Das niederländische Königreich und seine Karibik Inseln – Ein exklusives Reiseerlebnis


Advertisement

Sie suchen das ganz Besondere für Ihren nächsten Urlaub? Entdecken Sie die Niederlande und seine karibischen Ableger. Verbringen Sie zunächst ein paar Tage in einem der außergewöhnlichen Hotels der niederländischen Hauptstadt Amsterdam und starten Sie von dort aus in die Karibik.



Das niederländische Königreich besteht nicht nur aus den Niederlanden selbst, sondern auch die Karibik-Inseln Aruba, Curaçao und St. Maarten gehören dazu. Seit dem 10. Oktober 2010 gehören auch die Inselgebiete Bonaire, St. Eustatius und Saba zu den Besonderen Gemeinden der Niederlande und werden voraussichtlich Ende 2015 in die Europäische Union aufgenommen. Ein Grund mehr also, um in die Karibik zu reisen und die exotische Seite der Niederlande zu entdecken.

Damit die Reise wirklich zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, stellen wir Ihnen hier ein paar ausgefallene Hotels und seinen niederländischen Überseegebieten vor.

Lloyd Hotel Amsterdam

Das Lloyd Hotel hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Zuerst war es ein Emigrantenhotel, das dann zum Gefängnis und später zur Jugendhaftanstalt umfunktioniert wurde. Heute ist es ein attraktives Design Hotel, dessen Zimmer von verschiedenen Designern mitgestaltet wurden. Auch für Kunstliebhaber ist dieses Hotel zu empfehlen, da man hier regelmäßig verschiedene Ausstellungen bewundern kann. Es gibt Zimmer in den Kategorien 1 bis 5, so dass jeder Gast das für sich passende Angebot auswählen kann.

Hotel Pulitzer Amsterdam

Das Besondere am Pulitzer Hotel ist, dass es aus 25 historischen Grachtenvillen besteht, die im 17. und 18. Jahrhundert erbaut wurden. Das Hotel diente auch als Filmkulisse für den Film „Ocean's 17“ mit Brad Pitt und George Clooney. Auch die Tatsache, dass das Luxushotel in dem Buch „1000 Orte, die man gesehen haben sollte“ erwähnt wird, beweist, wie einzigartig es ist.

Über Amsterdam in die Karibik

Tausende von Touristen zieht es jedes Jahr auf die karibischen Inselgebiete der Niederlande. Das liegt vor allem an der tropischen Natur, dem Klima und der Möglichkeit, alle möglichen Sport- bzw. Wassersportarten auszuüben.





Avila Hotel Curaçao

Das im Kolonialstil gehaltene Avila Hotel auf der Insel Curaçao ist in drei Gebäude unterteilt. Es gibt Zimmer mit Balkon, Zimmer mit direktem Zugang zum Privatstrand und geräumige Suiten. Das im Privatbesitz befindliche Hotel bietet eine Mischung aus historischem Charme und modernem Ambiente. Auf dem Gelände gibt es einen Tennisplatz und einen Spa, in dem den Gästen verschiedene Anwendungen angeboten werden.



Arubiana Inn Aruba

Das 2005 renovierte Arubiana Inn ist ein Hotel im karibischen Stil und liegt in Oranjestad, der Hauptstadt der zum niederländischen Königreich gehörenden Karibik-Insel Aruba. Die Zimmer sind mit kolonialen Möbeln eingerichtet und verfügen über eigene Terrassen. Außerdem stellt das Hotel seinen Gästen kostenlos Internet zur Verfügung. Die privaten Besitzer vermieten darüber hinaus auch komplett eingerichtete Apartments, die über ganz Oranjestad verteilt sind.

Plaza Resort Hotel Bonaire

Die große Hotelanlage liegt an der Westküste der Insel Bonaire direkt an einem schönen Sandstrand. Für Taucher ist die Karibik-Insel ein wahres Paradies. Gleich vor dem Plaza Resort Hotel befinden sich ein Korallenriff und eine Lagune. Vom benachbarten, bestens ausgerüsteten Tauchzentrum aus können Land- und Bootstauchgänge unternommen werden.



Sonne, Palmen und kilometerlange Traumstrände, auf den niederländischen Antillen findet jeder sein persönliches Urlaubsparadies. Viele Reiseveranstalter haben bereits exklusive Kombinationsreisen und Kreuzfahrten in ihrem Angebot.

Advertisement



Tot: 0.246s; Tpl: 0.009s; cc: 11; qc: 53; dbt: 0.0527s; 1; m:domysql w:travelblog (10.17.0.13); sld: 1; ; mem: 1.1mb