Family party in rio


Advertisement
Brazil's flag
South America » Brazil » Rio de Janeiro » Rio de Janeiro » Ipanema
August 21st 2014
Published: August 23rd 2014
Edit Blog Post

mit dem bus geht es zurück nach rio. mit einem herrlich einheimischen, dessen klimaanlage kaputt geht und wir dann alle in einen anderen verfrachtet werden. mit jause und buch lässt sich aber alles ganz gut aushalten und schon geht es in den nächsten bus und ab durch rios innenstadt. in schrittgeschwindigkeit.
letztendlich sind wir aber so früh aufgebrochen, dass noch zeit bleibt, am strand von ipanema leute zu schauen. wir sind uns nämlich beide einig, dass es alleine dafür schon wert ist, nach rio zu kommen. foto-shootings und surfer gigantischer wellen sind vor uns zu bestaunen. Zu dutzenden piercen sie die wasseroberfläche, die schon gden schimmert, kämpfen um das vorrecht auf die beste welle, DIE welle. Am strand wird nebenbei eifrig fußball gespielt und wieder einmal ein vorurteil bewahrheitet: noch nie haben wir so viele menschen an so vielen plätzen kicken gesehen, wie in brasilien. ALLE brasilianer spielen immer und überall fußball ;-)).
und zum sonnenuntergang über den diesig-dunstigen klippen weiter unten am beach, besteigen wir den apoador, einen zerklüfteten felsen, der weit ins meer hinaus reicht und auf noch sonnenwarmem stein guten blick auf die sunset kulisse bietet. wieder ein brasilianischer sonnenuntergang der, wie wir es bereits erlebt haben, allerdings immer noch nicht verstehen, begeistert beklatscht wird!
unsere abendplanung ist heute eine ganz besondere. wir, oder zumindest ich, sind doch schon etwas familien-ausgehungert und daher freuen wir uns umso mehr, dass uns unsere neuen brasilianischen freunde, luciana und antonio, zu einer geburtstagsfeier, im haus der mutter, eingeladen haben! wir werden abgeholt und erleben eine herrlich authentische, rhythmisch-laute familienfeier auf brasilianisch. alle bemühen sich, mit uns englisch zu sprechen, wir werden gestopft mit käsebällchen, cocos-kugeln, schoko-torte und guarana-drinks. es wird geklatscht und getanzt und immer mehr essen findet seinen weg von der küche auf unsere teller. schließlich sind wir sogar auf dem offiziellen familienfoto und verlassen erst nach mitternacht das herzliche haus wunderbar warmer menschen.
markus und ich haben erst kürzlich darüber philosophiert, ob uns denn diese reise in unseren persönlichkeiten verändert hat. wir glauben es nicht, weil wir doch schon sehr gefestigte, gereifte menschen bei der abreise waren. vorurteile zunichte machen oder als wahr anerkennen müssen, das ist sicher eine der vielen erfahrungen. die beste errungenschaft ist allerdings, da sind wir uns einig, das gute der menschen auf der ganzen welt, zu sehen. wir haben so viele herzliche, hilfsbereite menschen auf unserer reise getroffen. das ist mit eines der größten erlebnisse und wir hatten oft das gefühl, wirklich willkommen zu sein. das ist wunderbar und wir werden uns bemühen, anderen reisenden im weiteren das gleiche gefühl vermitteln zu können!


Additional photos below
Photos: 7, Displayed: 7


Advertisement



Tot: 1.926s; Tpl: 0.11s; cc: 13; qc: 27; dbt: 0.0452s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb