Galapagos Islands - It is a dream!!


Advertisement
Ecuador's flag
South America » Ecuador » Galápagos
February 29th 2008
Published: March 17th 2008EDIT THIS ENTRY

This content requires Flash
To view this content, JavaScript must be enabled, and you need the latest version of the Adobe Flash Player.
Download the free Flash Player now!
 Video Playlist:

1: 16 secs
Eigentlich will ich gar nicht viel Worte verlieren. Die Bilder sagen alles!! Einfach nur ein Traum!

Nur schnell soviel:
Quito ist mit rund 2.800m die zweithoechste Hauptstadt der Welt. Eine kurze Anpassungszeit war zwingend erforderlich! In nur 30 Minuten kommt man mit einer schweizer Cable Car auf den rund 4.100m hohen Teleferico, der Gipfel ist deutlich hoeher. Lohnenswert!

Waehrend ich in Ecuador war, ist in Banos ein Vulkan ausgebrochen und heftigste Regenfaelle haben viele Staedte im Sueden ueberschwemmt

Mir kam Quito durch viele Erzaehlungen und auch Dinge, die ich selber miterlebt habe - darunter die Entfuehrung eines Kanadiers! - recht kriminell vor. Ich habe in Quito lebende Ecuadorianer getroffen, fuer die es normal ist, bisher "erst" dreimal beraubt worden zu sein!

Zudem war das Wetter nicht berauschend.

Anyway, fuer mich war Ecuador nur der Ausgangspunkt um auf die Galapagos Inseln zu kommen. Den Flug dorthin habe ich vor Ort gebucht.

Jeder raet einem davon ab, ohne eine gebuchte Bootstour - die zudem verdammt teuer sind - auf die Inseln zu fliegen. Ich habe es trotzdem gemacht und es war genau richtig!!

Es gibt reichlich gute und guenstige Unterkuenfte auf der Hauptinsel Santa Cruz. Man trifft in der sehr uebersichtlichen Hafenstadt Porto Ayuero, die Dreh- und Angelpunkt der Galapagos ist, schnell Gleichgesinnte.

Einer meiner "Travelmates" war Eduardo aus Venezuela. Mit ihm habe ich nahezu alles gemeinsam gemacht. Trotz ganz klarer Sprachbarriere haben wir uns blendend verstanden.

Mit Reisenden aus D, der Schweiz, Ecuador, Kanada, USA und aus Schweden haben wir viele Tages-ausfluege gemacht: Es ging per Boot auf andere Inseln, zum Schnorcheln, zu abgelegenen Straenden, Farmen oder aktiven Vulkanen mit Lavatunneln durch die man durchkriechen kann und vielem mehr. Alles wirklich wunderwunderschoen!!

Das beste an den Galapagos Inseln und auch das wofuer sie bekannt sind, ist ganz klar der Zugang zur wohl weltweit einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt!!
Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen mit Riesenschildkroeten, Seeloewen, Hammerhaien, Delfinen, Leguanen, Pinguinen und vielem vielem mehr ist so einfach!!

Begegnungen an Land sind fast unvermeidlich: Leguane, die durch die Stadt streifen oder sich am Strand sonnen, wenn sie nicht brueten, Seeloewen die am Fischmarkt "abhaengen" und auf ihre Chance warten, hunderte von Jahren alte Elefantenschildkroeten, die sich langsam durch das Gewaechs bewegen und stundenlang lautstark wie verrueckt "uebereinander herfallen" oder mit unzaehligen Vogelarten wie z.B. Pelikanen oder dem Blaufusstoelpel.

Abends gibts nicht besonderes viel zu tun! Unsere Aktivitaeten beschraenkten sich auf lecker essen in Puerto Ayuero und Billiard spielen in unserem "Stammlokal".

Die Galapagos sind, wenn man keine teuren Touren bucht, erschwinglich und ich habe wirklich alles gesehen, was ich sehen wollte. Ich wuerde jedem raten es genauso zu tun.

Wer mehr moechte: Auf der Insel werden teilweise guenstige Lastminute Boottrips angeboten.

Klar, die Galapagos sind nicht absolut unberuehrt. Hier ist viel auf Tourismus ausgelegt. Aber die Inseln sind auf keinen Fall ueberlaufen, sondern vielmehr eine Region, in der Naturschutz und Tourismus in beispielhafter Weise miteinander verbunden sind!


Additional photos below
Photos: 128, Displayed: 23


Advertisement

gestruepp als schattengestruepp als schatten
gestruepp als schatten

unheimlich heiss war es!
Galapagos OpiGalapagos Opi
Galapagos Opi

der hat mich ungelogen 30 minuten auf spanisch zugetextet und immer wieder auf die schulter geklopft - ich habe ihn nur leider nicht verstanden


19th March 2008

Ach jo!
alter, das ist doch gefaked!

Tot: 0.165s; Tpl: 0.012s; cc: 8; qc: 51; dbt: 0.0302s; 51; m:apollo w:www (50.28.60.10); sld: 2; ; mem: 6.5mb