navimag 4


Advertisement
Published: May 14th 2014
Edit Blog Post

juhu - sonne! das meer hat sich beruhigt und das frühstück wird von uns allen mit begeisterung verspeist. gleich anschließend sehen wir sogar einen einzelnen seehund zwischen den wellen - das ist angeblich eine seltene sichtung! das meer erstreckt sich wie ein samtener teppich zwischen den inseln, den wir auf unserem riesigen stahlungeheuer durchschneiden. jagende seehunde springen durch die wellen und blicken dazwischen mit ihren kleinen köpfen zu uns auf, als würden sie prüfen, was dieses “riesige tier” in ihrem revier macht. manchmal sieht man auch wal-fontänen und auch, wenn sie immer nur weit draußen sichtbar werden und nur vereinzelt eine rückenflosse aus dem wasser ragt, ist es doch schon ein beeindruckendes gefühl, sie in der umgebung zu wissen. in unserem lonely planet steht eine loste der guten und schlechten seite der navimag fähre. die guten seiten liegen auf der hand: man spart sich eine tagelange busfahrt auf rumpeligen straßen und kommt nebenbei auch noch in den genuss des anblickes der zahllosen inseln, die auf der route passiert werden. die negativen seiten, die wir ohne ausnahme alle erlebt haben, wären: zahllose filme in dem kleinen comedor sehen zu müssen, weil es draußen schüttet… so schlechtes wetter, dass nicht einmal die nächste insel sichtbar ist… so hohen wellengang, dass alle passagiere über der reling hängen… schneeregen und windböen, die eine aussicht unmöglich machen und schließlich den gestank der mitgeführten kühe, die aufgrund der schlechten wetterbedingungen zunehmend elender aussehen und wohl einige von ihnen sterben werden. dass das keine kreuzfahrt würde, das wussten wir und heute (nachdem uns nicht mehr schlecht ist) genießen wir auch wieder die erfahrungen, die wir inmitten von anderen touristen, farmern, truck-fahrern, crew und soldatinnen empfangen. draußen bleibt es windig und bewölkt, aber es ist deutlich wärmer, die bergspitzen tragen keine schneehauben mehr und heute nacht sollten wir bereits puerto montt erreichen!
nachdem wir lange dem wind getrotzt und seehunde beobachtet haben, sitzen wir wieder im geheizten comedor, trinken kaffee und harren der dinge, die heute noch erlebt werden wollen…


Additional photos below
Photos: 3, Displayed: 3


Advertisement



16th May 2014
morning glory

Chile
You've got some great photos. Have you thought about writing a bi-lingual blog. Love to read your adventure.
20th May 2014
morning glory

hey doc!
yeah, a couple of people joined our adventure "bilingual" via google translator. they said it works pretty well. i even thought about only writing in english from the beginning but than my parents in law and some friends might have had problems understanding. also, my german writing skills are undoubtably better than my english. love reading from you! i totally forgot you had our blog site. or how did you find us? best wishes for your further travels!!! anna+markus

Tot: 2.835s; Tpl: 0.047s; cc: 22; qc: 103; dbt: 0.0613s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.5mb