Meine Mino und ich in Odaiba


Advertisement
Japan's flag
Asia » Japan » Tokyo » Odaiba
November 15th 2008
Published: November 15th 2008
Edit Blog Post

Wer sich jetzt fragt, wer Mino ist, der/die sollte erst erfahren, dass es sich um eine analoge Spiegelreflex handelt, mein liebes altes Schaetzchen, die ich nur mitnehme, wenn ich besonders schoene Fotos machen will 😊
Also, heute war ich allein unterwegs in Odaiba, einer kuenstlich aufgeschuetteten Insel in der Bucht von Tokyo. Dort befindet sich unter anderem auch Fuji-TV.
Nach Odaiba faehrt man am besten von Shimbashi aus mit der Yurikamome Linie. Die Bahn ist unbemannt, so dass man (falls nicht gerade besetzt) ganz vorne sitzen und die Aussicht geniessen kann. Mit dieser Bahn ich, nachdem wir die Rainbow Bridge ueberquert haben, die kleine Runde ueber die Insel gefahren, um einen Ueberblick zu bekommen. Man faehrt an den wichtigsten Sehenswuerdigkeit vorbei und mit einbisschen Glueck kann man von der Bahn aus bestimmt schoene Fotos machen. Ausgestiegen bin ich an der Station Ariake und habe mich direkt zum Tokyo Big Sight begeben, dem Ausstellungs- bzw. Messezentrum Tokyos. Von aussen wie eine umgedrehte Pyramide wirkt die Haupthalle von innen wie ein Flughafen....(siehe Foto)
Es lief anscheinend irgendeine Messe (Career Forum), weswegen viele Menschen in Anzuegen rumliefen. Rein bin ich nicht gekommen, also bin ich in die Tokyo Fashion Town (TFT), ein sehr schoenes Einkaufszentrum. Von dort bin ich eine Haltestelle mit der Bahn zur Palette Town gefahren. Dort befinden sich Mega Web und Venus Fort. Im Mega Web sind Autos von Toyota ausgestellt und man darf probesitzen etc. In der Venus Fort befindet sich unteranderem eine Shopping-Meile im Venedig-Styl. Super schoen, allerdings nur teure Boutiquen, angefangen von Zara, Tommy Hillfiger ueber Diesel zu Lacoste und Ralph Lauren einfach alles dabei. Draussen sieht man das angeblich groesste Riesenrad der Welt, allerdings hatte ich nicht das Gefuehl, dass dieses Rad groesser ist als das in Yokohama.... Aber kann ich glaub ich eh nicht beurteilen, da fuer mich ja alles gross ist 😉
Von hier bin ich ueber einen totalen Umweg zu den Decks Tokyo Beach und Fuji TV gelaufen. Leider wusste ich nicht, dass es den sogenannten Tokyo Teleport gibt 😞 Der Umweg war auch leider nicht schoen..... Ich konnte nur den Unterschied sehen, dass Odaiba eine moderne und schoene Seite hat, andererseits aber auch eine industrielle und noch alte Seite, d.h. viele LKW (teilweise echt schrottreif) und viel unbebaute Flaeche......
Laeuft man bei den Decks Tokyo Beach hinter der Aqua-City den Seaside Park entlang, trifft man auch auf die Freiheitsstatue. Und wenn man am
Tokyo Big Sight - HaupthalleTokyo Big Sight - HaupthalleTokyo Big Sight - Haupthalle

von aussen eine bzw. vier umgedrehte Pyramide/n
richtigen Punkt steht, befindet man sich quasi in 3 Laendern: im Hintergrund der Tokyo Tower (= Eiffelturm) also in Frankreich, davor die Rainbow Bridge also in Japan, und im Vordergrund die Freiheitsstatue also in den USA...... Ich glaub das gibts sonst nirgends, hab ich jedenfalls noch nicht erlebt.
Den Vormittag ueber war es schoen sonnig und warm (aber leider wie zu erwarten leichter Smog), ab Mittag war es dann ziemlich bewoelkt. Nun, da ich mich auf den Weg in Richtung Telecom Center Building machte, um ins National Museum of Emerging Science and Innovation zu gehen, fing es an leicht zu regnen. Ich hoffte nur, dass der Regen spaeter nachlaesst, da ich meinen Regenschirm zu Hause gelassen hatte........ Das Museum war klasse. Neuste Technik, viel zum selber ausprobieren. Leider hat die eine Stunde, die ich eingeplant hatte nicht ganz gereicht, das Museum hat naemlich schon um 17Uhr geschlossen 😞
Zum Glueck hat es tatsaechlich aufgehoert zu regnen 😊
Von hier bin ich also wieder zurueck zum Fuji TV, um mir von oben die schoene Aussicht anzusehen. Leider war letzter Eintritt schon um 17.30Uhr. Ich war eine Viertel Stunde zu spaet. Allerdings hatte ich gelesen, dass man statt in den 25.Stock zu
Tokyo Big Sight - Haupthalle1Tokyo Big Sight - Haupthalle1Tokyo Big Sight - Haupthalle1

von innen wie ein Flughafen
fahren und Geld zu zahlen, man auch fuer lau in den 24.Stock fahren kann, undzwar mit einem anderen Fahrstuhl, den ich dank einem Paerchen gefunden habe, die auch hochfahren wollten. Leider konnte man dort keine ganze Runde drehen, aber die Teilaussicht, die ich hatte war wunderschoen.
Auf dem Rueckweg habe ich in der Bahn ganz hinten gesessen und noch mal alles Revue passieren lassen 😊
Jetzt bin ich ziemlich erledigt!!!


Additional photos below
Photos: 31, Displayed: 24


Advertisement

Wedding CityWedding City
Wedding City

keine Ahnung was das fuer ein grosses Gebaeude, aber direkt dadrunter befindet sich die Wedding City mit viele kleinen Kirchen/Kapellen, total niedlich.......


Tot: 0.219s; Tpl: 0.056s; cc: 10; qc: 50; dbt: 0.027s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.4mb