canopy mindo


Advertisement
Ecuador's flag
South America » Ecuador » North » Mindo
July 27th 2014
Published: July 28th 2014
Edit Blog Post

wir betreten das nächste paradies für erwachsene kinder in mindo. canopying über den wipfeln des cloud forest erwartet uns nach zweieinhalbstündiger busfahrt. diese fahrt selbst ist auch schon durchaus erwähnenswert, weil wir wieder einmal richtig ehrlich mit öffentlichen verkehrsmitteln unterwegs sein wollen. nix mit touri-bus. wir wollen abenteuer und suchen es dort, wo lonely planet vor taschendieben, aufgeschlitzten rucksäcken und überhaupt skandalösem warnt! wir haben glück, erwischen den ersten bus des tages und fahren neben einem huhn, pflanzenfertiliserer-säcken, einheimischen familien und mit gut bewachtem gepäck durch das satte grün rund um mindo. serpentinen führen durch den dichten wald und mitte des vormittags kommen wir an, in einer kleinstadt voll charme und action-möglichkeiten, voll schmetterlinge, wilder flüsse und geretteter tiere.
auf einem stahlseil hoch über den baum- und palmen-wipfeln zu sausen, das können wir nicht verpassen. und so geht es quer über eine kleine, dicht begrünte schlucht. im eiltempo, in unseren gurten hängend. riesen spaß mit grandioser aussicht über berge, die in den wolken versinken. der cloud forest macht seinem namen alle ehre und während warme feuchtigkeit ihres dazu beiträgt, uns zum schwitzen zu bringen, so wird immerhin die sonne von dicken grauen wolken abgeschirmt. zehn mal schwingen wir über die wälder, bevor wir unser feutales b&b beziehen können, den pool genießen und die dschungelgeräusche um uns wahr nehmen. wieder ein vogelparadies hier. und auch ein paradies der stille. die casa de piedra liegt auf einem herrlich gepflegten grundstück, neben rauschendem bachwasser und umringt von gackernden hühnern. fast, wie bei mama!
nach mehreren, mit programm voll gepackten tagen, lassen wir heute bei bagels und cocktails die seele baumeln. am pool. unter grauen wolken, die mit den höheren bäumen verschmelzen. bananenstauden, bananen- und papgeien-blüten und orangenbäume um uns. unsere letzten tage in ecuador beginnen ganz ausgezeichnet!

Advertisement



Tot: 2.367s; Tpl: 0.082s; cc: 13; qc: 30; dbt: 0.0356s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 4; ; mem: 1.3mb