Tag 51: Raus aus den Bergen und ab in die Wüste


Advertisement
United States' flag
North America » United States » Utah » Blanding
June 24th 2014
Published: June 25th 2014
Edit Blog Post

Start: Dolores

Ziel: Blanding

Tageskilometer: 133.2

Höchstgeschwindigkeit: 62.1

Gesamtkilometer: 4'412.2.

Früh auf und nach einem Kaffee und den obligaten Brötchen in der Waschküche gings bei relativ frischem Wetter los. Die ersten Sonnenstrahlen wärmten noch nicht so richtig. Nach Dolores ging es zuerst kurz hoch und nachher bogen wir in eine Hochebene ein und fuhren dann am Mc Phee Reservoir vorbei. Kamen super voran und waren um ca. 9.15 h in Dove Creek welches ca. 50 Kilometer weit weg lag. Machten in einem kleinen Café Pause. Überraschenderweise war das Café hübsch eingerichtet und es gab guten Kaffee, Croissants und selbstgemachtes Yoghurt mit Flocken. Endlich mal etwas Abwechslung. Frisch gestärkt ging es weiter durch die Ebene - auf und ab - auf und ab, aber wir hatten ja von der Ostküste her genügend Training mit diesen Rollercoast-Strassen welche dort doch noch einiges steiler waren. Leider kam der Wind wieder auf und wehte - welch Überraschung in unsere Richtung. Kamen dann um ca.12.00 h in Monticello, der Bezirkshauptstadt an (ca. 2'000 Einwohner). Dort trafen wir auf Steffen, einen Deutschen, welcher im Süden der USA mit dem Fahrrad startete, an die Westküste nach San Francisco fuhr und jetzt wieder etwas weiter im Norden nach New York fährt. Er ist schwer beladen und hat noch einen Anhänger. Braucht daher etwas länger als wir. Er freut sich schon auf das WM-Spiel Deutschland - Amerika, welches wir leider verpassen werden. Kauften uns dann in einem Supermarkt Thun- und Kartoffelsalat, Brot und etwas zu trinken und stärkten uns im nahgelegenen Park. Kaufte mir dann im Familiy Dollar Laden ein 10 Dollar - Handy und etwas Guthaben damit wir wieder telefonieren können.

Anschliessend kämpften wir uns dann eine nahrhafte Steigung mit viel Gegenwind hoch bevor wir dann die (mehrheitliche) Abfahrt nach Blanding geniessen konnten. Als wir runterfuhren, hatten wir das Gefühl in einen Backofen runterzufahren, obwohl Blanding immer noch auf ca. 1'800 m liegt.

Gehen jetzt noch Essen und Wasser für die nächsten zwei Tage einkaufen. Online werden wir dann nicht mehr sein und zu kaufen wird es auch nichts mehr geben. Freuen uns schon auf den Natural Bridge Park.


Additional photos below
Photos: 4, Displayed: 4


Advertisement



Tot: 3.051s; Tpl: 0.042s; cc: 11; qc: 53; dbt: 0.0427s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb