Von Las Vegas nach Bishop, via Death Valley


Advertisement
United States' flag
North America » United States » California » Bishop
October 5th 2012
Published: July 27th 2017
Edit Blog Post

Min Kafi am MorgenMin Kafi am MorgenMin Kafi am Morgen

Sehr fein...
Geo: 37.3667, -118.395

Um 07.15 checken wir im Hard Rock Hotel per TV out, verlassen die Zimmer, trinken noch einen schnellen Kaffee, verstauen das Gepäck im Van und machen unsere Harley's ready to go. Um 08.00 Uhr sind wir am Mandarin Hotel am Strip, um einen Kollegen mit seiner Frau dort abzuholen, denn sie wollten dieses Ambiente geniessen. Dann heisst es noch die Tanks zu füllen und genügend Flüssigkeit mitzunehmen, damit wir diesbezüglich keine Probleme bekommen.

Anschliessend fahren wir auf der 160 in Richtung Pagrump und wechseln dann auf die 190 in den Death Valley National Park (Details via Wikipedia). Waren die Temperaturen am Morgen angenehm, stiegen sie immer mehr an und dies war auf der Harley direkt spürbar. Vom Wetter her hatten wir einen eher bedeckten Tag, was dazu beitrug, dass es nicht ganz so heiss wurde, wie normal.

Wir fuhren einen Umweg und konnten vom Dante's View einen wunderbaren Ausblick auf das ganze Death Valley geniessen. Dieser Umweg hat sich gelohnt und wir hatten grosse Freude. Dann ging es hinunter ins Valley und wir genossen es gemeinsam hier unterwegs zu sein. Am einen oder anderen Aussichtspunkt hielten wir an um Bilder zu machen und an der einzigen Tankstelle, mussten wir unsere Tanks füllen. Der Preis pro Gallone war hier fast $ 2 höher, als in Las Vegas. Hier waren wir auch fast am tiefsten Punkt im Death Valley, der ca. 86m unter dem Meeresspiegel liegt.

Nach dem Tankstop ging es weiter ins Nachbartal dem Panamint Valley. Auch hier hielten wir am einen oder anderen Aussichtspunkt und auf Wusch sogar an der Rangerstation. In Badwater gönnten wir uns eine Pause, um etwas zu essen und zu trinken. Dafür waren alle dankbar...

Danach ging es am Owens Lake entlang via Long Pine und Big Pine nach Bishop wo wir um 18.00 Uhr nach 320 Meilen / 512 km ankamen. Im Best Western erlebten wir zwei Überraschungen, denn am folgenden Tag sollte eine American Car Show stattfinden und der Ort war voll von alten amerikanischen Autos und der Blog Eintrag zum Receptionisten im Hotel bewahrheitete sich...

Nach einem Welcome Bier, ging es in den Ort zum Nachtessen und einige gingen zum örtlichen High School Football Spiel...es ist wirklich so, wie in den Filmen...


Additional photos below
Photos: 10, Displayed: 10


Advertisement



Tot: 1.868s; Tpl: 0.021s; cc: 12; qc: 29; dbt: 0.0114s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb