Blogs from Xilitla, San Luis Potosí, Mexico, North America

Advertisement

North America » Mexico » San Luis Potosí » Xilitla November 3rd 2018

There is very little for us to do today. The ‘Day of the Dead’ Festival is winding down but there is still music in the square and loud firecrackers exploding everywhere. Eva has explained to me the chronology. So, 31 October is for children (Halloween). On 1 November (Day of the Dead), the children return to the spirit world and adults visit earth. On 2 November (All Saints Day), adults return to spirit world and the saints visit. On 3 November, the saints return and by 4 November, the show is over. Eva and I spend most of the morning chatting. She tells me about some of the stories from their folklore. A guy called Macario is always hungry because he has a large family. One day his wife makes him a big bowl of tamal ... read more
Leonoro Carrington Museum
Leonoro Carrington Museum
Leonoro Carrington Museum

North America » Mexico » San Luis Potosí » Xilitla November 2nd 2018

Today we are visiting a surrealist garden, Las Pozas. It is a work of art created by Edward James, an English poet who came to live here in 1945. The creation, said to represent the Garden of Eden took 35 years to construct and you may be forgiven for thinking it is still incomplete! The garden of concrete flowers and fairytale castles has steep staircases that end abruptly and go nowhere. Edward James moved from England to America but then he fell in love with Xilitla on a visit to Mexico. He began buying up parcels of coffee plantation land in which to create his garden and grow his precious orchids. A bad frost killed the plants one year and he decided to replace them with concrete replicas which the weather would have a harder time ... read more
View over The Carpentry
The Bathtub in the Shape of an Eye
Waterfall Edward James Garden

North America » Mexico » San Luis Potosí » Xilitla November 1st 2018

Today is the main day of celebration for the ‘Day of the Dead’ festival. The festival actually runs from 31 October to 2 November but this is the main event! It’s a 3000 year old tradition dating back to the Aztecs based on the belief that all spirits are in limbo and this is the one day that they are allowed to return to earth. We set out after a traditional Mexican breakfast. Personally, I find it bland and rather heavy but I eat it as I do not want the offend our hostess. Take a tin of baked beans without the flavour of the tomato sauce, mash them up and wrap them in a tortilla. Dribble fresh cream over the top. Add some raw shredded cabbage. Voila! I am aching for some fresh fruit and ... read more
Altar competition
Inside the church
Spooks in the rain

North America » Mexico » San Luis Potosí » Xilitla October 31st 2018

I am awake before seven so Ian gets me a coffee and by 8am it’s time for a Skype call. Dad had a good night and is feeling a lot better - the doc has doubled his painkillers. Mum and Di are preparing lunch whilst dad relaxes. Sounds as if that is doing both of them some good. I am rudely interrupted by a woman who wants me to end my call. Apparently I am disturbing their sleep. This is the same woman who allowed her very young toddler to stay in the pool till 10pm last night shrieking with joy. Same toddler continued with tantrum shrieking until midnight - presumably he didn’t want to leave the pool! She speaks enough English to tell me to keep quiet so I soon tell her what’s what! It’s ... read more
Bus stop?
Grim reaper
Halloween parade

North America » Mexico » San Luis Potosí » Xilitla September 13th 2015

Samstag war das, was Diana als día tequilero bezeichnet, als einen Tag, an dem man am besten garnichts macht und sich ansonsten dem Konsum von Tequila hingibt. Geschlafen bis halb 10, gefruehstueckt unter wolkenschwerem Himmel, und kurz vor dem Aufstehen vom Tisch fing es an zu regnen, leicht und fein. Wir sind ins Dorf gegangen, um die bereits erwaehnte Waesche abzuholen, und um ein paar Einkaeufe zu machen. Wir hatten die Wahl, bei geschlossenem Regenschirm langsam nass zu werden, oder mit geoeffnetem Schirm staendig an irgendwelchen Pflanzen, Draehten, Autos, Dachvorspruengen oder Leuten haengen zu bleiben. Diana hat bei einer alten Frau, die am Hauptplatz, dem Zócalo, auf dem Boden ihr bescheidenes Sortiment ausgebreitet hatte, ein paar winzige Roeschen mit Wurzelballen eingekauft, die sie spaeter Dalila schenkte. Die Bluemchen waren kleiner als Gaensebluemchen und wurden zum Trans ... read more

North America » Mexico » San Luis Potosí » Xilitla September 13th 2015

Sonntag, unser letzter ganzer Tag in Xilitla. Sonntags wird hier auf dem Zócalo zum Huapango aufgespielt, da wollen wir unbedingt mitmischen, wie schon auf unserem Kurzbesuch vor 6 Jahren. Nach dem Fruehstueck haben wir aber erst einmal Don Beto Ramóns Gesundheitsschloss (el Castillo de la Salud) in Ahuacatitlan besucht, eine gute halbe Autostunde von Xilitla entfernt. Don Beto war ein aztekischer Heiler von ueberregionalem Ruhm, Bilder zeigen ihn mit mexikanischen Praesidenten, selbst Fidel Castro hat ihn empfangen. Er hat in seinem Heimatort symbolbeladene, knallbunt bemalte Gebaeude errichten lassen, deren Formen ihm in seinen Traeumen aufgetragen worden waren. Auch sie scheinen teilweise keinem Zweck zu folgen, hier enden aber die Aehnlichkeiten mit Edward James. Don Beto wusste offensichtlich genau, was er wollte, und alle Gebaeude sind auch vollendet. Es gibt auch einen grossen ... read more

North America » Mexico » San Luis Potosí » Xilitla September 12th 2015

Ich kann mal wieder nicht schlafen. Das kommt bei mir eigentlich selten vor. Vielleicht haengt mir immernoch die Zeitumstellung nach. Am Donnerstag, unserem ersten Tag in Xilitla, haben wir tatsaechlich ausgeschlafen, im Garten spaet gefruehstueckt und uns lange mit dem Besitzer des Hotels unterhalten. Alejandro ist um die 70, Katalane, hat viel erlebt und ist weit gereist, weiss viel und redet wie ein Buch. Xilitla ist ein Kaffeedorf, und auch er baut Kaffee an. Schon bei unserem letzten kurzen Besuch vor 6 Jahren war uns der besondere Geschmack des hiesigen Kaffees aufgefallen. Kaffee kann schrecklich sein in Mexiko. Manchmal (und oft auch in Privathaeusern) bekommt man eine Tasse heissen Wassers und ein Glas Nescafe serviert, gerne auch koffeinfrei. Oder einen Café americano, wo mit einer Schrotflinte eine Kaffeebohne durch heisses Wasser geschossen wurde. Aber es gibt ... read more

North America » Mexico » San Luis Potosí » Xilitla September 12th 2015

Es regnet. Da kann ich wieder etwas tippen. Am Freitag Vormittag habe ich mir im Dorf die Haare schneiden lassen. Wir haben uns nett mit der Friseuse unterhalten. Unser Gastgeber hat uns spaeter erzaehlt, dass es eine Gasse gibt, wo die Friseure ihre Kunden am Strassenrand bedienen. Da habe ich es nobler gewaehlt. Wir haben auch Waesche in die Waescherei gebracht, sollte um 16 Uhr fertig sein. Heute Vormittag war sie jedoch noch nicht trocken. Aber in einer oder ein einviertel Stunden. Mal sehen, ob der Nachmittag fuer eine Stunde ausreicht. Gegen Mittag haben wir uns noch einmal den surrealistischen Garten von Edward James angesehen. Dieser reiche und exzentrische Schotte hat von ca. 1950 bis 1980 mitten im Urwald phantastische, voellig zweckfreie Gebaeude errichten lassen. Auf schmalen Pfaden, ueber Stufen und Bruecken schiebt man sich durch ... read more

North America » Mexico » San Luis Potosí » Xilitla September 11th 2015

Mittwoch: Wir holen auf. 220 km Bergstrasse in 5 Stunden + 1 Stunde Mittagspause, Kurven ueber Kurven und noch mehr Kurven. Wohl dem, der Spass daran hat. So hohe Berge und tiefe Schluchten kenne ich sonst nur aus den Alpen, dann aber mit nacktem Fels und nicht von einem Dschungel ueberwuchert. In diesem Bergdschungel liegt Xilitla. Wir waren schon einmal auf der Durchreise dort gewesen und einmal im Rahmen eines Tagesausflugs waehrend eines Urlaubs vor ein paar Jahren. Unser Hotel liegt an der Hauptverkehrsstrasse in wenig einladender Umgebung. Die Rueckseite liegt aber am Hang mit Blick auf einen tropischen Garten. Unser Zimmer liegt auf dem Stockwerk des Eingangs und der Rezeption, das aber gleichzeitig das vierte Stockwerk der Gartenseite ist. Der Blick von unserem Balkon wird von der Krone eines afrikanischen Tulpenbaumes versperrt, der voll ist ... read more

North America » Mexico » San Luis Potosí » Xilitla » Las Pozas September 19th 2011

Because Independence Day is an important day in Mexico Abraham, Monika & I decided to go to the main plaza in San Pedro. We agreed to go there because it was traditional but also safe. To me it seemed like a fair without rides. It had stands to play games and tons of stands with different food. We tasted our way through the fair; from Flautas to potato chips on a stick. At 11 o’clock the governor of San Pedro appeared on the balcony of the official offices. The yelled something in Spanish and the Mexican people shouted “Viva” and waved their flags – including myself. :) We didn’t go to a big Independence Day party because the following morning we planned to leave for Xilitla at 6.30. We could have just as well left two ... read more
Crazy statue
Photo 13
xilitla 164




Tot: 1.046s; Tpl: 0.013s; cc: 8; qc: 79; dbt: 0.0176s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb