Dankbarkeit


Advertisement
France's flag
Europe » France » Brittany » Carnac
July 18th 2012
Published: July 18th 2012
Edit Blog Post

Hallo ihr Lieben

Bald ist meine Reise vorbei... v.a. mit einem weinenden Auge verlasse ich nun diese Gegend.

Die letzten Tage waren wunderschön! Wenn man plötzlich irgendwie genug hat wie das bei mir der Fall war, als ich hier in Carnac angekommen bin, und auch weiss, weshalb man "die Nase voll hat", dann sind die "kleinen" Sachen, die diese Situation verändern und einem so guttun und einfach eintreten, ein Geschenk. Und so ging es mir in den letzten Tagen.

Nachdem ich den letzten Blog geschrieben habe, habe ich tatsächlich den Windsurfstrand gefunden, St-Colomban. Es hatte ja auch Wind und so versuchte ich es auch mit meinem neuen 6.0-Segel. Wunderbar hat es geklappt. Auf der Karte suchte ich mir einen Campingplatz intuitiv nach dem für mich ansprechendsten Namen aus, und landete auf Les Druides. Und hier konnte ich endlich zur Ruhe kommen. Auf einem total schönen Plätzchen konnte ich mich ausbreiten, mein neues Windredli aufstellen und einfach den Ausblick geniessen. Ich finde es schön, wenn man weiter als 2 - 3 Meter an die Hecke sieht... Das Feuerwerk sah ich von Weitem, es war ja der Nationalfeiertag hier - hab gar nicht dran gedacht.

Da es bis vorgestern jeden Tag windete, war ich auch jeden Tag am Strand und nun habe ich ein paar Leute kennengelernt, sogar etwa 3 Frauen, die auch surfen! yeeehhh! Ein Typ hat sein Leben angepasst, er arbeite nur noch vormittags und nachmittags surft er dort. Die Leute sind total easy. Offenbar gibt es hier ganzjährig oft Wind und er ist immer ein paar Knoten stärker als vorhergesagt, da der Spot durch die Thermik beeinflusst wird.

Am Sonntag war der windreichste Tag, ich fräste mit 5,3 und 4,7 Segeln. Und vorgestern war der Wind schwächer und onshore, und da alle fanden, dass es super sei, bin ich gegen Abend raus mit dem 6.0-Segel! Ja Päde, danke, bin so froh, habe ich ein so tolles Segel nun gehabt. Jedenfalls habe ich glaub zum ersten Mal das Segel so richtig dicht genommmen bei ungefähr Schleudersturz-Vorlagen-Position und ich war einfach am Gleiten, obwohl ich manchmal das Gefühl hatte, dass es gar keinen Wind mehr hatte. Haha, stimmt natürlich nicht, aber das Gefühl war schön! Ezzy sei Dank! (Ein bisschen Werbung für "deine" Segel...:-))

Gestern war es heiss und ich schaute mir die Cote Sauvage an, ist recht wild und am Atlantik, was mir sehr gefällt. Aber ich habe zu viel Sonne verwütscht und musste mich nachher erholen. Jetzt geht es mir gut und da der Wind erst am Nachmittag kommt, fahre ich vorher schon ab Richtung home.

Und nicht zu vergessen: das Wetter hat sich verändert, kaum mehr Regen, wenn, dann nur nachts; viel Sonne und total angenehme Temperaturen habe ich genossen!


Additional photos below
Photos: 9, Displayed: 9


Advertisement

Surfstrand von Carnac (Plage de St-Colomban)Surfstrand von Carnac (Plage de St-Colomban)
Surfstrand von Carnac (Plage de St-Colomban)

"On est bien ici", den Surfern gefällt's in Carnac.


18th July 2012

tolle Geschichten
Liebe Yvonne, habe deine Beiträge gelesen, danke, dass du mich in den Verteiler genommen hast. War sehr auflockernd nach so Arbeitstagen...., wie du dir vorstellen kannst. Ich bewundere dich, wie du das so organisierst und wie du surfst. Einfach toll machst du das, kannst stolz auf dich sein! Hoffe, dass wir uns irgendwann (bald) mal real (und nicht virtuell) begegnen. Liebe Grüsse Malo

Tot: 2.379s; Tpl: 0.059s; cc: 11; qc: 55; dbt: 0.0694s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.4mb