Schlechtwetter


Advertisement
India's flag
Asia » India » West Bengal » Darjeeling
April 6th 2012
Published: June 20th 2017
Edit Blog Post

Geo: 27.04, 88.2636

Brrr. Das war dann wieder eine kalte Nacht. Zum Glueck
nicht vergleichbar mit denen ganz oben, aber nach der Hitze der letzten Tage
durchaus gewoehnungsbeduerftig.

Beim Aufstehen sieht das Wetter noch ganz gut aus und wir
machen uns zeitig auf den Weg. Das Fruehstuecksrestaurant, welches wir
ansteuern wollten finden wir leider mal wieder nicht (Stefan Loose ist bei uns
ein wenig unten durch). Dort, wo wir dann einkehren schmeckt es zwar ganz gut,
aber der Brueller ist es auch nicht. Wir schlendern dann weiter durch die
Stadt, finden die Aemter und denken wir melden uns mal schnell zurueck in
Indien. Denkst Du – da ist noch keiner Anwesend.

Wir spazieren also weiter ueber den Chowk Bazaar und
suchen dann den Botanischen Garten. Dabei laufen wir natuerlich erst einmal ein
gutes Stueck aus der Stadt hinaus, welches nicht noetig getan haette. Eine
nette, junge Frau nepalesischer Herkunft zeigt uns dann aber den Weg bzw. nimmt
uns ein Stuceck des Weges mit.

Der Botanische Garten selbst ist dann eine herbe
Enttaeuschung. Es ist im Endeffekt ein grosses Gelaende auf dem Baueme wachsen
die in indischer Sprache beschriftet sind. Es ist nichts liebevoll angelegt
oder gepflegt. Wir sparen uns nach 10 Minuten Fussmarsch dann auch den weiteren
Weg zu den laut Reisefuehrer schlecht erhaltenen Gewaechshaeusern in denen es
Farne und Orchideen zu sehen gegeben haette.

Wieder im Stadtzentrum angekommen machen wir uns daran,
einen Tee-Verkaeufer zu finden, der uns nicht ueber's Ohr haut. In einer der
letzten Ecken des Marktes fuehlen wir uns gut aufgehoben und kaufen Darjeeling
Tee der gehobenen Klasse. Wir sind gespannt, wie der denn munden wird.

Nach einem Abstecher in das Shopping Center, welches bei
uns sicher nicht diesen Namen bekommen wuerde, versuchen wir abermals unser
Glueck und wollen im Loose Tip die fantastischen MoMos ausprobieren. Nach
langem Gesuche und dem Beiwohnen eines Karfreitagsumzuges kehren wir im Blind
Date ein. MoMos sollen es sein – die besten. Was uns dann serviert wird ist
leider abermals eine herbe Enttaeuschung… Wir hatten schon wirklich tolle MoMos
– diese hier aber gehoeren nicht dazu. Das war es dann fuer uns endgueltig mit
Loose Reisefuehrern…

Da es mittlerweile angefangen hat in stroemen zu regnen,
huschen wir mit Regencape bekleidet in die grosse Baeckerei um dort einen
warmen Tee zu trinken und den Blog ein wenig auf Fordermann zu bringen. Danach
buchen wir nur noch ueberteuerte Zugtickets nach Kalkutta fuer uebermorgen und
verkriechen uns wieder in unser klammes Hotelzimmer. Bei dem Regen setzen wir
heute keinen Fuss mehr vor die Tuer – koste es uns das Abendessen.

Advertisement



Tot: 2.841s; Tpl: 0.043s; cc: 8; qc: 51; dbt: 0.0622s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 4; ; mem: 1.3mb