Das Weltnaturwunder im Regen


Advertisement
Vietnam's flag
Asia » Vietnam » Northeast » Quang Ninh » Halong Bay
January 2nd 2012
Published: June 20th 2017
Edit Blog Post

Geo: 20.9063, 107.082

Heute auf dem Programm: Anreise nach Halong Bay, einchecken auf dem Boot, fahrt zur Sung Sot Grotte, Kanufahrt, ankern, Übernachtung auf dem Boot. Soweit, so gut.
Wir werden also morgens am Hotel eingesammelt und es geht im Kleinbus auf die Staße - gleich zu Beginn werden wir Zeuge eines Unfalls mit 3 Rollern - man hat sich ja immer gefragt wie das gut gehen kann - nun gab es also den Beweis, dass es eben auch nicht immer gut geht. Kein schöner Start, wenngleich sich offensichtlich niemand schwerer verletzt hatte. Wer mich gut kennt weiß, wie es mir in der Folge auf der Fahrt ging...
Bei noch immer recht dichtem Nebel kamen wir in Halong Bay an - sicher ein toller Anblick, wenn das Wetter mitspielt, welches es leider nicht tat. Als wir auf dem Boot einchecken, die erste wirklich gute Überraschung - unsere Doppelzimmer sind tatsächlich die im Katalog aufgeführten und somit sehr luxuriös: 2 Fenster mit Blick auf die skuriele Scenerie, zudem viel Platz und ein schönes Bett - wirklich gelungen.
Erstes Anlaufziel ist also die berühmte Sung Sot Grotte. Nachdem wir in Laos eine Grotte gesehen hatten, die wir schon sehr toll fanden, haben wir nicht wirklich erwartet, dass uns die Grotte aus den Socken hauen würde. Tat sie aber! Unfassbar schön und groß und in 3 "Räume" unterteilt, die jeweils ihren ganz eigenen Charakter hatten. Das war wirklich den Ausflug wert - und zum Glück ja auch wetterunabhängig.
Danach hatten wir dann leider nur 40 Minuten Zeit das Areal mit Kanus zu erkunden. Auch eine wirklich schöne Sache und bei tollem Wetter sicher ein absolutes Highlight. So versuchten wir halbwegs trocken aus der Angelegenheit wieder herauszukommen.
Als es dann weiter geht zu unserem Ankerplatz, flachste unser netter Guide Chucky noch, dass am Tag zuvor ein paar Engländer trotz der Kälte ins Wasser gesprungen sein - die Verrückten. Das musste man natürlich auch uns nicht zweimal sagen und so sprang ich vor dem Abendessen auch noch einmal ins kühle Nass, welches sich dann auch gleich als nicht soooo kalt herausstellte. Schon schön im Weltnaturwunder, welches Halong Bay seit dem 11.11.11 ist, einfach vom Boot ins Wasser zu springen.
Völlig geschafft vom Tag schlafen Janette und ich nach dem Abendessen recht schnell über unseren Büchern ein - während Biggi und Claudi wie gewohnt mit ein paar Bier noch an Deck mit unseren mitreisenden spannende Stories austauschen.


Additional photos below
Photos: 10, Displayed: 10


Advertisement



3rd January 2012

hallo meine süße,du kannst so gut schreiben, denk mal darüber nach ob du nicht ein buch ,wenn ihr wieder zu hause seit, über eure reise schreiben solltest! ! ! kuss
4th January 2012

Dieses Bild steckt wohl in so ziemlich jedem Vietnam-Album. Happy New Year euch allen!

Tot: 1.445s; Tpl: 0.046s; cc: 7; qc: 46; dbt: 0.0305s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb