Blogs from Bogota, Colombia, South America

Advertisement

South America » Colombia » Bogota March 21st 2020

The title for this blog was inspired by an English friend of mine... not a particularly intelligent one, mind you, but a good friend nonetheless. When he enquired into my immediate travel plans in the present climate of global paranoia, and I mentioned that the Colombian president had just announced a nationwide curfew from 8pm Friday to 5am Tuesday (the announcement was made on Thursday afternoon) and that I was therefore considering making a quick dash for the capital, Bogota, before the curfew came into effect, he responded that it sounded like the plot of a Hollywood movie: 'Escape to Bogota', with Bruce Willis in the lead role. I would have suggested someone younger, taller and better looking, but I was hardly in a position to argue. If anything I felt more like Jack Bauer racing ... read more
Sunlight and Shadows
Prowling like a Panther
Tranquility

South America » Colombia » Bogota November 30th 2019

From Guatemala City we flew to Bogota, Colombia directly; no more Central America, we thought we were already ready for the South. We didn’t know what to expect, my first time in South America. At the airport we realised we could take an Uber, so we order one from the app. The driver asked us to go to his location instead than come to pick us up. Then the guy come to meet us and brought us in the car park where the car was parked and after paying the parking he asked me to go in the front seat because the police could stop us and take his car. Basically Uber is legal to exist but illegal for the driver to work for it. The Bogota experience just started and we already understood that here ... read more
La puerta falsa restaurant
La Candelaria
Arepas

South America » Colombia » Bogota November 2nd 2019

For the most part, just about all of what was in the original script had proven to be worth writing, and also translated well into a reality, that it could be deemed 'travel by numbers', were it not for the fact that such a widescreen ambition was worked into the mix that this was no ordinary exercise. Making it to Bogota was indeed the final piece of the jigsaw, and background reading had served to suggest that the city had enough in the way of individual features to be dubbed a stand-alone experience worthy of its place in the whole chapter. Well, for the most part, Bogota offered something large in terms of its outward appearance, but felt like no great giant in among the two previously-visited Colombian cities where the overall sense of charm worked ... read more
Salt Cathedral; Zipaquira
The Gold Museum; Bogota
View from Mount Monserrate; Bogota

South America » Colombia » Bogota September 22nd 2019

Ich bin auf die Idee gekommen Titel zu verwenden. Titel sind cool. Heute gingen wir zum Wasserfall La Chorrera, dem Höchsten in Kolumbien und sechsthöchsten in Lateinamerika, mit einer Gesamthöhe von 2269 Michis (nach professioneller Beratung bin ich zum Schluss gekommen, dass man Wasserfälle in Michihöhen und nicht Michilängen misst, da "Die sind leichter zu Messen", außerdem würde man um die Höhe zu messen die Michis ja übereinander und nicht hintereinander stellen müssen). . Dafür haben wir erst einen Bus genommen und sind dann ca. eine Stunde zum Eingang des Naturparks gelaufen. Von dort aus gab es dann einen Wanderweg durch das Naturschutzgebiet, bei dem man bei zwei Wasserfällen vorbeikam. Der erste, el Chiflon, war nicht außergewöhnlich hoch, aber trotzdem schön und beeindruckend. Der Weg führte direkt hinter ihm durch, man hat... read more
P1000180
P1000181
P1000186

South America » Colombia » Bogota September 20th 2019

Heute hat Mathis es tatsächlich geschafft bis 8 auszuschlafen. Darauf berichtete er stolz, sein Jetlag sei nun vorbei, um sich um 10 wieder hinzulegen. Infolgedessen habe ich mir auch einen entspannten Vormittag gegönnt und bin dann nachmittags endlich auf den Montserrate, den 3152m hohen Berg direkt bei Bogotà raufgefahren. Da die Zahnradbahn geschlossen war und der Weg für den Aufstieg ab 1 uhr geschlossen ist, bin ich mit der Seilbahn rauf. Von oben hat man eine schöne Aussicht auf die Stadt, die sich in ewiger Weite vor einem Erstreckt, und erkennt auch ein bisschen die verschiedenen Viertel, von "Normalen", über ein Zentrum mit höheren Häusern bis hin zu Favelas in der Peripherie. Außerdem habe ich entdeckt, wie nützlich eine Kamera ist, wenn man vergessen hat, den Akku zu laden; nicht besonders. Deshalb konnte ich leider nur ... read more
IMG_20190920_144908
IMG_20190920_144911
IMG_20190920_144913

