Otane75

Otane75

Otane75

Hallo zusammen,

am 19. September 2011 gehts los nach Bangkok, die erste Stadt von meiner hoffentlich langen Asienreise... gerne berichte ich auf diesem Blog über meine Reise und hoffe, auch von Euch ab und zu News zu lesen...!

Um in Kontakt zu bleiben bin ich wie eh und je über gabikuehne@hotmail.com erreichbar.

Bis bald
Grüessli
Gabi
********************************

Hello everybody

on the 19th of September I'll start my trip to Bangkok, the first city from my hopefully long trip to Southeastasia. On this blog you may see some pictures. The text will be in german only - sorry!

It would be nice to hear from you too from time to time. To stay in contact it would be great to have your mail on gabikuehne@hotmail.com.

Take care
Gabi



Asia » Nepal April 15th 2015

Donnerstag, 09.04.15 Um 07.30 Uhr trampte ich nach Sarangkot, ein kleiner Ort auf einem Hügel. Von hier aus hat man eine super schöne Aussicht auf die verschneite Bergkette sowie auf den Phewa-See in Pokhara. Ich verweilte ein bisschen beim Aussichtsturm und genoss die Umgebung. Danach lief ich den Weg nach Pokhara zurück, was etwa 1,5 Stunden dauerte. Wieder zurück in der Stadt ging ich direkt zur Unterkunft. Ich war ziemlich erschöpft, sodass ich eigentlich etwas schlafen wollte. Doch dann trat plötzlich wieder Ashir’s Freund ins Zimmer. Er wollte sich ebenfalls kurz ausruhen, doch die Asiaten verstehen darunter wohl etwas anderes. Kaum war ich eingeschlafen, läutete sein Telefon. Als ich ihm sagte, das sei typisch nepalesische Kultur, wurde er sauer und wollte mich rauswerfen, als hätte er das Recht, dies zu tun. Also mit diesem Typen hatte ... read more
Sarangkot
Sarangkot
Pokhara

Asia » Nepal April 8th 2015

Donnerstag, 02.04.15 Morgens um 06.30 Uhr klopfte der Angestellte doch tatsächlich an die Türe und fragte mich, ob ich einen Tee wolle (den man auch bezahlen muss). Die kennen hier wirklich keine Privatsphäre, es gibt bestimmt auch Gäste, die etwas länger schlafen wollen. Um 08.00 Uhr machte ich mich auf den Weg nach Tansen, eine kleine Stadt in den Bergen. Heute war es richtig schwierig zu trampen, erst nach über einer halben Stunde wurde ich von einem Motorradfahrer mitgenommen. Die kurvenreiche, 40 Kilometer lange Strecke legten wir in etwas weniger als zwei Stunden zurück. Ich hatte Glück und wurde in Tansen bis zum Busterminal im Zentrum gefahren. Dort deponierte ich mein Gepäck und suchte zuerst das Gästehaus von Mohan auf, welches im Reiseführer erwähnt wird, weil er auch eine Touristeninformation betreibt. Wir redeten ziemlich lange, wurden ... read more
Tansen
Tansen
Tansen

Asia » Nepal April 1st 2015

Donnerstag, 26.03.15 Heute war ein Tag zum ausruhen, da Tristan nicht in den Dschungel wollte. Es war typisch, dass der Plan nun wieder anders aussah. Ich lief ins Dorf, um ein paar Sachen einzukaufen und dann war noch Wäsche waschen angesagt. Den Rest des Tages verbrachte ich mit lesen, planen, schlafen und am Laptop. Am späteren Nachmittag machte ich noch einen Spaziergang den Fluss entlang und setzte mich fast zwei Stunden hin. Den Abend verbrachte ich auch heute alleine, die Stimmung war bei allen etwas angespannt. Freitag, 27.03.15 Da Tristan keine Lust oder keine Zeit mehr hatte, um in den Dschungel zu gehen, fuhr ich alleine mit dem Fahrrad dorthin. Ich fand sogar auf Anhieb den Weg zum kleinen Kanal und von dort aus war es einfach, das Schlammloch zu finden. Ich setzte mich auf einen ... read more
Thakurdwara
Ghodaghodi
Pipariya

Asia » Nepal March 25th 2015

Donnerstag, 19.03.15 Gegen 08.00 Uhr war ich bereits parat, um die Gegend zu erkunden. Ich lief zuerst zum Fluss hinunter. Etwas von der Touristenzone entfernt war es sehr ruhig. Hier setzte ich mich eine Weile hin und genoss die Natur. Irgendwann tauchte Kamal, ein Guide auf. Natürlich wollte er mich überreden, mit auf eine Tour zu kommen, doch sein Preis war überrissen teuer. Wir redeten noch ziemlich lange, schliesslich bot er mir an, ich könne mitkommen und müsse nur für Essen und Unterkunft bezahlen. Dieses Angebot war dann schon wieder zu gut um wahr zu sein. So kehrte ich zurück ins Gästehaus, um meine Sachen zu packen und checkte aus. Nun wartete ich nur noch auf seinen Anruf, um zusammen mit seinem Kunden die Tour zu starten. Eigentlich wollte dieser um 10.00 Uhr losfahren, doch um ... read more
Sauraha
Sauraha
Sauraha

Asia » Nepal March 18th 2015

Donnerstag, 12.03.15 Kurz vor 08.00 Uhr verabschiedete ich mich von Yubaraj, da er arbeiten ging. Weil er über das Wochenende von der Arbeit aus weg muss, musste ich eine neue Unterkunft suchen und fand Raj, ein weiterer Couchsurfer. Er schlug vor, uns zwischen 10.00 und 12.00 Uhr in Thamel im Zentrum von Kahtmandu zu treffen. Ich packte alle Sachen zusammen, ass noch kurz Frühstück, gab den Schlüssel beim Nachbarn ab und verliess dann das Haus eine Stunde später. Ich fuhr ins Zentrum von Kathmandu und machte als erstes einen Besuch beim Tourismusbüro. Danach konnte ich endlich eine Sim-Karte kaufen und Geld wechseln. In der Zwischenzeit war es bereits kurz vor 12.00 Uhr. Ich rief Raj an und dachte eigentlich, er sei bereits in Thamel, doch er wollte mich erst um 13.00 Uhr treffen. Da ich mein ... read more
Bodhnath
Bodhnath
Bodhnath

Asia » India March 11th 2015

Donnerstag, 05.03.15 Kabir und Marion waren noch am schlafen, als ich aus dem Haus ging. Ich fuhr in die Stadt, was ziemlich viel Zeit in Anspruch nahm. Zuerst besuchte ich eine Moschee, dann lief ich zu einem Park. Von dort hatte man eine gute Aussicht auf den kleinen Chowpatty Strand. Das war dann auch mein nächstes Ziel, der Weg dorthin war nicht weit. Ich lief dann jedoch der Strasse entlang und wieder quer durch die Gassen, um die Häuser und das Alltagsleben zu sehen. Später ging ich mir nochmals die feinen vegetarischen Sandwiches kaufen und dann weiter zum Crawford Markt. Hier lernte ich zwei junge Inder kennen, mit denen ich mich eine Weile unterhielt, dann kehrte ich nach Hause zurück. Durch all den Verkehr wurde vorallem die Busfahrt sehr lang und ich kam erst gegen 21.00 ... read more
Mumbai
Mumbai
Mumbai

Asia » India March 4th 2015

Donnerstag, 26.02.15 Ich machte einen längeren Spaziergang zur Festung von Bidar. Dieser Besuch hatte sich gelohnt, es ist eine sehr schöne Festung und die grösste in Südindien. Man braucht aber doch einige Zeit, bis man die ganze Anlage besucht hat, ich verbrachte fast zwei Stunden dort. Danach lief ich durch die Stadt wieder zurück zum Hotel, was ziemlich viel Zeit in Anspruch nahm. Gegen 13.00 Uhr fuhr ich mit dem Bus bis zur Kreuzung an der grossen Hauptstrasse nach Hyderabad, von dort aus trampte ich. Auch heute hatte ich Glück, da die Person, die mich mitnahm, nur etwa 2-3 Kilometer von meinem Ort entfernt hin musste, und das in einer Riesenstadt. So lief ich die restliche Strecke bis zum Hotel Taj Deccan und sah bereits ein bisschen etwas vom Stadtleben. Walter hat mich zu einem Aufenthalt ... read more
Bidar
Bidar
Bidar

Asia » India February 25th 2015

Donnerstag, 19.02.15 Bereits um 06.30 Uhr verliess ich das Gästehaus. Ich hatte grosses Glück und wurde von jemandem direkt bis zum Bahnhof gefahren, obwohl er gar nicht in die Stadt musste. Ich kaufte mir das Zugticket und kurz vor 08.00 Uhr ging die Fahrt auch schon los. Da die normale Sitzklasse wie immer überfüllt war, sass ich dieses Mal an der Türe und musste nicht eingequetscht von etlichen Menschen sitzen. Gegen 15.00 Uhr kamen wir in Gadag an, doch hier stieg scheinbar nur ein weiterer Tourist aus, Andy aus England. Wir lösten beide ein Ticket nach Badami, nochmals eine 1,5 stündige Zugfahrt. Dort angekommen, suchten wir uns eine Unterkunft. Es war wieder einmal typisch, wir mussten lange suchen, doch niemand machte ein günstiges Angebot, jetzt, wo ich endlich einmal jemanden zum teilen hatte. Wir deponierten nur ... read more
Badami
Badami
Badami

Asia » India February 18th 2015

Donnerstag, 12.02.15 Am frühen Morgen reiste ich weiter, auch heute war trampen angesagt. Mein heutiges Ziel war Gokarna. Kurz davor, in dem kleinen Dorf Mirjana, sah ich ein riesiges Schild an der Strasse, dass es hier eine Festung zu besuchen gibt. Ich machte spontan einen Abstecher dorthin, der Fahrer fuhr mich sogar dorthin und begleitete mich durch die Anlage. Es ist eine schöne Festung und es war kein einziger Mensch ausser uns anwesend. Als ich wieder an der Hauptstrasse war und weiter trampen wollte, musste ich dem Typen zuerst erklären, dass ich kein Taxi bestellt hatte und sein Auto auch überhaupt nicht beschriftet sei. Deshalb wollte er mich doch direkt bis Gokarna fahren, aber einen Preis hatte er nie genannt. Ich wechselte das Fahrzeug und kam irgendwann in Gokarna an. Da ich nicht wusste, an welchem ... read more
Mirjana
Mirjana
Gokarna

Asia » India February 11th 2015

Donnerstag, 05.02.15 Ich wachte früh auf, wäre jedoch am liebsten noch lange unter der Decke geblieben, weil es immer noch kühl war. Stattdessen packte ich schon mal alle Sachen zusammen und studierte noch ein paar Prospekte, um wieder einmal meine Weiterreise zu planen. In und um Mysore gäbe es zwar viel zu sehen, doch da ich etwas ausserhalb war, schien es mir zu umständlich. Deshalb beschloss ich, bereits heute nach Hogenakkal zu fahren. Ich verabredete mich dort mit Selva, den ich in Chennai kennen lernte. Prem kam anscheinend schon früh, meldete sich jedoch nicht bei mir, sodass ich es nicht wusste und auf ihn wartete. Ich wurde schon langsam ungeduldig und lief zur Abwechslung kurz zum Fluss hinunter. Als ich zurück kam, war Prem am arbeiten. Super, hätte ich das gewusst, wäre ich schon viel früher ... read more
Somnathpur
Somnathpur
Bannur




Tot: 0.185s; Tpl: 0.012s; cc: 5; qc: 63; dbt: 0.0615s; 1; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 2; ; mem: 6.5mb