Canyonlands - Bryce NP


Advertisement
United States' flag
North America » United States » Wyoming » Jackson
June 26th 2012
Published: June 26th 2012EDIT THIS ENTRY

Total Distance: 0 miles / 0 kmMouse: 0,0


(English version on the bottom)





Liebe Verwandte und Freunde



Von Moab aus wenden wir uns südwestwärts und gelangen schon bald in den nördlichen Teil des Canyonlands-Nationalparks. Früh am Morgen finden wir auf dem Willowflat-Campground einen Platz für die nächste Nacht. Wir geniessen kurze Wanderungen und vor allem den Blick hinaus in die Canyons des Colorado- und Green-Rivers.



Eigentlich wollten wir im Goblin Valley mit seinen ulkigen Figuren Halt machen, aber der Platz zum Übernachten war voll. Trotzdem schauten wir uns unter diesen Kobolden ausgiebig um und entdeckten unzählige Gesichter, Statuen und Tiere. Nun steuerten wir den Capitol Reef-Nationalpark an und verbrachten hier zwei wunderbare Tage. Einerseits unternahmen wir Wanderungen in die wilde Umgebung und andererseits ruhten wir uns wieder etwas aus. Immer wieder treffen wir interessante Leute und kommen mit ihnen ins Gespräch. Werden wir sie wieder irgendwo sehen?



Nach einem kurzen Abstecher zu den Lower Calf Creek Falls und einer Nacht auf einem wunderbaren Zeltplatz sind wir nun im Bryce-Nationalpark angelangt. Schon lange haben wir uns auf diesen Höhepunkt gefreut und nun sind wir da!



Bereits der Blick von einem der zahlreichen Aussichtspunkte aus ist umwerfend, vor allem im Morgen- oder Abendlicht, aber ein ganz besonderes Erlebnis ist es, in dieses Labyrinth hinunter zu steigen und einzutauchen. Wir sind ganz begeistert von all diesen Erosionsformen und Farben, wir können fast nicht genug bekommen davon. Wir hoffen, dass euch die Bilder einen Eindruck von dieser Pracht vermitteln.



Mit dem Bryce-NP haben wir eigentlich unser Hauptziel, die Nationalparks im Südwesten der USA zu besuchen, erreicht. Nun befinden wir uns auf dem „Heimweg“. In Salt Lake City werden wir Leute besuchen gehen, die wir unterwegs kennen gelernt haben und anschliessend fahren wir nordwärts, besuchen nach 2009 nochmals den Grand Teton- und den Yellowstone-Nationalpark. Wir freuen uns vor allem auf die reiche Tierwelt und die vulkanischen Aktivitäten. Anschliessend geht’s nach einem kurzen Besuch in Montana zurück nach Alberta, Canada. Während der letzten Wochen werden wir zahlreiche Freunde und Verwandte rund um Calgary und Edmonton besuchen gehen.



Wir hoffen es gehe euch gut und wir freuen uns über jedes Lebenszeichen von euch.



Mit lieben Grüssen



Reto und Maja







Dear friends and relatives



From Moab we head southwest and reach the Southern part of Canyonlands NP. Early in the morning there is no problem finding a place on the lovely Willowflat Campground. We go for short hikes and enjoy the spectacular view over the canyons of the Colorado and Green River.



We wanted to visit Goblin State Park but the campground was full. Anyway we had a good look around those funny goblins. It’s amazing what you can see: Faces, all sorts of animals and tons of statues. After a few hours we’ve reached Capitol Reef NP and stayed here fort two nights. We loved hiking in that rugged area but also took our time to rest and enjoy the little river for a bath. Everywhere we meet new interesting people and wonder whether we’ll see them again somewhere.



After a short side trip to the Lower Calf Creek Falls and a night on a wonderfull campground we are now at Bryce NP. Since weeks we’ve waited for that moment and now here it is!



Already a look from one of these viewing point is breathtaking, specially in the morning or evening light, but it’s a completely different experience to go down in that maze of collums, valley, tunnels and towers. We are thrilled about what erosion did and still does to these layers of sandstone! We nearly can’t get enough of it all. We hope that in the fotos you get some impressions of this wonderful world!



Having reached Bryce Canyon we are at the end of our main goal: visiting the South West of the USA. Now we are on our „Way Home“. In Salt Lake City we’ll visit some people we’ve met on the way and afterwards we go and see Grand Teton and Yellowstone NP’s again after 2009. We look forward to all those animals and the thermal activities. Then, after a short visit in Montana we’ll head back into Alberta, Canada. During our last weeks we’ll go and see friends and relatives around Calgary and Edmonton.



We do hope that you are alright and we love to hear from you.



With love from





Reto and Maja


Additional photos below
Photos: 14, Displayed: 14


Advertisement



27th June 2012

Awesome adventure for the both of you.
So happy to see that you are enjoying this part of America. We have seen some of it and enjoyed it all. Will be leaving for B.C. Canada Thursday 28th. Back on Monday 2 July. A fast trip but Tobe's Uncle is doing his 85 th birthday and we want to be there. If u are in our part of Montana please give us a call..406 586 0892 or 406 580 0098. We just did a weekend on the Madison River where we met. Since Monday it has been on FIRE and area closed off for now. Glad we got to go.. Sad, this fire thing and HUMAN error did it.. Enjoy the rest of your trip. Friends... Ron/Tobe
27th June 2012

Sommerzeit
Liebe Maya und Reto nach langen Regentagen ist nun heute Mittwoch auch wieder der Sommer zurück gekehrt. Ich hasse diese trüben, langweiligen Tage und freue mich jetzt wieder an der Sonne, den Blumen und den vielen Schmetterlingen, Käfern und Vögeli die uns auf unserer Terrasse besuchen. Auch Söfeli ist glücklich, dass es wieder unter seinen Büschen liegen kann, es liebt den Regen eben auch nicht auf seinem Fell.!! Danke für die wunderschönen Fotos, ich habe es ja schon einmal geschrieben, man kann fast mitreisen und miterleben. Bei uns geht alles seinen gewohnten Gang. Vom 13. Juli an haben wir auch Ferien. Wir wollen ins Puschlav wandern gehen und dann fahren wir noch ein paar Tage nach Holland zu unseren Freunden. Seid also herzlich gegrüsst und nicht traurig, wenn ich mich nicht gemeldet habe. Bhüet euch Gott. Herzlich Ursula

Tot: 0.181s; Tpl: 0.013s; cc: 15; qc: 63; dbt: 0.0354s; 63; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 2; ; mem: 6.5mb