South America » Colombia » Bogota September 19th 2019

Uuuund nein, Mathis' Jetlag ist nicht vorbei, er ist anscheinend wieder um 5 aufgewacht. Was solls, morgen ist auch noch ein Tag. Vormittags bin ich nochmal ins Botero Museum gegangen, diesmal mit Audioguide. Ich hab sehr sehr viele Informationen mitbekommen, sehr viele davon waren halt der Art "auf dem Gemälde sieht man eine Frau. Sie trägt einen Gelben Hut" - absolut Erstaunlich, von alleine hätte ich das nie erkannt. Zum Glück waren sehr sehr viele Informationen enthalten, weshalb wenn man die sehr vielen Trivialen abzieht noch sehr (1-sehr) viele interessante Informationen (also mindestens einige) übrigbleiben. Schließlich malt Botero doch mehr als nur fette Menschen (was nicht heißt, dass ich die Bilder nicht immer noch lustig finden würde). Irgendwann bin ich aus versehen in eine Schulklasse auf Exkursion reingelaufen, die mich wohl interessanter fanden als die Bilder. ... read more
P1000101
P1000102
P1000103

South America » Colombia » Bogota September 18th 2019

Heute haben wir endlich die Graffititour gemacht. Graffiti war in Kolumbien bis vor wenigen Jahren illegal. Danach gab es jedoch einen Skandal, als zuerst ein 16-Jähriger Junge beim Graffiti sprühen von einem Polizisten ermordet wurde, und schließlich ca. ein Jahr später Justin Bieber in Bogota ein Graffiti sprühte, ohne dafür rechtlich belangt zu werden. Infolgedessen hatte die Bevölkerung das Gefühl, ausländische Prominente würden besser beschützt werden als die eigene Bevölkerung, infolgedessen wurde Graffiti dekriminalisiert, sprich, für illegale Graffiti gibt es nur noch eine kleine Geldstrafe. Heute hat Bogota eine blühende Graffitiszene, mit vielen Graffiti die offiziell genehmigt und bestellt werden, und viele weit bekannte Graffitikünstler (wenn man sich mit Graffitikünstlern auskennt) stammen aus Kolumbien oder haben hier Werke hinterlassen. Abend gingen wir mit... read more
P1000064
P1000065
P1000067

South America » Colombia » Bogota September 17th 2019

Heute wollten wir eine Graffiti-Tour machen, aber irgendwie sind wir stattdessen bei einer normalen free walking tour gelandet. Also haben wir stattdessen diese gemacht und die Graffititour auf morgen verschoben. Dabei haben wir einiges über die Geschichte Kolumbiens/Bogotas mitbekommen und ein paar Orte gesehen, die wir in den nächsten Tagen wohl besuchen wollen.... read more
P1000053
P1000054
P1000055

South America » Colombia » Bogota September 16th 2019

Unser erster Tag in Südamerika. Nach mehr schlechtem als rechtem Schlaf haben wir einen kurzen Spaziergang durch Bogotà gemacht. Die Stadt hat ihren eigenen Flair, die relativ kleinen, oft bunten oder mit Graffiti bemalten Häuser sind echt cool. Man sieht in der Ferne, das im Modernen Zentrum auch Hochhäuser etc. stehen, aber bei uns im Historischen Viertel dominieren jedoch diese kleineren Häuser und kleinere, geplasterte Straßen. Was auffällt, ist, dass die Sicherheitsvorkehrungen auf einem ganz anderem Niveau als bei uns sind - in ca. 30 Minuten haben wir ebensoviele Polizisten, Militärs oder Private Sicherheitsleute gesehen, vor so gut wie jedem Fenster hängen Gitter. Jedoch sind Verkäufer auf der Straße oder Bettler relativ unaufdringlich. Sowohl mittags als auch Abends haben wir uns in kleineren Lokales was zu Essen gekauft, beide male war es unheimlich schwer, aber leck ... read more
Justizgebäude
Regierungssitz
Kirche

South America » Colombia » Bogota March 3rd 2019

Lento lähti klo 16, hotellissa sai olla klo 13 asti. Oli siis runsaasti aikaa pakata rauhassa aamupalan jälkeen. Kiskoin jo heti aamusta lentosukat jalkaan. Menin lentokentälle hotellin taksilla. Söin lentokentällä lohta ja ostin niskatyynyn. Se olikin hyvä valinta: sain nukuttua lennolla pari tuntia. Lentokone teki vielä välilaskun Cartagenassa. Koneesta ei saanut poistua. Koneeseen tuli siivoojia, jotka siivosivat siellä poistuneiden matkustajien paikat.... read more
IMG_20190303_172758
IMG_20190303_172754




Tot: 1.904s; Tpl: 0.017s; cc: 12; qc: 64; dbt: 0.0194s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.4mb