Botschaft und Pakete


Advertisement
Nepal's flag
Asia » Nepal
March 28th 2012
Published: June 20th 2017
Edit Blog Post

Geo: 27.7017, 85.3206

So. Heute geht es vor dem Fruehstueck gleich einmal zur indischen Botschaft. Eine Wiedereinreisegenehmigung muss her! Wir machen uns also zu fuss auf die Suche und haben keine Ahnung wie weit es wohl ist – auf der Karte sieht immer alles entweder total nah aus, ist es dann aber nicht, oder es sieht weit weg aus und man stolpert nach wenigen Minuten ueber den Ort wo man hin wollte. Heute ist es zum Glueck eher die letztere Variante und nochdazu halten wir an einem Geschaeft, welches Milchprodukte herzustellen scheint und trinken einen fantastischen Plain Lassi. Mmmhhhh… Nach also gerade einmal 10 Minuten Fussmarsch sind wir an der indischen Botschaft und kaempfen gegen die Muehlen der Buerokratie. - Ja, auch hier.

Als wir endlich alle Formulare ausgefuellt und dann auch noch alle Kopien gemacht haben, geht es an den Schalter. Wir loehnen noch einmal 10 EUR extra und duerfen dann um 17:00 Uhr noch einmal kommen um unsere Paesse abzuholen. Nun, gut – eine weitere moeglichkeit fuer einen Lassi. J

Netti hat mittlerweile schon etwas schlechte Laune, denn der Magen ist leer. Auf geht es also ins Funky Buddha – da war das Fruehstueck lecker!

Mit gefuelltem Magen und wieder bester Laune machen wir uns nun an die Aufgabe ein weiteres Paket nach Hause zu schicken. All die Bergausruestung brauchen wir natuerlich so schnell nicht wieder und mitschleppen waere Uebergepaeckmaessig teurer als es jetzt zu verschicken. Stolze 15 Kilo (sorry Mama) bringen wir am Ende auf den Weg und Claudi noch einmal 24kg dazu (nicht an meine Mama). Man koennte meinen, wir hatten zu viel Geld…

Diesen Programmpunkt auch abgehakt und mit dem Wissen, dass wir fuer unsere Indien Wiedereinreise schon bezahlt haben, machen wir uns noch einmal auf den Weg zu Devi und buchen unsere naechsten Tage.

Um 17:00Uhr geht es dann noch einmal zur Botschaft und wir haten tatsaechlich einen Stempel im Pass, der sagt, wir koennen noch einmal wieder ins Land – konnten wir ja eigentlich auch vorher schon – nur eben mit 2 Monaten Pause. Na hoffentlich klappt das jetzt.

Zu Abend essen wir abermals in unserer Spilunke, leider ist das Essen heute nicht ganz so gut wie die letzten Tage – es muss jemand anderes gekocht haben. Die Momos triefen zumindest vor Fett und das Dal Bath ist auch nicht so gut wir Tags zuvor.

Advertisement



Tot: 3.16s; Tpl: 0.045s; cc: 11; qc: 46; dbt: 0.044s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb