El paraíso


Advertisement
Colombia's flag
South America » Colombia » Medellin » Guatape
August 21st 2012
Published: September 1st 2012
Edit Blog Post

Knapp zwei Wochen hat es gedauert: Ich habe das Paradies gefunden. Es liegt ca. 2 Stunden östlich von Medellin; eine kurvige Straße quält sich über verschiedene Pässe, bis sich schließlich die letzte Abfahrt Richtung Guatapé auftut: Ein märchenhaftes Tal, darin ein riesiger, klarer See und ein fast kitschig pittoreskes Dorf. Das Hostel liegt 10 Minuten hinter dem Ort, Idylle Hilfsausdruck.

Ein Balkon, direkt über dem See. Unter meiner Hängematte schläft ein kleiner Hund, auf meinen Beinen hat sich eine Katze zusammengerollt. Myriaden von Sternen über mir müssen sich ihrer Strahlkraft nicht schämen, zirpende Grillen und eine spiegelglatte Wasserfläche unter mir, in der sich der Mond schimmernd spiegelnd. Wie ausgelutscht es auch sein mag: Das hier ist atemberaubend. Und nicht nur, weil die Luft so klar und sauber ist, dass es schon fast in der Lunge weh tut.

Schwimmen im klaren, kühlen Wasser im Sonnenuntergang, danach ein Paisa-Essen am Malecon in einer kleinen Gaststätte mit sympathischem Gastgeber (Alemania? Baian Munik?). Wie könnte es anders sein: Die perfekte Kleinstadtidylle à la Stars Hollow. Es gibt sogar eine Gasebo. Und im Hostel arbeitet eine täuschend echte Rory-Kopie. Vermutlich ist das alles einfach ein Hollywood-Set. Aber dafür sind die Sterne zu echt.

Pläne für morgen? Mountainbiken, Wasserfall-Wandern, klettern am 200 Meter hohen Monolithen, der einfach so in der Landschaft herumsteht, mit dem Kajak den weit verzweigten See erkunden, oder einfach nur bei einer cerveza artesanal die unglaubliche Natur genießen. Happiness is only real when shared? Käsekuchen!


Additional photos below
Photos: 3, Displayed: 3


Advertisement



Tot: 0.788s; Tpl: 0.07s; cc: 9; qc: 50; dbt: 0.0271s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb