Blogs from Antioquia, Colombia, South America - page 2

Advertisement

South America » Colombia » Antioquia November 21st 2019

Heute saß ich einfach den ganzen Tag im Hotel rum. Es gibt nichts zu erzählen. Gar nichts. Null. Nada. Ich fülle das hier nur mit ein paar Worten, damit es nicht so leer aussieht. Es gibt nicht einmal Fotos.... read more

South America » Colombia » Antioquia November 20th 2019

Heute liefen wir zum Mittagessen in das Dorf rüber, nach Capurgana. Der Weg dauerte ewig, da ich unterwegs immer wieder Fotos machte und einmal vom Weg abkam. Außerdem trafen wir einen sehr Interessanten älteren Mann, der uns Kokosnüsse gab und ein bisschen von sich erzählte. Er lebte in einer kleinen Hütte 50m vom Strand entfernt, direkt am Strand baute er eine Bar auf. Er meinte, er würde jetzt seit 8 Jahren hier leben, davor habe er 12 Jahre im Dschungel gelebt. Schließlich verirrten wir uns auf dem weiteren Weg noch ein bisschen, was jedoch ziemlich glücklich war - so fanden wir etwas, das vermutlich ein Leguan ist, auf jeden Fall aber eine relativ große Echse. Zunächst entdeckten wir eine graue Echse, die im Unterholz kaum zu erkennen war und eine Art Segel auf dem Rücken und ... read more
P1050209
P1050212
P1050214

South America » Colombia » Antioquia November 19th 2019

Heute zogen wir wieder einmal um. Wir hatten im Internet ein schön wirkendes Hotel gefunden (fangen nicht viele schöne Geschichten so an?), etwas abseits von Carpugana, von hier war es vermutlich um die 10km entfernt. Wir nahmen ein Boot nach Capurgana und von dort eines zum Hostel Kachikine, da man ansonsten zu Fuß von Capurgana aus einen 5km langen, angeblich mit Rucksäcken sehr unangenehmen Weg gehen musste, um dorthin zu kommen. Dort angekommen waren wir sehr zufrieden - es war ein mittelkleines Hostel, außer uns gab es noch zwei andere Gruppen von Touristen. Es gab zwei Strände, die ca. 1 und ca. 4 Gehminuten entfernt waren, ein paar andere kleine Hostels und Hütten in der Umgebung, ansonsten nur Wald. Wir gingen ein bisschen am weiter entfernten Strand schnorcheln, den Rest des Tages blieben wir dann in ... read more
IMG_20191119_103203
IMG_20191119_103618
IMG_20191119_105737

South America » Colombia » Antioquia November 18th 2019

Heute holte ich vormittags einen Teil des Schlafes ein, der mir von der Nacht fehlte. Nachmittags gingen wir dann nach Panama, dieses mal wurden wir auch wirklich über die Grenze gelassen. Dort gingen wir an einen kleinen Strand und schauten uns ein bisschen die Gegend an. Prinzipiell war der einzige Unterschied, der uns auffiel, dass hier statt Kolumbischen Flaggen jene Panamas (die sich im Gegensatz zu den Flaggen Ecuadors und Venezuelas nicht nur im Detail, sondern komplett von der Kolumbianischen unterscheidet) rumhingen und dass Soldaten hier andere Uniformen haben. Wir fanden eine Art Bananenseilbahn, ein langes Stahlseil, das etwas über 2m über dem Boden aufgehängt war und in der Erntezeit dem Transport von Bananen dient. Dann gingen wir zurück nach Sapzurro und studierten.... read more
P1050128
P1050149
P1050184

South America » Colombia » Antioquia November 17th 2019

Den heutigen Tag verbrachten wir in Sapzurro, ich fühlte mich noch nicht so besonders und lag noch den Großteil des Tages nur rum. Abends ging es mir etwas besser, daher wollten wir einen kleinen Abstecher nach Panama machen. Die Grenze war nur wenige hundert Meter entfernt, auf der Seite Panamas sollte es einen schönen Strand namens "La Miel" geben, wo wir hinwollten. Als wir losliefen bemerkten wir Eines, das wir bisher vergessen hatten. Heute war Sonntag, uns Sonntag ist Feiertag. Und Feiertag heißt hier anscheinend, dass man einen Lautsprecher vor die Tür stellt und Musik anmacht. Dabei nimmt man den größten und lautesten Lautsprecher, den man finden kann, und dreht ihn bis zum Anschlag auf. Zumindest scheinen das ein paar Restaurants so interpretiert zu haben, unter anderem zwei Helden, die nebeneinander waren und einander mit verschiedener ... read more
P1050073
IMG_20191117_174830

South America » Colombia » Antioquia November 16th 2019

Als ich heute morgens aufwachte, hatte ich leichte Kopfschmerzen, der Ventilator war mal wieder etwas zu stark gewesen. Wir packten unsere Sachen zusammen, dabei merkte Mathis, dass er einen Schuh vermisste. Wir liefen trotzdem zum Dock, dort warteten wir eine Weile in einer Schlange, bis wir schließlich in einem Boot in Richtung Capurgana saßen. Nach einundhalb Stunden einer Holprigen, aber schnellen Fahrt kamen wir schließlich im nahezu Idyllischen Capurgana an, von dem wir mit einem kleineren Boot zum benachbarten, ganz Idyllischem Sapzurro kamen. Das Meer hier war Türkis und sah ziemlich klar aus, vom Boot aus konnte man den Boden 10m tiefer sehen. Wir suchten und fanden unser Hostel und schauten uns ein bisschen die Gegend an. Dann wurde ich im Laufe des Tages etwas krank, abends stellte ich einen neuen Rekord auf unserer bisherigen Bestenliste ... read more
P1050068
IMG_20191116_101347

South America » Colombia » Antioquia November 15th 2019

Heute waren wir in Necocli. Necocli ist ein kleines Städtchen oder größeres Dorf im Westen der kolumbianischen Karibikküste. Es hat ein paar Strände, aber sonst nichts die Masse Besonderes, ist jedoch relativ entspannt. Sind in Kolumbien Ferien, so wird es angeblich von kolumbianischen Touristen überrannt, doch für uns war alles in Ordnung. Vormittags liefen wir eine kleine Runde durch das Dorf. An einer Stelle bei der Südöstlichen Ecke des Dorfes fiel uns eine große Lautsprecheranlage auf, die von der Stadt weggedreht war. In Lautstärke wie bei einem Rockkonzert spielte sie einen Mischmasch aus Musik und Werbung, vor den Anlagen stand jedoch kein Konzertgebiet, nur eine Straße, etwa 10 Menschen standen und saßen in der Nähe. Ich verstand den Sinn dieser Anlage nicht. Ich überlegte eine Weile, wozu sie dasein könnte, und kam zum Schluss, dass ich ... read more
P1050023
P1050025
P1050026

South America » Colombia » Antioquia » Guatape August 2nd 2018

The landscape around Piedra de Peñol is one of the best views in Colombia! followed up by the colours of Guatape make this spot an absolute must to visit. Most people probably know about these two places and it was easily accessible for a day trip from Medellin. Hostels in Medellin offer day trip tours to here but we decided to take the local bus from the north bus terminal. It took just under two hours to get to the rock, Piedra de Peñol. Climb the 650 steps and we were rewarded with absolutely incredible views. It would be wise to do it in the morning and not on a weekend as the top of the rock only offers a certain amount of space, not ideal for those who like their instagram poses without people in ... read more
Guatape Colour
20180725172019__MG_7889
20180725174849__MG_7897

South America » Colombia » Antioquia July 7th 2018

https://youtu.be/kJN6iZ_2S6A We met our bus tour at Parque Poblado, 7.30am, our earliest start yet. At 7.31 we heard some loud American voices and knew straight away it was going to be a long day. Our first stop was for breakfast, where we were served a hot watery drink they called ‘coffee‘ and some sort of plastic pancake topped with emulsion paint. 45 minutes late we arrived in the small town of Maranilla. By this time, we had learned that our American friend was 99% vegan and enjoyed the sound of his own voice. Maranilla was a cute little traditional town, and Hayley purchased a lovely handbag for £4.82. We then headed to the Piedra Peñol, a rock with a climb of 675 steps. We ran off the bus avoid our comrade, and began the climb. Worth ... read more
702D6BDF-4D0D-4B02-AF3A-E2B6EAB9E370.
702887B4-254E-462A-8490-CDE4B8083394.
0CC414C8-93A4-42D7-99AA-E25730B70F8A.


Last January I went to Medellín, the City of Eternal Spring, and I visited some interesting places with my mom. I want to talk you about Arví Park, it is an ecological nature preserve and Pre-Hispanic archaeological site on the eastern slopes of Aburrá Valley in Medellín Antioquía. There are two ways to get to Arví Park, one is by subway and the other by car. I went through the metro, the metro can be taken from the center of medellín and it takes about 45 minutes to arrive: It arrives at the Santo Domingo Savio station (Line K), and then you have to take the metrocable called Arví Cable. When we arrived, there were several guides, who tell you where to go. There are several types of trips through the park, one is with guide ... read more
Guides
Santa Elena Reservoir - Antioquia
Santa Elena Reservoir - Antioquia




Tot: 1.286s; Tpl: 0.057s; cc: 5; qc: 77; dbt: 0.0446s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.4mb