Mission Beach


Advertisement
Australia's flag
Oceania » Australia » Queensland » Mission Beach
June 7th 2009
Published: November 20th 2009EDIT THIS ENTRY

Total Distance: 0 miles / 0 kmMouse: 0,0


Mit Einbruch der Dunkelheit sind wir in Mission Beach angekommen. Wir haben uns zunächst auf der Tankstelle - die Touristeninformation hatte bereits geschlossen - nach den günstigsten Campingplätzen in der Umgebung erkundigt. Der Tankwart verriet uns, dass es etwas außerhalb von Mission Beach einen gratis Campingplatz gibt. Da die anderen Campingplätze in Mission Beach ohnehin entweder ausgebucht oder zu teuer waren, beschlossen wir die Nacht dort zu verbringen.

Am nächste Morgen wachten wir im Paradis auf. Den Campingplatz befand sich direkt am Strand, lediglich von einigen Palmen getrennt, die weit über den Sand ragten, reichlich Kokosnüsse trugen und selbstverständlich auch etwas Schatten boten - es empfiehlt sich aber nicht direkt unter einer Kokuspalme zu liegen. Der Ocean, Himmelblau und angenehm warm, perfekt zum Schwimmen.

Übrigens, der vermeintliche Geheimtipp hatte sich als schlichte Fehlinformation entpuppt, denn der Campingplatz war sehr wohl kostenpflichtig - wäre ja zu schön gewesen. Nach einer kurzen Auseinandersetzung mit der Besitzerin, zeigte sich diese aber großzügig und ließ Gnade vor Recht ergehen (wir mussten glücklicherweise nichts für die vergangene Nacht bezahlen). Den restlichen Tag genossen wir am Strand, spielten Frisbee und relaxten im Schatten.

Gegen Abend machten wir uns dann auf den Weg in die Stadt (Dorf), um neuerlich unser Glück bei dem tagszuvor ausgebuchten Campingplatz zu versuchen. Diesmal hatte es auch funktioniert und wir konnten noch ein Plätzichen für zwei Tage ergattern. Unter der Dusche stellte ich (Christian) fest, dass ich meine Flip-Flops nicht mehr finden konnte. Und dann fiel mir auch wieder ein wo ich sie vergessen hatte... am Autodach, verdammt!

Obwohl wir die Strecke insgesamt viermal abgefahren sind, konnten wir nur einen der beiden Flip-Flops wieder finden. Am nächsten Morgen bin ich die Strecke auch nochmal zu Fuß abgelaufen (10km), habe jeden Straßengraben abgesucht, blieb aber erfolglos. Stattdessen konnte ich ein Paar pinker Damen-Flip-Flops finden, aber leider nicht in meiner Größe - anscheinend war ich aber nicht der einzige der mit Flip-Flops am Autodach spazieren fuhr.

Trotz dieses Schicksalschlages hatten wir noch eine schöne Zeit in Mission Beach.





Additional photos below
Photos: 14, Displayed: 14


Advertisement



22nd November 2009

Herzi du alter Australier
Grüß dich =) hab grad erst gemerkt, dass ma ja da online eure kompletten Australien-Abenteuer mitverfolgen kann... Wie geil isn eigentlich des? Naja, schaut jedenfalls sehr fesch aus. Wann wirstn wieder amal in Österreich vorbeischaun. Wär dann vielleicht mal wegen einer kleinen Willkommensparty oder? Wünsch euch noch viel Spass, bis bald wiedermal. el Joey a.k.a. Pepiño
From Blog: Mission Beach

Tot: 0.247s; Tpl: 0.013s; cc: 11; qc: 60; dbt: 0.0817s; 60; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 7; ; mem: 6.5mb