My Eurovision: Workaway in Europa - Step 15: Vadehavscentret


Advertisement
Denmark's flag
Europe » Denmark » Region Syddanmark » Ribe
April 21st 2017
Published: April 21st 2017
Edit Blog Post

2017-04-21 10.53.002017-04-21 10.53.002017-04-21 10.53.00

Beim Keschern
Tag 232 – Højvandsdyst & Personalaften

Am nächsten Vormittag begleitete ich Eva, die einen „Hochwasserwettkampf“ hatte. Es kamen Schüler von der Efterskole, also 10.Klässler, fünfzehn Dänen und fünfzehn italienische Gastschüler. Ich war fürs Wagenpacken zuständig gewesen und teilte dann auch mit Wathosen aus. Dann gingen wir zum Ebbevej. Die Schüler wurden in fünf Teams aufgeteilt.
Alle waren total motiviert und hatten Spaß an den Aufgaben.
Die erste Aufgabe war, vom Deich hinunter zur Sturmflutssäule zu laufen und sich die Aufschrift der oberen acht Ringe in der richtigen Reihenfolge zu merken. Und die schnellste Gruppe bekam einen Bonuspunkt, deshalb rannten sie natürlich auch runter.
Anschließend ging es dann ans Pflanzenbestimmen. Eva hatte vier verschiedene Pflanzenarten gesammelt, die die Gruppen nun auch finden mussten.
Daraufhin war dann Keschern in der Reihe. Die Gewinnergruppe fand zwölf verschiedene Arten.
Auch heute war es ziemlich kalt; am Morgen hatte es sogar genieselt, doch nun war es zumindest trocken. Trotzdem waren wir dann auch nicht böse, wieder ins Warme zu kommen. Aber die Schüler hatten glaube ich wirklich Spaß gehabt, und das war doch schön zu sehen.
Als wir wieder am Zentrum waren, ließen wir uns die ausgezogenen Wathosen mit
2017-04-21 10.09.282017-04-21 10.09.282017-04-21 10.09.28

Einer der Lehrer hat eine Kaffekanne in der Wathose dabei ^^
Größenansage in die Hand drücken, so dass wir sie gleich richtig weghängen konnten. Sie waren ja nun nicht so durchgeschwitzt wie nach einer Austernsafari und brauchten deshalb nicht unbedingt auslüften – das sparte uns auf jeden Fall eine ganze Menge Arbeit. Die Ausrüstung musste natürlich auch noch gespült und weggeräumt werden.

Danach fragte Eva mich, ob ich etwas zu tun hätte. Wenn nicht, dann könne ich doch mal alle Ferngläser testen und die aussortieren, die in irgendeiner Weise defekt waren. Gut, warum nicht? Da saß ich immerhin im Warmen und Trockenen. Ich machte es mir also auf dem Boden im Büro bequem und schaute die Ferngläser durch. Dabei fokussierte ich zur Probe bestimmt fünfzig Mal ein Foto an der gegenüberliegenden Wand an. Emil ließ vernehmen, dass er mir den Auftrag jedenfalls nicht gegeben hatte, falls jemand jetzt ein Foto mache. Es war aber eigentlich ganz gemütlich, fand ich, Eva, Emil und Karen waren ja auch da und Eva machte sogar irgendwann Musik an. Das war doch eine nette Arbeitsatmosphäre.

