Geschwindigkeitskontrolle in Bolivien


Advertisement
Bolivia's flag
South America » Bolivia
May 19th 2006
Published: May 19th 2006
Edit Blog Post

Hallo ihr Lieben in der grossen weiten Welt,

Wer von Euch ist nicht schon ein mal zu schnell an einem Blitzer vorbeigefahren und hat sich gefreut wenn er nicht in Funktion war, und wer hat schon von der Polizei ein Foto bekommen auf dem man selbst beim Autofahren zu sehen war?
Das kann in Bolivien nicht passieren. Hier werden Tempoüberschreitungen auf eine ganz andere Art erfasst.
Jeder Autofahrer der zum Beispiel von Potosi nach Sucre fährt, muss kurz hinter der Stadtgrenze anhalten, aussteigen und in einem Kontrollhäuschen einen Zettel abholen. Darauf stehen dann Datum, Uhrzeit und Kennzeichen des PKW.
Auf halber Straecke steht noch einmal ein Kontrollhäuschen. Noch einmal anhalten, aussteigen und das Haus betreten. Während dort der Zettel abgestempelt und mit der aktuellen Uhrzeit versehen wird, wird das Auto von Verkäufern gestürmt die alles verkaufen was man auf so einer Reise brauchen kann. Cola, Mandarinen, gekochte Meiskolben, Kekse und Schokolade. Wenn der Fahrer dann mit dem Stempel zurück kommt, geht es weiter.
Kurz vor Sucre steht dann wieder ein Kontrollposten. Dort werden die Abfahrts- und Zwischenzeit mit einer Tabelle verglichen und wenn ein Fahrer die Strecke schneller zurueck gelegt hat als es die zulässige Geschwindigkeit erlaubt ist er der Geschwindigkeitsübertretung überführt und wird zur Kasse gebeten.
Dass man die Fahrzeiten auch durch einen Foto- oder Klostop einhalten kann, scheint den Erfolg dieses Systems nicht zu beeintraechtigen.

In der Hoffnung dass es Euch gut geht und ihr Eure Fahrzeiten einhaltet. Mit den besten Wuenschen aus Sucre,

Raphael & Silke


Advertisement



Tot: 1.051s; Tpl: 0.043s; cc: 10; qc: 32; dbt: 0.0199s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb