foz do iguaçu and fred the cockroach


Advertisement
Brazil's flag
South America » Brazil » Paraná » Foz do Iguaçu
August 22nd 2014
Published: August 23rd 2014
Edit Blog Post

oh, geliebtes rio, wir müssen dich verlassen. doch unter den von uns bereisten städten, bist du unter den schönsten dreien platziert!
die letzten strand-stunden des sommers, so wie es aussieht, verbringen wir noch am praia da copacabana, bevor wir uns zu unserem letzten abenteuer aufmachen. wir fliegen nach foz do iguaçu, zu den wasserfällen auf brasilianischer und argentinischer seite.
zuvor wird aber eben noch ein bisschen sonne getankt und rio-popos geschaut, während beschallung durch vorbei fahrende autos, unter riesigen soundboxen, erfolgt.
ich muss wirklich einmal nachzählen, wie viele einzelne flüge wir in den letzten monaten hinter uns gebracht haben… ich glaube, es waren 30, markus meint weniger. viele waren es bestimmt und einige haben wir noch vor uns.
heute des frühen abends entsteigen wir einer koreanisch befüllten maschine in foz do iguaçu und fahren dann gleich weiter mit dem bus in die stadt. dieses gefühl, einen neuen flughafen in unbekannte gefilde zu verlassen, gebannt aus dem fenster zu schauen, neuigkeiten zu suchen, verschiedenheiten zu finden, das ist mir eine der liebsten situationen auf reisen. gerammelt voll ist der bus, wir tragen schwer an unseren rucksäcken, die doch für die letzten tage schon so schwer mit souvenirs beladen sind und die richtige station zu finden ist natürlich auch immer eine gewisse herausforderung. immerhin, so kommt es mir zumindest vor, scheint man hier, so nahe zur argentinischen grenze, wieder vermehrt auch spanisch zu verstehen. das hilft ungemein! wir finden schließlich die richtige straße, das richtige hotel und begrüßen dann auch bald unseren neuen freund, die fette kakerlake im badezimmer, die sich, wenn markus sie einfangen will, immer ganz ängstlich hinterm klo versteckt… mir tut sie fast ein bisschen leid und ich muss mit markus diskutieren, ob sie nicht stirbt, wenn er sie im klo hinunter spült. könnte unser gutes karma ganz schön ins wanken bringen. oder es wird einfach nur zeit, nach hause zu kommen, bevor ich mich hier noch zu sehr mit ungeziefer verbünde!
ein abendlicher ausflug zur empfohlenen pizzeria ist dann insofern noch recht spannend, als erstens auf dem pizza-karton “jesus te ama”, “jesus liebt dich” drauf steht und zweitens auf den tischen eine art gruppen-zahnseide zum abreißen steht… sehr schön, diese verrückten entdeckungen!

Advertisement



Tot: 2.438s; Tpl: 0.045s; cc: 25; qc: 113; dbt: 0.0725s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.5mb