Plötzlich schnappte ich dann auf, dass Klaus mit dem Arbeitsauto bis einschließlich morgen auf Langenes war. Ehm, und wie sollten Alex und ich dann nach Flensburg kommen?
2017-04-21 13.38.032017-04-21 13.38.032017-04-21 13.38.03

Ferngläser testen...
Eva rief kurz Sanne an. Nun, wir hatten kein Auto, also würden wir nicht fahren – gecancelt. Wie jetzt? Alex sollte eigentlich demnächst rüberkommen, weil wir zusammen das Auto packen wollten. Eva rief ihn an und gab ihm Bescheid, dass er nicht kommen brauche. Halt, so ging das aber nicht! Ich schrieb ihm nochmal über Whatsapp, dass das doch wohl total blöd war, wo wir auch extra das Quiz gemacht hatten und so, und irgendwer konnte uns doch wohl sein Auto leihen, am besten einfach Sanne selber. Das sah Alex genauso und er meinte, er würde demnächst herkommen, damit wir mal mit Sanne reden konnten.
Schließlich kam er dann, mit einer guten Nachricht: Wir würden nach Flensburg fahren; er hatte uns ein Auto organisiert! Wie das? Nun, er hatte da seine Kontakte. Wir gingen rüber ins Café und so lernte ich seine Mutter kennen. Er war wohl zuhause gewesen und sie hatte ihn gerade wieder hergebracht. Nun kam sein Vater auch noch her und brachte uns das andere Auto. Wie nett von ihnen! Da staunte Sanne nicht schlecht, dass wir das jetzt selbst in die Hand genommen hatten. Als Alex‘ Vater kurz darauf kam erklärte er mir kurz das
2017-04-21 13.38.272017-04-21 13.38.272017-04-21 13.38.27

På kontoret - Karen og Emil
Auto (okay, wie man auf und zu machte hätte ich mir schon denken können ^^) und dann fuhren wir kurz rüber zum Lager.
Daraufhin machten wir uns ans Packen. Wir hatten ja extra eine Liste geschrieben beim letzten Mal, doch es dauerte dann trotzdem knapp drei Stunden, bis wir alles zusammengesucht, eingepackt und ins Auto geladen hatten. Aber dann war alles für den nächsten Tag fertig. 😊

Um sechs Uhr trafen wir uns alle zum Personalabend auf dem Vester Vedsted Vingård. Sanne spielte netterweise Taxifahrer und holte die meisten ab; fast alle wohnten ja ganz in der Nähe.
Es gab ein Buffet mit einer Menge selbstgemachter ökologischer Sachen, viel „selbstgezüchtetes“ Fleisch, aber auch leckeren Salat. Und hinterher noch einen Mandelkuchen, der wie köstliches Pralinéeis schmeckte.
Außerdem war heute Jazz-Abend und so bekamen wir im Anschluss ans Essen noch ein zweistündiges Konzert geboten. Bevor es losging kündigte Marie, die Köchin, an, dass einige auch Kuchen bestellt hätten, den es in der Pause geben würde. Und der war dann zum Glück für uns, und es handelte sich um den Schokoladenkuchen aus dem Café, mit einer Platte weißer Schokolade mit Lakritz-Streuseln am Rand. Yummi.
Es trat ein Duo
2017-04-21 20.35.012017-04-21 20.35.012017-04-21 20.35.01

Vester Vedsted Vingård
aus Jazz-Sängerin und Keyboarderin auf, die hauptsächlich auf Englisch aber auch ein paar Stücke auf Dänisch spielten. Unter anderem war „Fragile“ dabei. Gegen zehn war das Konzert zu Ende und Sanne fuhr uns netterweise auch wieder nach Hause.


Additional photos below
Photos: 10, Displayed: 10


Advertisement

2017-04-21 10.04.102017-04-21 10.04.10
2017-04-21 10.04.10

Runterlaufen zur Sturmflutssäule
2017-04-21 10.32.122017-04-21 10.32.12
2017-04-21 10.32.12

Diese Marschpflanzen sollen gefunden werden - eine davon schmeckt nach Koriander ^^
2017-04-21 10.53.072017-04-21 10.53.07
2017-04-21 10.53.07

Wie viele Arten können gefangen werden?
2017-04-21 18.29.332017-04-21 18.29.33
2017-04-21 18.29.33

Aftensmad på Vester Vedsted Vingård


Tot: 2.499s; Tpl: 0.019s; cc: 9; qc: 57; dbt: 0.0302s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb