Page 22 of holamundo Travel Blog Posts


South America » Ecuador » North » Otavalo August 23rd 2008

Otavalo - angeblich das MUSS fuer jeden Ecuador-Besucher. Die angebotenen Touren dorthin von Quito aus sind unverschaemt teuer. Also sind wir unorganisiert mit dem Bus fuer ganze 2$ pro Weg selbst dorthin gefahren. Mit begleitet haben uns 3 Bekannte aus der Sprachschule: Paty, Franziska und Jet. Der Markt in Otavalo ist wirklich sehr schoen und zieht sich durch die ganze Stadt. Waehrend wir den Poncho und Artesania-Markt eher gemieden haben (wir wollen nichts kaufen - muessen wir ja dann nur tragen), hat uns der Fruechte und Fleischmarkt begeistert. Die Ecuatorianer essen ja alles vom Tier, egal ob Innen oder Aussen. So konnte man am Markt saemtliche Innereien bestaunen. Nach der Mittagszeit hatten wir aber genug vom Markt und machten uns auf die Suche nach Fahrraedern. Wir wollten mit dem Fahrrad an den Lago San Pablo fahren. ... read more
Nichts als Stoff
Ein Staendchen in Ehren
Marktleben

South America » Ecuador » North » Mitad del Mundo August 10th 2008

An unserem ersten Samstag in Quito machten wir einen Ausflug zur Mitad del Mundo. Nach langer Suche nach dem richtigen Bus kamen wir 2 Stunden spaeter dort an. Das Areal der Mitad del mundo ist einfach nur extrem touristisch. Es war ganz nett, das Ganze mal zu sehen, mehr aber auch nicht. Von daher gingen wir recht schnell weiter in das 200m entfernt liegende Museum Inti Nan - dem wirklichen Aequator (also der ohne Kommerz, mit weniger Gringos). Dieses Museum hat uns absolut begeistert. Wir hatten eine Privatfuehrung mit Pablo, einem absolut lieben, lustigen Kerl. Ganze 2 Stunden verbrachten wir dort, bis die Sonne uns fast verbrannt hat. So praktisch ja die kurzen Haare sind, der Sonnenbrand auf der Kopfhaut war recht unangenehm. Nachdem wir uns beim Pfeilschiessen zum Affen gemacht haben, konnten wir aber nochmals ... read more
Karussel auf ecuatorianisch
Die ECHTE Mitte der Welt
Markus und Pablo

South America » Ecuador » North » Quito August 10th 2008

Juchhu - wir haben es geschafft! Wir sind unterwegs. Seit ueber einer Woche sind wir nun in Quito und uns geht es blendend (na, heute hat mein Zahn mich zum ersten Mal sehr geaergert, aber das geht hoffentlich bald vorbei - die Zahnarztpraxen sehen weniger vertrauenswuerdig aus). Wir fuehlen uns absolut wohl, so koennte es weiter gehen. Quito ist fuer eine suedamerikanische Grossstadt mit einem Flughafen mitten in der Stadt wirklich noch recht gruen und ertraeglich. Die Leute sind sehr freundlich und man kann sich frei bewegen, auch wenn es passieren kann, dass man ausgeraubt wird. Aber im Grossen und Ganzen ist es recht sicher. Wir wohnen in einem Haus mit anderen Sprachschuelern, Praktikanten und Reisenden. Es ist sehr gemuetlich und es gibt immer Unterhaltung. In der ersten Woche haben wir beide die Schulbank gedrueckt. Die ... read more
Die Aussicht von unserem Zimmer
In der Bar Vista Hermosa
Auf der Plaza San Francisco

Europe » Germany » Baden-Württemberg » Stuttgart July 14th 2008

Vom 10. - 13.7. stand ein langes Wochenende in Stuttgart vor der Tür. Nachdem wir uns von unseren Freunden in Bern mit einem Fest verabschiedet haben, wollten wir natürlich auch von allen Freunden im Schwabenländle Abschied nehmen für das nächste Jahr. Damit die Zeit auch reicht, habe ich mir den Freitag noch frei genommen. Mit dem Zug fuhr ich so am Donnerstagabend nach Benz-Town. Meine Mutter und Manuel holten mich am Bahnhof ab und es gab bei warmem Wetter noch ein leckeres Spaghetti-Essen auf der Terrasse. Am Samstag dreht ich noch eine lange Jogging-Runde durch den Degerlocher Wald auf altvertrauten Pfaden, bevor über die Mittagszeit ein heftiges Gewitter den sommerlichen Temperaturen ein Ende setzte. Nachmittags bummelte ich mit dem Mütterchen durch die Stadt und wir gönnten uns ein überdimensionales Stück feinsten Apfelkuchen im Café und führten ... read more
Biggi und Peter
Wiedersehen nach langer Zeit...
Der Schlossplatz in Stuttgart

Europe » Switzerland » North-West » Berne July 7th 2008

Der 4. Juli 2008 - der Tag von unserem Abschiedsfest. In 3 Wochen sind wir weg und weilen schon in Ecuador, da wurde es Zeit, von Euch allen Abschied zu nehmen. Wir haben uns sehr, sehr gefreut, dass Ihr so zahlreich gekommen seid. Da wir keine physischen Geschenke wollten (die hätten wir ja nur einpacken müssen), haben wir ja viele gebeten, doch etwas zum Essen mitzubringen. Ein grandiose Idee - so leckeres Essen hatten wir auf noch keinem Fest. Danke an die fleissigen Köche und Einkäufern von den Leckereien. Wir waren richtig froh, dass noch etwas übrig blieb - da verhungern wir in der nächsten Zeit schon nicht :-) und haben was feines zum Essen. Sehr gefreut haben wir uns auch über die kleinen und grossen Reisetipps und die nützlichen Dinge für unterwegs: von der Haarkur ... read more
Nina bei der Vorbereitung
Ernesto unter hübschen Damen
Gusti kniet Nina zu Füssen!

Europe » Switzerland » North-West » Berne June 30th 2008

29. Juni 2008: mitten in der ersten Tiefschlafphase um 7 Uhr morgens klingelte der Wecker. Wieso auch sind wir am Samstag erst um 3 Uhr ins Bett. 4 Stunden Schlaf sind schon extrem wenig. Dabei war heute DER Tag. Mein erster Heliflug stand vor der Tür. Markus hatte mir zu meinem Geburtstag diesen Flug geschenkt. Ich wollte schon immer mal mit dem Heli fliegen - und zwar ohne, das es sein muss (z.B. nach einem Snowboardunfall). Ich habe mich riessig gefreut - zumal die Route über meine Lieblingsberge führen sollte: Eiger - Mönch - Jungfrau. Als ich mich endlich aus dem Bett gequält habe, war die Müdigkeit fast weg. Es war strahlend schönes Wetter - keine einzige Wolke am Himmel! Gemeinsam mit Silvia und Brunello ging es erst mal mit dem Auto von Bern nach Pfaffnau ... read more
Das Berner Oberland in der Morgensonne
Eiger, Mönch und Jungfrau
Über dem Brienzersee

Europe » Switzerland » North-West » Berne June 16th 2008

Wow - so langsam wird es ernst! Schon bald sitzen Markus und ich im Flieger nach Quito. In manchen Momenten wünschen wir uns, dass die Zeit schneller vergeht. Wenn wir dann aber bedenken, was noch alles zu tun ist......dann ist es eben einfach nicht mehr viel Zeit. Ein grosses Highlight hatten wir vor Anfang Juni, als wir endlich für unsere Wohnung einen Nachmieter finden konnten. Eine der grössten Sorgen ist also gelöst. Jetzt haben wir nur noch Fleissarbeit zu erldigen: ein paar Abklärungen mit Ämtern (immer wieder eine "tolle" Beschäftigung), Kämpfe mit Versicherungen, noch ein paar Sachen aus der Wohnung verschenken - und natürlich noch das Abschiedsfest organisieren. Am 6.6.08 könnten wir unser 5jähriges Jubiläum feiern. Und genau rechtzeitig, nämlich einen Tag vorher haben wir ein ganz besonderes Geschenk erhalten: unsere Flugtickets. Wir waren baff - ... read more
Markus kann es noch nicht ganz fassen
Bye bye Rennziege
Berner Altstadt - Zytglogge

South America » Chile October 25th 1995

As we are currently sitting at home and the next trip is still far away (well, we have some ideas.....) - here a blog of a trip (Nina's trip to be precise) in 1995. On this trip, I used an analogue camera and I had to scan the pictures - sorry for the bad quality. But anyway - these pictures give the blog a retro feeling ;-). Well, I (Nina) have always been crazy when it comes to travelling. It started at the age of 16 when I booked a 2 weeks language course in Malta without my parent first knowing it (I was perfect in coping my father's signature ;-)). I did a lot of short and cheap trips around Europe with Iceland being the most impressive trip so far. Then, before I started my ... read more
my colleagues of work and the housekeeper
Laguna verde in the altiplano in Bolivia
pure beauty of the altiplano




Tot: 0.537s; Tpl: 0.017s; cc: 19; qc: 67; dbt: 0.0398s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.5mb