Blogs from Medellin, Colombia, South America

Advertisement

South America » Colombia » Medellin August 24th 2021

Another great experience on heygo garden festival programme. http://www.heygo.com The tradition of silleteros has its roots back in the 19th century when people in the rural areas in Antioquia used these silletas (chair-like) devices to carry the sick and elderly. Santa Elena flower growers were the first to use the silleta to carry flowers, vegetables and herbs to market in Medellín. And they used the silleta to take food and household items they bought in Medellín back to their homes. The first Feria de las Flores, or flower festival, reportedly took place in Medellin in May 1957. The idea behind this event was to help promote the flower industry in Colombia. Colombia is the second largest flower exporting country in the world after Holland. The first festival in Medellín lasted for five days, the first silleteros ... read more

South America » Colombia » Medellin May 7th 2021

3rd May - Throughout the 80s and 90s, Comuna 13 was considered one of the most dangerous neighborhoods in the world. It was run by violent drug trafficking organizations, who used the poor, sprawling hillside barrio as a transit route in and out of the city, and served as a stronghold for guerrillas, gangs, and paramilitaries. Santi spoke about the raid on Comuna 13 in 2002 where the residents were caught in the crossfire and the atrocities that followed. During the first week of the raid, at least 18 people were killed, 34 wounded and almost 250 arrested in Comuna 13. The neighborhood’s 100,000 residents were caught in the crossfire, resulting in arbitrary detentions, disappearances, and hundreds of injuries. The following decade the government set out to improve the commune & in 2011 a series of ... read more

South America » Colombia » Medellin May 1st 2021

Medellin’s annual Flower Festival is one of Colombia’s most important regional festivals. Every year the country celebrates its success and the stars of the show are always the silleteros, who have their very own parade. The silleteros in the festival are flower vendors. They spend the rest of the year farming small plots of land on the misty mountain slopes around “The City of Eternal Spring” — Medellin in Antioquia — where they harvest their blooms and bring them to sell in nearby markets and plazas. The word silla means seat or chair in Spanish and comes from a time when local men, usually peasants, strapped wooden chairs on their backs to carry their produce, children and even local noblemen. Nowadays the word silletero is applied to anyone who carries something in a wooden frame on ... read more

South America » Colombia » Medellin December 7th 2019

Heute blieben wir Tagsüber im Hostel, es regnete. Dem Plan gemäß bewegten wir uns Nachmittags zur Bushaltestelle und nahmen einen Bus nach Medellin. Zum Einen wollten wir nach Salento, wozu wir in Medellin umsteigen mussten, zum Anderen war uns gesagt worden, dass heute in Kolumbien und insbesondere auch in Medellin Maria Empfängnis gefeiert wird. Dabei stellen viele Leute Kerzen vor die Tür, außerdem markiert dieser Tag den Beginn der Weihnachtsfeierlichkeiten. Deshalb wollten wir, bevor wir einen Nachtbus in Richtung Salento nehmen würden, erst nochmal ein bisschen durch Medellin laufen. Wir kamen am Busterminal an und fanden eine Gepäckaufbewahrungsstation, an der wir unsere großen Rucksäcke lassen konnten. Dann fuhren wir mit der Metro eine Station weiter, zur Haltestelle Universidad - dort hatten wir bereits vor ein paar Tagen die Weihnachtslichter gesehen, irgendwie da... read more
P1070014
P1070023
P1070027

South America » Colombia » Medellin December 3rd 2019

Heute wollten wir, wie auch gestern schon gewollt, die Stadtour machen. Diesmal nahmen wir einen Uber in die richtige Richtung, doch es dauerte 20 Minuten, bis er auftauchte - so waren wir etwas zu spät dran, als wir den Startpunkt erreichten. Soch glücklicherweise sahen wir unterwegs eine Gruppe von Touristen, die aussah, als könnte es die Tour sein, zu der wir gehen wollten. Also liefen wir ihr hinterher, wurden einmal weitergeleitet und fanden schlussendlich doch noch die Walking Tour, zu der wir hatten gehen wollen. Bei der Tour wurde die Geschichte der Stadt und ein paar andere interessante Dinge erklärt, zum Beispiel das merkwürdige Erscheinungsbild des Kulturpalastes. Ein Belgischer Architekt hatte angefangen, einen schönen Kulturpalast zu bauen. Es gab jedoch Streit mit den Kolumbianern, der darin gipfelte, dass der Architekt einfach zurück nach Belgien ging und ... read more
P1060156
P1060161
P1060163

