Tag 114 - Tempelrunde in Kyoto


Advertisement
Japan's flag
Asia » Japan » Kyoto » Kyoto » Gion
August 12th 2017
Published: August 12th 2017
Edit Blog Post

20170812_10443520170812_10443520170812_104435

Die Tori vom Fushimi Inari
1. Fushimi Inari Taisha Shrine
Der Fuchs wird als Bote, manchmal auch als Inkarnation, von Inari angesehen, der Gott, der fürs Getreide zuständig ist. Der Schlüssel, den der Fuchs oft im Maul hat, ist der Schlüssel zum Reisspeicher. Füchse sind in Japan oft heilig und geheimnisvoll. Sie können vom Menschen Besitz nehmen, wobei sie vorzugsweise unter den Fingernägeln durchschlüpfen und so in den Menschen eindringen.

2. Kiyomizu dera
Wird leider gerade renoviert

3. Ryozen
Ein Tempel der an den unbekannten Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg erinnert mit einer riesigen Kean on = Kannon.

4. Kodai-ji
Der schönste Tempel meiner Meinung nach, mit exquisiten Garten.

Und zum Schluss noch was lustiges.


Additional photos below
Photos: 12, Displayed: 12


Advertisement

20170812_14584820170812_145848
20170812_145848

Im Garten vom Kiyomizu dera
20170812_15514820170812_155148
20170812_155148

Kwan on in Ryozen
20170812_16435020170812_164350
20170812_164350

Kodai ji Tempel. Garten
20170812_10562620170812_105626
20170812_105626

Was soll das bedeuten?
20170812_11042520170812_110425
20170812_110425

Wichtige Information


13th August 2017

Schild-Bürgerstreich
Das erste muß bedeuten, daß man da auf Dynamit treten kann, aber eben nur mit einem Fuß, zum zweiten kommt man eben nicht mehr... Und das mit der korrekten Toiletten Etikette hätten wir im B&B in Lion's Head gebrauchen können. Auf Chinesisch....
13th August 2017

Ah. Danke.

Tot: 2.5s; Tpl: 0.06s; cc: 13; qc: 27; dbt: 0.0273s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb