Naivasha


Advertisement
Kenya's flag
Africa » Kenya » Rift Valley Province » Lake Naivasha
July 10th 2011
Published: August 6th 2011
Edit Blog Post

Nicht weit von Nairobi liegt der See Naivasha, an dem sich einiges unternehmen lässt. Vor allem kann man hier die ostafrikanische Tierwelt auch zu Fuß und mit dem Fahrrad erleben. Im See ragt der Rand eines erloschenen Vulkans aus dem Wasser und bildet das private Naturschutzgebiet Crescent Island, das man zu Fuß mit einem Führer erkunden kann. Auf der Halbinsel leben einige Hundert Zebras, Impalas, Grant- und Thompson Gazellen, Gnus, Giraffen und Hyänen, und man spaziert ganz in der Nähe der Herden über die grünen Hügel.
Gleich am nächsten Tag mieten wir uns Fahrräder um in den Hell´s Gate Nationalpark zu fahren. Die Schotterpiste ist recht flach und man radelt vorbei an den Weideflächen der wild lebenden Tiere, die in einiger Entfernung von steilen Felswänden begrenzt sind. Tiere, die Fußgängern oder Radfahrern Gefährlich werden könnten, wie Löwen und Elefanten gibt es weder auf Crescent Island noch im Hells Gate NP, aber es ist ein besonderer Reiz, einmal ohne im Auto zu sitzen die Tiere viel unmittelbarer beobachten zu können. Im Hells Gate NP soll es Büffel geben, von denen man Abstand halten soll, aber die bekommen wir nicht zu Gesicht, was uns auch gar nicht wirklich stört…



Additional photos below
Photos: 6, Displayed: 6


Advertisement



Tot: 2.973s; Tpl: 0.029s; cc: 9; qc: 51; dbt: 0.0342s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb