Really bad luck in Ubud


Advertisement
Indonesia's flag
Asia » Indonesia » Bali » Ubud
October 29th 2010
Published: October 30th 2010
Edit Blog Post

Die Zeit in Ubud fing eigentlich richtig gut an. Ich fand sofort im Ubud Inn ein schönes, sauberes Zimmer und konnte den Preis noch bezahlbar herunterhandeln. So war auch der Luxus einer Klimaanlage drin. Ich erkundete gemütlich das Städtchen und streifte mit Britta und Ullrich am nächsten Morgen über den Markt. Dann zogen die beiden weiter und meine alleine-reisende Zeit begann. Ich besuchte die sehr unterhaltsamen Affen im Mountain Forrest Parc und organisierte mir schon einmal die Weiterreise nach Padangbai. Gemütlich mit einem leckeren Abendessen ging der Tag zu Ende. An meinem 2. Tag mietete ich mir eine Vespa. Es war ein komisches Gefühl, seit langer Zeit wieder damit herumzufahren. Aber es war genial. So spürt man Indonesien gleich ganz anders (einige Ladungen Abgase aus den Bussen und Lastern gehören dazu und machen braun). Zuerst verfuhr ich mich gründlich, fand dann aber gerade noch rechtzeitig eine Tankstelle, füllte die Vespa und ab ging es zur Höhle Goa Gajah. Dort wollte mir ein Polizist erklären, dass ich falsch geparkt hätte. Aber da ich alle Papier dabei hatte und er sonst keinen Fehler finden konnte und ich ihm kein Geld geben wollte, lies er mich in Ruhe (war sehr amüsant - was ein Lächeln so alles ausmachen kann). Weiter fuhr ich gen Norden nach Gunung Kawi, gigantischen Tempeln, die in den Fels gebaut sind. Zum Ende meines Trips fuhr ich noch zum Tempel Tirta Empul, wo es auch Quellen gab. Und hier passierte es. Genervt von den unzähligen Verkäufern muss ich einen Moment nicht auf meine Kamera aufgepasst haben und schon war sie weg. Es ging so schnell, dass es mir gar nicht auffiel. Erst als ich wieder ein Foto machen wollte, war sie nicht mehr da. Es ist zum Heulen. Die Kamera war das Einzige, was damals in Australien nicht geklaut wurde. Jetzt ist auch die weg. -und das ausgerechnet in einem heiligen Tempel. Da fragt man sich ja schon...

Jedenfalls kaufte ich mir nun eine recht schlechte und günstige Kamera in Ubud - etwas anderes bekommt man hier nicht. Ich habe mal wieder einen Reisefrust. Beklaut zu werden it so besch....., wenn man alleine unterwegs ist, ist das aber noch viel übler. Ein Dank an David aus Holland, der die gleiche Tour wie ich heute gemacht hat und bei dem ich mir ein paar Fotos kopieren durfte. So bleibt mir doch eine kleine gute Erinnerung an den Tag.

So fing mein allein-reisende Zeit ja mal richtig bitter an. Dazu noch ein ordentlicher Durchfall, es kann also fast nur noch besser werden. Das hoffe ich auch. Jedenfalls kann ich Euch in Zukunft nicht mehr mit so tollen Bildern beglücken - die Qualität wird wohl sinken. Nächstes Ziel sind die Gilis.


Visit our website:
Become a fan on Facebook:

Follow us on Twitter:



Additional photos below
Photos: 10, Displayed: 10


Advertisement

Keine(r) spielt mit mirKeine(r) spielt mit mir
Keine(r) spielt mit mir

Monkey Forrest Ubud
Quellen in Pura Tirta EmpulQuellen in Pura Tirta Empul
Quellen in Pura Tirta Empul

..hier auf dem Parkplatz verschwand meine Kamera.


30th October 2010

so ein Schiet
Hey, wie es ist allein unterwegs zu sein, bekomme ich auch zu spueren in vietnam. habe mich auf trecking tour gefreut, aber wieder nix zu kriegen. Alle vorhandenen Touristen gehen morgen zum markt, nirgends eine Gruppe. Koennte privat, aber allein mit dem Guide un homestay begafft von allen, nein danke!! Schon als der Bus ankam, wusste ich wie sich Affen im Kaefig fuehlen, umringt von 12 Frauen, where you come from,buybuybuybuy.....so fruste auch ich, kamera habe ich noch. morgen werde ich auch zum markt gehen muessen. Oder homestay in kleiner gruppe, aber die strecke gehen hunderte von Touristen.Also nur verlagerung von SapA. Summit in Hanou, nix geht mehr im Traffic:(
30th October 2010

Bad luck in Ubud
Liebe Nina, wir sind schon sehr traurig, dass Deine tolle Kamera nun weg ist. Dennoch hoffen wir, dass Du eine sehr erlebnisreiche Zeit - hoffentlich auch im positiven Sinne - haben wirst. Das gehört halt alles zur Lebenserfahrung dazu. Für unsere bevorstehende Lima/Peru Reise haben wir uns heut gleich mit Imodium eingedeckt. Nun, wir wünschen Dir eine gute und erlebnisreiche Zeit, viele Grüsse, Manuel und Petra

Tot: 0.043s; Tpl: 0.017s; cc: 9; qc: 23; dbt: 0.0075s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.2mb