South America » Colombia » Medellin December 2nd 2019

Heute wollten wir eine free walking Stadtour machen (also im Stadtzentrum, im Gegensatz zur Comuna 13 TOur gestern). Zwei weiter aus dem Hostel wollten diese ebenfalls machen, also ubchten sie uns einen Uber. Doch entweder Sie oder der Fahrer verwechselten den Ort - auf jeden Fall wurden wir zwei Minuten, bevor die Tour anfangen sollte, an einem ganz anderen Ort ausgesetzt. Also spazierten wir einfach ein bisschen auf eigene Faust durch die Stadt, wir kamen irgendwie wieder in dieselbe Gegend, in der wir auch vor wenigen Tagen schon gewesen waren. Diesmal kaufte ich mir jedoch im Souvenirladen einen Souvenir - einen kleinen Eiffelturm! Nachdem wir nachmittags zurückkamen, ging ich schließlich noch in eine Musikschule, die ich am Samstag unweit vom Hostel entfernt entdeckt hatte - und konnte tatsächlich zum ersten Mal seit wir in Kolumbien sind ... read more
P1060041
P1060147
IMG_20191202_160828

South America » Colombia » Medellin December 1st 2019

Heute hatten wir uns entschieden, eine free walking tour durch die Comuna 13 zu machen. Die Comuna 13 ist eine Verwaltungseinheit der Stadt Medellin, bestehend aus sechs Barrios (Vierteln). Insgesamt leben um die 130.000 Personen in der Comuna 13. Bekannt ist sie vor allem für ihren Wandel - in den frühen 2000ern zählte sie als eine der gefährlichsten Gegenden in der Stadt mit der höchsten Mordrate weltweit. Sie war zwischen mehreren Gruppen aufgeteilt, einer Miliz, der linken FARC-Guerilla und rechten Paramilitärs. Diese waren miteinander verfeindet und bekämpften sich in dem Viertel gegenseitig. Unser Guide erzählte uns, dass dabei die Grenzen nicht gekennzeichnet oder andersweitig offensichtlich waren - so konnte z.B. eine große Straße oder eine Stromleitung eine Grenze darstellen - und somit viele Zivilisten nicht wussten, wo die Grenzen zwischen den Gebieten der verschi... read more
P1050850
P1050853
P1050859

South America » Colombia » Medellin November 30th 2019

Heute gingen wir Seilbahn fahren. Medellin war nicht nur die einzige Stadt in Kolumbien mit einer Metro, sondern hat auch noch mehrere Seilbahnen in der Stadt. Diese sind mit der Metro, einer Tram und Buslinien zum "Metrocable System" zusammengeschlossen, für 2300 Pesos kann man eine beliebige Kombination von Ihnen nutzen. Die Seilbahnen dienen dabei vor allem dem Anschluss von Vierteln, die höher am Hang gelegen sind und deshalb sonst von der Stadt stärker getrennt sind. So mussten z.B. im Viertel Santo Domingo früher die Leute z.T. mehr als eine Stunde in die Stadt laufen. Diese abgeschiedenheit ließ die Slums dort noch mehr verkommen, da es schwierig war, für Arbeit oder Schule in das Zentrum der Stadt zu kommen. Vor einigen Jahren eröffnete deshalb Medellin seine erste Seilbahn in der Stadt, die Santo Domingo anschließen sollte - ... read more
P1050701
P1050712
P1050713

South America » Colombia » Medellin November 29th 2019

Heute zogen wir um - wir hatten das Gefühl, dass unser Hotel irgendwie weit weg von Allem war, soviel wir wussten waren die Touristenhochburgen Medellins die Viertel Poblado und Laureles. Wir fanden ein schön wirkendes Hostel in Poblado und nahmen ein Taxi dorthin - das fast eine Stunde für den Weg brauchte! Schließlich kamen wir im Hostel an und blieben eine Weile dort. Anschließend liefen wir noch ein bisschen durch Poblado, falls wir sonst noch etwas bemerkenswertes taten so war es zumindest nicht merkenswert, auf jeden Fall habe ich es vergessen.... read more

South America » Colombia » Medellin February 26th 2019

Harkitsin lähtöä Guatapeen, mutta päätin kuitenkin pysyä Medellínissä. Ajoin taksilla sinne, josta linja-autot lähtevät lentokentälle. Läheltä lähti myös kimppatakseja. Kävelin lähimmälle metroasemalle. Sieltä pohjoiseen ja köysiradan päähän. Kävelin vähän pääteaseman lähellä. Söin taas vasta hostellin lähellä. ... read more
WP_20190226_13_30_50_Pro
WP_20190226_13_31_41_Pro
WP_20190226_12_43_23_Pro




Tot: 0.049s; Tpl: 0.012s; cc: 7; qc: 54; dbt: 0.0098s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb