Mi primer día en Paraguay!


Advertisement
Paraguay's flag
South America » Paraguay » Asunciòn
July 25th 2010
Published: July 25th 2010
Edit Blog Post

hallo meine lieben!

der erste tag in paraguay ist vorbei. mein resumée:

1.) eiskalt
(der winter hier ist zwar nicht so kalt wie bei uns, aber ohne heizung, mit steinböden und schlecht schließenden fenstern haben die ca 15 grad es in sich)

2.) gefährlich
(gestern bei einem spaziergang mit den nachbarn sahen wir uns den präsidentenpalast an. ein paar meter weiter beginnen die favelas. so zynisch das klingt: sie liegen nahe am fluß und haben die schönste aussicht der stadt....und im park gegenüber des ersten bahnhofs lateinamerikas (der schon lang wieder außer betrieb ist) haben indios, die um ihr land kämpfen, eine zeltstadt eingerichtet.)

3.) nicht unbedingt "klinisch rein"
nein, nicht nur der yorkshire terrier Tucky, der beharrlich seine lackerl vor meine zimmertür macht.... haben gestern den bruder meiner gastgeberin im krankenhaus, in dem er als arzt arbeitet, besucht - schimmel an den wänden - ich hoff, ich werde nicht so schnell krank...

das alles wird aber wett gemacht durch

4.) freundliche Menschen:
die Paraguayer sind echt nett und gastfreundlich. Bis jetzt kenn ich Jazmin, die Professorin, bei der ich wohne, ihren Mann Gunther (arbeitet fürs Radio) , Yehimy, eine Freundin, die ihr Baby-katzerl überall mit hin nimmt, und aus dem unteren stock Julio und Andi (der ist aus Rosenheim und macht hier seinen Zivildienst).

meine neue adresse:

Profesora Jazmin Ibarolla de Krone,
Cerro Corá e/ Estados Unidos,
Edificio Emilia
Dpto: 11D
Asunción
Paraguay

wer will, darf mir eine postkarte schreiben! 😊

¡hasta pronto!
kathi




---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

My 1st day in paraguay has finished - my resumé:

1) cold as ice - 15 degrees celsius with tile floors, loose window locks and without heating can even beat Austrian winters

2) dangerous - directly behind the old parliament building, that's where the favelas begin. as cynical as this might sound: they have the best view of the whole town, directly facing the river paraguay.

3) not clinically clean - not only the puddles left in front of my door by yorkshireterrier tucky, .... yesterday we visited jazmin's brother, a doctor, in the hospital - there was mould on the walls... I hope I won't be ill to soon.

but all this can't outweight the

4) people's friendliness and hospitality!


my new address:


Profesora Jazmin Ibarolla de Krone,
Cerro Corá e/ Estados Unidos,
Edificio Emilia
Dpto: 11D
Asunción
Paraguay


I'd be pleased if I received some postcards!

¡hasta pronto!
kathi



Additional photos below
Photos: 24, Displayed: 23


Advertisement



Tot: 2.118s; Tpl: 0.019s; cc: 5; qc: 52; dbt: 0.0263s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb