang. So lange es noch kühler ist, sind die Tiere noch unterwegs und jagen auch, doch wenn es wärmer ist, sind alle faul und träge, deshalb sind auch wir früh unterwegs. Unser Ziel ist es, Löwen zu sehen und wenn wir ganz grosses Glücklich haben, sogar einen Leoparden, doch dazu braucht es viel Glück. Am Chobe River sind nicht so viele Tiere wie am Vorabend zu sehen, einige Nilpferde, dann Antilopen ... read more
1-jpg
2-jpg
3-jpg




Tot: 2.823s; Tpl: 0.037s; cc: 3; qc: 84; dbt: 0.0563s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.5mb