Brunei - Willkommen beim Sultan


Advertisement
Brunei's flag
Asia » Brunei
November 4th 2018
Published: November 13th 2018
Edit Blog Post

Da es ziemlich einfach ist, nach Brunei zu reisen, hab ich mich spontan dazu entschieden, mit der Fähre von Malaysia (Kota Kinabalu) nach Brunei zu fahren. Ganz ehrlich… ich hatte vorher keine Ahnung, wo Brunei liegt oder wusste überhaupt etwas über das kleine Land. Aber das machte es ja so spannend.

Brunei zählt zu den reichsten Ländern der Welt, auch wenn man davon nur bedingt etwas merkt, da das meiste Vermögen einer Person, nämlich dem Sultan gehört. Aber der Unterschied zu Malaysia ist doch sichtbar. Brunei ist ein kleiner wohlhabender und weit entwickelter Staat, bestehend aus 2 voneinander getrennten Landesteilen. Hier sind die reichsten Ölvorkommen in Südostasien zu finden. Durch das Öl wurden auch keine Regenwaldflächen für Palmenplantagen zur Palmölgewinnung genutzt. Die Natur ist hier also noch größtenteils unberührt und intakt. Und der Liter Diesel kostet umgerechnet nur 0,20 € und Super-Benzin 0,34 €. Ein Traum für alle Autofahrer…

Auch wenn in dem Sultanat die gleiche Sprache wie in Malaysia gesprochen wird, gibt es aber doch eine andere Währung: den Brunei-Dollar.

In den 3 Tagen (sehr viel länger braucht man wirklich nicht, um das Land zu besichtigen), habe ich mich hauptsächlich in der kleinen, verträumten Hauptstadt Bandar Seri Begewan aufgehalten. Und man fühlt sich wie in einem Märchen aus 1001 Nacht. Wunderschöne Moscheen, die aussehen wie Sultanspaläste wechseln sich mit orientalischen Gärten und edlen Villenvororten ab. Und die prächtige Anlage des Sultanspalastes thront über der gesamten Waterfront. Man taucht mal wieder in eine andere Welt ab.

Auch ein Watervillage (Dorf auf Stehlen im Wasser gebaut) gibt es. Und als Zeichen des Wohlstandes sogar mit Frischwasserversorgung und allen technischen Annehmlichkeiten, die wir aus unserer westlichen Welt kennen.

Die Menschen begegnen einem sehr freundlich und viele sprechen auch ein sehr gutes Englisch.

Auf einer Bootstour habe ich die gut erhaltene Natur des Regenwaldes noch viel intensiver erlebt sowie Krokodile und Fireflies (kleine Glühwürmchen) sehen können.

Und einmal im Jahr, am Ende des Ramadan, wird der prachtvolle Sultanspalast sogar für Besucher geöffnet… sollte ich Brunei also nochmals besuchen, wäre das ein toller Zeitpunkt.

Selamat tinggal, Brunei!


Additional photos below
Photos: 17, Displayed: 17


Advertisement



Tot: 3.004s; Tpl: 0.081s; cc: 8; qc: 49; dbt: 0.0709s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.4mb