Tag 19 Dienstag 9.5.17, nach Vardzia/Georgien, 250 km


Advertisement
Georgia's flag
Asia » Georgia » Southern Georgia
May 9th 2017
Published: May 11th 2017
Edit Blog Post

Kalt in der Früh, 6,5 Grad, aber trocken.

Irrfahrt durch die Stadt. Kars hat einen rechtwinkeligen Grundriss und ein Einbahnstrassensystem wie die Städte in Südamerika. Das Navi hatte zwar gute Vorschläge für den Weg aus der Stadt, aber regelmaessig in die falsche Richtung einer Einbahnstrasse...

Dann vierspurige Strasse nach NO, sie fuehrt durchs Nichts, endet im Nichts und keiner braucht sie. Erst das letzte Stueck zur Grenze war zweispurig. Neuschnee der letzten Nacht lag am Strassenrand, Passhoehe von 2500 m, die Griffheizung kaempfte tapfer.

Kurz vor der Grenze: riesige Lager fuer den Bau der Pipeline durch die Türkei , sie sind fest dabei.

Dann ging es einen Berg hinunter und schlagartig waren wir in einer anderen Welt. Bäume, Büsche, statt Schnee wirbelten weiße Blütenblätter durch die Luft. Und das war natürlich der Beweis: die Hochebene, die wir fast zwei Tage durchfahren hatten, war also eine menschgemachte baumlose Gegend. Denn hier auf gleicher Höhe und sogar auf den Berghängen überhalb war üppiger Baumwuchs.

Georgische Grenze: Unser Gepäck wurde durchsucht und es stellte sich heraus, dass die Georgier keine Schmerzmittel erlauben. Sie nahmen Anton alle seine Bestände ab. Dabei ist das doch die Hauptnahrung einers Motorradfahrers. Aber wir anderen haben unsere Bestände noch und dann teilen wir halt...

Georgien ist hier im Süden wohltuend grün - wieder mal Vor-Frühling mit frischem Laub. Der Fluss, den wir aufwärts fuhren, war reißend und die Bäume am Ufer hatten sowohl ihre Finger als auch ihre Füße im Wasser, alle Sandbänke waren unter Wasser.

Das Resort ist wie ein Stück aus einer anderen Welt, umgeben von einfachsten Bauernhäusern ist hier ein Ort des Luxus. Schön, aber absurd.

Fahrt zu einem Nonnenkloster und einem Höhlenkloster.

Abendunterhaltung: die Prinzessin fragte beim Meeting, was sie anziehen sollte. Erstauntes Schweigen. Dann Vorschläge: Ballkleid, Abendgarderobe... Aber das dumme Huhn wollte nur wissen, was sie morgen auf dem MR anziehen soll... Unfassbar.


Additional photos below
Photos: 7, Displayed: 7


Advertisement



Tot: 4.368s; Tpl: 0.041s; cc: 12; qc: 53; dbt: 0.0477s; 3; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb