Cartagena


Advertisement
Colombia's flag
South America » Colombia » Cartagena
July 19th 2012
Published: June 20th 2017
Edit Blog Post

Geo: 10.4137, -75.5336

Nach einer guten Nacht Schlaf sind wir recht früh wach und unternehmen erst einmal einen Bummel durch die Stadt.
Cartagena ist wirklich der Hammer! Eine total niedliche Stadt, mit engen Gassen, Bouganvilla überwucherten Balkonen, schönen Plätzen und Kirchen und umgeben von der Sagenumwobenen Stadtmauer. Wirklich ein Jammer, dass wir außer ein paar I-Phone Fotos nichts festhalten können.
Irgendwann regt sich der Hunger und so kehren wir in einem kleinen Restaurant ein. Das Frühstück ist lecker und besonders Netti's Lulo Saft begeistert uns ungemein.
Im Anschluss kaufen wir noch ein paar Dinge zum Frühstück für morgen ein und dann geht es erst einmal ins Hostel. Nach einer kurzen Rast buchen wir noch eine Stadtrundfahrt. Wir werden um viertel nach eins abgeholt, sitzen gegen halb zwei im Bus, um zwei geht es dann los und als wir dann noch eine gute Stunde um den Block fahren, ehe der Bus endlich wirklich los fährt ist unsere Laune ruiniert. Englisch spricht der Guide dann auch nicht einmal, wie zugesagt. Nachdem wir eine Weile düster aus der Wäsche geschaut haben, ist JJ so schlau den Guide zu fragen, ob er auch etwas auf Englisch sagen kann, was er dann in der Folge auch macht - zumindest ab und an einmal die Basics.
So sehen wir das Fort "Castillo San Felipe" mit seinen Tunneln und fahren zum "Convento de La Popa" welches auf einem Hügel liegt, von dem aus man einen schönen Blick auf Cartagena hat.
Nach diesen Besichtigungen geht es zur Altstadt, die wir zu guten Teilen schon am Vormittag besichtigt haben.
Aber auch im Abendlicht weiß die Stadt zu bezaubern und wir bekommen natürlich auch noch etwas erzählt. Beim Besuch im Emerald Museum will man uns natürlich am liebsten einen Stein verkaufen, als deutsche haben wir ja vermeintlich das Geld... Schön sind die Steine auch, aber unter 300 USD bekommt man hier kein Körnchen.
Nachdem wir vorher schon auf der Souvenirmeile waren, endet hier auch die Führung für uns - die anderen 50 Gäste wohnen in den teuren Hotels in der Neustadt am Strand - wir können nach Hause laufen.
Zum Abendessen gibt es heute lecker Pizza - das Restaurnt - welches der LP Tip ist- ist natürlich genau da, wo wir gerade herkommen... Na, ja - bei all dem fettigen Essen hier tut ein bisschen extra Bewegung sicher nicht schlecht...


Additional photos below
Photos: 8, Displayed: 8


Advertisement



20th July 2012

Steine .. ???? Steine habe ich viele im Garten, auf den Fensterbänken meiner Töchter und an Nord- und Ostsee. Für 100 USD bekommst Du von mir eine schöne "Steinsammlung".
26th July 2012

ahh eine Süsse .... ---
26th July 2012

....... ja aaa, noch ne Süsse.

Tot: 2.173s; Tpl: 0.045s; cc: 10; qc: 29; dbt: 0.0282s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb