Leider keine Oase.


Advertisement
Peru's flag
South America » Peru » La Libertad » Huanchaco
June 30th 2012
Published: June 20th 2017
Edit Blog Post

Geo: -8.0795, -79.1206

Gegen 6:00 Uhr morgens treffen wir in Trujillo ein. Doch etwas gerädert von 2 Nächten in Folge im Bus nehmen wir ein Taxi zu unserem Zielort Huanchaco.

Ein süßer Ort am Strand mit blühender Surferscene soll Huanchaco sein.

Viel erkennen können wir davon nicht. Das Hostel, welches wir ansteuern ist mittlerweile keines mehr und so fährt uns der Taxifahrer zu seinem „Tipp". Obwohl es ein ziemlich düsteres Loch ist, nehmen wir das Zimmer – und bereuen es kurz später als wir durch den Ort schlendern und durchaus nett aussehende Hostels entdecken. Na, ja – wir haben uns aber auch gleich entschlossen nur eine Nacht zu bleiben, denn so toll ist der Ort nun wirklich nicht.

Der Strand ist grau in grau und dreckig und obwohl die Brandung wirklich gut zum Surfen geeignet zu sein scheint, zieht es uns nicht ins Wasser.

So bleibt das Highlight des Tages die Beobachtung der Wasservögel: Pelikane gibt es en masse, aber auch die sind hier irgendwie „grau“.

Nach einem ausgiebigen Mittagsschlaf machen wir uns noch einmal auf, trinken einen Kaffee und lesen uns schlau, wo es als nächstes hingehen soll.

Für morgen Abend 9:30 Uhr ist ein Ticket zur Grenze nach Ecuador gebucht – in der Hoffnung, dass es von dort aus noch weiter geht.

Also noch eine Nacht im Bus und dann vielleicht noch eine. Dafür bekommen wir dann aber hoffentlich endlich Wale zu sehen – eine schöne Aussicht.


Additional photos below
Photos: 4, Displayed: 4


Advertisement



Tot: 2.054s; Tpl: 0.134s; cc: 10; qc: 32; dbt: 0.0232s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb