Tag 59 Everest base camp


Advertisement
China's flag
Asia » China » Tibet
June 18th 2017
Published: June 18th 2017
Edit Blog Post

9.00 Abfahrt bei strahlend blauem, wolkenlosem Himmel. Die Strecke zum Base Camp ist eigentlich nicht weit, aber es gibt 2 Checkpoints und einen fetten Pass. Natürlich etwa 5200 m, sowohl auf der Nordrampe als auch auf der Südrampe je 50 Haarnadelkurven. Daher drei Stunden Fahrzeit einfach.

Auf der Passhöhe bot sich schon mal ein grandioser Blick, aber ER war schamhaft in Wolken gehüllt.

Aber es hat sich alles gelohnt, als wir beim Camp waren stand da der Berg in seiner vollen Pracht und völlig wolkenlos. Umwerfend.

Ganz in der Nähe vom Base Camp ist ein Kloster. Sie sind fest am Herrichten. Vor dem Kloster lagen sieben Kartons für Flachbildschirme.....

Hier gibt es noch richtig tibetische Dörfer - Mist wird auf den Steinmauern gelagert, Ackerbau mit Bewässerung, die Häuser wirken ziemlich authentisch.

Einfach nur die Bilder genießen!!!

Und womit haben wir dieses Ereignis gefeiert? Am Abend haben wir extra Pommes und Spiegelei bestellt, dazu gab's noch ein paar chinesische Speisen. Wir fanden die Rückkehr zu gewohntem Essen genial. "Chinese food is overrated." Inzwischen hängt es uns ziemlich zum Hals raus.....


Additional photos below
Photos: 13, Displayed: 13


Advertisement

IMG_1426IMG_1426
IMG_1426

Paulchen
IMG_1451IMG_1451
IMG_1451

David und ich


20th June 2017

Wow!!!!!
Das wußte ich nicht,daß man dort zum Camp mit dem Mc kommen kann! Ich wäre an deiner Stelle auch hin und weg! Wie verhalten sich die Mc's in der Höhe?! Hut ab, Missy!!!!!

Tot: 3.786s; Tpl: 0.043s; cc: 12; qc: 45; dbt: 0.0453s; 3; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb