Blogs from Nairobi, Nairobi Province, Kenya, Africa

Advertisement

Africa » Kenya » Nairobi Province » Nairobi August 9th 2019

Für afrikanische Verhältnisse sind 330 km viel und ich war schon recht entmutigt, weil ich nach einer Stunde erst 30 km geschafft hatte. Soneca und Kisii hatten rush hour oder einfach nur normalen Stau, was weiß ich. Hinterher ging es etwas flotter, aber immer wenn ein Dorf kam, waren in die Straße viele Bodenwellen eingebaut, die sogar die Einheimischen in Schrittgeschwindigkeit nahmen, weil sie einfach brutal sind. Dann kam eine Abzweigung und es begann so etwas, wie eine Schnellstraße. Der Hauptvorteil war, dass es nicht so viele Dörfer gab, ich kam endlich vorwärts. Besonders schön war das Gebiet um die Maasai Mara, Steppe it Akazien, Maasai mit ihren Rinderherden. Für diese Hirten sind ihre Rnder extrem wichtig, sie trinken ihr Blut, Prost, und die Rinder sind auch für die Kommunikation mit den Göttern wichtig. Und natürlich ... read more
20190809_112500
20190809_132219
20190809_141244

Africa » Kenya » Nairobi Province » Nairobi August 2nd 2019

Vliegtuig gisteren toch vertrokken na een dag vertraging. KLM had een hotel op het vliegveld voor ons geregeld. Vlucht ging redelijk snel, na aankomst in Nairobi werden we naar het hotel gebracht. Helaas was het al donker, dus we konden weinig van de omgeving zien. Inchecken ging snel, daarna even lekker eten en daarna slapen want morgen moeten we vroeg op.... read more

Africa » Kenya » Nairobi Province » Nairobi July 25th 2019

Zuerst war ich mit Montage von Windshield und Spiegel beschäftigt. Ich tankte und sprach dann den dortigen Mechaniker an. Er probierte es ewig, aber bei der provisorischen Montage hatt ich schon einen Denkfeher gemacht, und er war nicht davon abzubrngen, auf gleiche Weise weiter zu machen. Selbst als mir plötzlich klar war, was falsch lief, ließ er mich ncht die Sache richtig stellen, musste mich mit Gewalt durchsetzen. Das fält mir schon die ganze Zeit auf - die Leute denken irgendwie völlig geradlinig. Nein dieses Schlloß haben wir nicht. Was zwar stimmt, aber im Laden nebenan gab es dann genau so ein Schloß. Aber auf die Idee, die Sache etwas großformatiger zusehen, kommt man hier ncht. Dann fuhr ich zur Tonperlenwerkstatt. Eine Engländerin hat für allenstehende Frauen ein Projekt geschaffen. Sie stellen in Handarbeit Keramkperlen her, ... read more
20190725_153054
20190725_141708
20190725_141856

Africa » Kenya » Nairobi Province » Nairobi July 24th 2019

24.7.19 9.10 Gabriel: I have seen the bike. Come to the cargo centre. Taxi bestellen, Geld wechseln. 21.000 KS (200€), 453 US$. 11.00 Ankunft bei einem Cargobuilding, es gibt viele. Wo ist Gabriel? Ein freundlicher Mensch ruft ihn an, sagt ihm wo ich bin. Warten. Er kommt und sammelt mich ein. Pass ausstellen, damit ich die heiligen Hallen betreten darf. Warten. Zwei Unterschriften auf einem dicken Bündel Dokumente. Dann werde ich auf einer abgelegenen Bank geparkt, mir wird ein kleidsames neon oranges Sicherheisjackerl übergestülpt, und ich warte. Darin bin ich mittlerweilen recht gut. Gabriel kommt: wo ist die Fahrgestellnummer? Weil ich momentan vor lauter Panik keine Ahnung habe, darf ich mit ins Allerheiligste zu Paul. Er steht noch auf seiner Palette aber er ist da!!!! Und ich habe das Handbuch dabei und darin steht, wo die ... read more

Africa » Kenya » Nairobi Province » Nairobi July 22nd 2019

Der Tag begann früh, 4.30 Wake up call. Frühstück wurde mir aufs Zimmer gebracht - ich konnte mir aussuchen, was ich wollte, hätte auch gekochtes Frühstück haben können. Ich wollte nur Croissant und Kaffee. Um 5.30 kam der Fahrer von Khalids Vater und brachte mich zum Flughafen. Die ganzen Tage war mir immer ein Auto mit Fahrer angeboten worden und ich hatte es peinlich vermieden, das Angebot anzunehmen. Allein die Vorstellung, dass ich meinen eigenen Fahrer..... Aber hier ist das ganz normal. Am Flughafen (mit einem eigenen Terminal für Emire) herrscht Selbstbedienung. Man muss die Bordkarte ausdrucken an einem Terminal und die Gepäckanhänger. Dann geht man zum nächsten Schalter und gibt das Gepäck auf. Es war noch recht früh aber es herrschte munteres Leben. Danach Passkontrolle und Security. Den Burschen dort entging zwar die volle Wasserflasche, ... read more

Africa » Kenya » Nairobi Province » Nairobi August 28th 2018

A sleep in today. Awake at 0730, finish packing bags and out of the tent by 0830 for a leisurely breakfast. We are meant to be leaving at 1000 for the flight to Nairobi. Get to breakfast and told the flight is delayed and we won’t leave until 1030. No problems, have time to shop a bit and catch up on blogs, etc. Go and pay the bills then we are told the plane is even later so we will leave soon and do a final game drive on the way to the airstrip. Good idea. Pack the bags into the trucks and away we go. Over the same territory as yesterday. We search for the lions we had seen. Get news that the lions are in the area. We search one way, others in different ... read more

Africa » Kenya » Nairobi Province » Nairobi February 11th 2018

Sunday 11 February – still in Nairobi! After an excellent breakfast (which I had missed the 2 previous mornings due to the tours starting early) I decided to get stuck into my blog and to further plan my earlier exit from Nairobi, perhaps by flying to Mozambique rather than having to go to South Africa. After lunch, I caught a taxi to the Nairobi National Museum Tours. There are no metred taxis but they have a book which tells them how much to change going from A to B. There is such a dominance of paper-based systems – receipting, accommodation, etc etc. and yet I am sure there is one mobile phone for each of the 48.5 million Kenyans! The National Museum of Kenya opened in 1930 as a place for local naturalists to collect and ... read more
Nairobi National Museum - east African Crowned Crane (1)
Nairobi National Museum - Eland or Oryx (2)
Nairobi National Museum - history of currency (2)

Africa » Kenya » Nairobi Province » Nairobi February 10th 2018

Saturday 10 February, Day 3 Nairobi – The arrangements with Douglas, my guide from the previous day, was for a driver to pick me up at 6.00am. Meanwhile, after waiting until 7.15am and after calling the Safari Link Africa office I eventually met Chris the driver along with 4 women from Chicago who had booked the same tour. The only advantage of waiting all that time was that I saw a magnificent sunrise!!! As usual, after fighting the Nairobi Saturday morning traffic, we eventually were driving on the very rough, pot-holed road which carried massive numbers of trucks going from Mombasa to Nairobi, to all the other more northern African countries. First stop was the Rift Valley which provided some of Kenya’s most dramatic scenery, with sheer cliffs, algae-rich lakes and desert expanses dotted here and ... read more
The Great Rift Valley Kenya (1)
The Great Rift Valley Kenya (10)
Lake Naivasha outside Nairobi (18)

Africa » Kenya » Nairobi Province » Nairobi April 27th 2014

My bags are packed and I leave for the airport later on tonight. All that is left to do is complete this last blog entry to draw this African adventure to a close. Thank you all for reading my entries so far. It has definitely made a big difference to know that you have all been following and supporting me on my trip. The flights have been more of the same – gun shot victims, malaria, heart attacks, sepsis, cerebral insults of various forms etc etc. Nothing beats landing on an airstrip that is basically a meadow full of flowers that had cattle grazing there moments before! I have completed 52 medical evacuations and have flown 76,098 miles which is more than 3 times around the world! Shame AMREF don’t have an air miles scheme. Mum ... read more
Leopard
Local ambulance in Mweiga, Kenya
Mweiga airstrip

Africa » Kenya » Nairobi Province » Nairobi April 17th 2014

Everybody always asks me, why I travel alone. If I'm not afraid, or if I don't miss company. Truth is...I don't miss anything, because in this way, you create your own journey, you don't actually plan that much and best of all, you don't need to adjust your plans to other people. If it happens that you share a part of the path with someone, it's more coincidence and a much bigger pleasure than it would be otherwise. So, in this way I end up doing all kinds of stuff, with all kinds of people that I meet on the way. And honestly, I get to know so much more people if I'm alone than when I travel with somebody. Today, I enjoyed the company of a very nice girl, which turned out to be only ... read more




Tot: 2.087s; Tpl: 0.039s; cc: 9; qc: 76; dbt: 0.0614s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 3; ; mem: 1.5mb