Blogs from Río Negro, Argentina, South America - page 3

Advertisement


Bariloche, el destino nos trajo a este hermoso sitio al sur de la Argentina, llegamos al terminal tarde en la noche, el bus se había retrasado desde su partida en Valdivia, en vez de llegar a las 5 llegamos antes de las 10 pm, no teníamos reservaciones en hotel ni dinero argentino, el terminal resultó ser pequeño y la mayoría de sitios estaban cerrados. David fue a intentar entender como llegar a la zona de hostales o sitios para cambiar dinero.... Fue a una de las casetas de venta de pasajes, pregunto y allí al lado estaba nuestro hermano que hasta ahora no habíamos conocido, pero que resultó ser un alma conocida y hermana.... Juan carlos ofreció llevarnos a la zona de hospedajes y acercarnos al sitio de su tía que cambia dinero... En el carro ... read more
Longko Inacayal
Con nuestros hermanos
Lago Nahuel Huapi

South America » Argentina » Río Negro » El Bolsón January 29th 2015

On the Carretera Austral there are rod jobs galore and some stretches are closed for 6 hours and if you're caught in between you're caught and then you have to wait, whether you want to or not, We did not so we got up early and drove as fast as possible, Werner , the Swiss, knows no fear and speed on and Alejandro and me got to the same place a littte later. Speed kills, the first strech was tarmac so we made good time but the the ripio started yet again and the going got slower. Soon we hit the road work and the the going got really slow, mud and big rocks, so slippin'an'slidin' was in order. The old part of the road is very nice gravel by all means ,some parts are so ... read more
20150128_110612
20150127_133026
20150128_161839

South America » Argentina » Río Negro » El Bolsón January 28th 2015

Perito Moreno is nothing to write home about, the hotel was ok the second steak in the restaurant was ok as well, the troika of aMexican a Swiss and a Swede was joined by a Japanese, big meeting of the UN. Next morning it was time to go to Chile, yet again, we infiltrated Chile via Chile chico and soon we had Chiles biggest lake on our left and riding on tarmac was a sweet memory, back to the gravel, the infamous ripio. Most of it's good but the now and gain you hit some spots with ankle deep gravel the sizes varying between pellets and golf balls, slippery as hell. Take care is the key word slowly into a curve, you might hit bad gravel or some Chilean cuttin' corners. But the views of this ... read more
20150126_111953
20150126_111957
20150126_114832

South America » Argentina » Río Negro January 10th 2015

Holy cow! After a long day running around getting my shit in order, and a dinner with my daughter and soon to be son in law i felt sorted out ready leave, when Jorge my my host said I should do some black market change to make life easier, and cheaper. So I did not leave at seven nor eight nor... i left at eleven or so, into a big log jam called Buenos Aires traffic, all traffic lights conspired against me and the heat was opressive so sweating and swearing it took me 2 hours to get out of Bs As, my bike even as it's supposed to be derived from a Dakar bike does not like stop and go traffic, it over heats and cuts out. Four letters words galore. So then down to ... read more
20150108_200449
20150110_102021
20150110_102027


18. Dezember, Puerto Montt Zuerst haben wir das Touristenbüro besucht, wo wir die nächsten paar Tage planen konnten. Danach gingen wir ins Büro der Schifffahrtsgesellschaft für die 3-Seentour nach Argentinien. Wir sind entlang der Küste zum Fischerhafen spaziert und haben im oberen Stockwerk des Fischmarktes in einem der vielen kleinen Restaurants eine lokale Spezialität gegessen: auf der Platte gab es riesige Muscheln, eine Kartoffel, eine Art überdimensionale Gnocchi, ein Stück Hühnchen und Schweinerippchen, welche alle zusammen in einer Suppe gekocht wurden. Für das Nachtessen haben wir uns auf dem Fischmarkt einen geräucherten Lachs und im Supermarkt einen Riesling gekauft. Die Rezeptionistin hat für uns das urchige Jacuzzi mit Holz eingeheizt, wobei das Wasser erst spät in der Nacht knapp 30° warm war. 19. Dezember, Puerto Montt - Ancud (Chiloé)/... read more
Puerto Montt Urchiges Jacuzzi
National Park Cucao
Städtchen Castro


17 décembre 2014 - Jour 61 On passe la première partie de la journée dans un bus, pour changer... Franchement, à ce stade je commence un peu à saturer des bus. Surtout quand on t'annonce un trajet de 5h30 à l'achat du ticket mais qu'à cause de travaux et du passage de la douane il se transforme en 7h! Heureusement les paysages deviennent un peu plus intéressants du côté argentin. On est sur une route de montagne, au milieu d'une belle forêt et on aperçoit des sommets enneigées au travers. On traverse une première station de ski hyper chic, on se croirait à Crans-Montana. C'est une ville avec des petits chalets en bois pour les boutiques du centre-ville et des propriétés de riches en périphérie. L'ambiance est pratiquement la même à San Carlos de Bariloche, en ... read more
Centre civil
Quelles tartes!
Cerro Catedral


nach einer ungestörten nachtruhe, auch wenn ich immer noch ziemlich paranoid bin, wird jause geschmiert und dann der cerro otto, der hausberg von bariloche, bestiegen. mit dem uns mittlerweile gut vertrauten bussystem erreichen wir den fuß des berges, der sogar mittels gondel erreichbar ist! in den “frühen” morgenstunden (es ist erst elf! und manches öffnet hier erst zu mittag!) scheint noch kein lift-betrieb zu herrschen und so lassen wir uns höchstoffiziell von einer polizistin den camino zeigen. der “weg” führt fast senkrecht anfangs zwischen wohnhäusern, später in mitten der staubigen pampa und direkt unter den gondeln, steilstens gen gipfel. das ist mit abstand der hässlichste “wanderweg”, den wir je gegangen sind! ein weit unten freundlich mit dem schwanz wedelnder hund begleitet uns den ganzen staubig-steinigen weg hinauf und das, gemeinsam mit der spektakulä... read more
made in austria
jausn

South America » Argentina » Río Negro » Colonia Suiza May 22nd 2014

des nächtens erhalten wir besuch in unserem vier-bett-zimmer. drei der vier stockbetten (inklusive meinem!) sind schwer verwanzt und auch wenn ich mich zu beginn noch davon überzeugen kann, dass ich mir das nur einbilde… irgendwann kribbelt und krabbelt alles und mitten in der nacht untersuche ich alle betten aufs genaueste. die erkenntnis: nur markus' bett ist wanzenfrei und die restliche nacht verbringen wir demnach gemeinsam auf der schmalen liegefläche. obwohl mir der schlaf fehlt, gehen wir früh morgens gemeinsam mit paul, dem amerikaner, zum busbahnhof und fahren nach cathedral, einem großen ski-ort in der gegend. das tagesziel, das refugio frey am cerro cathedral ist mit vier stündigem anstieg angeschrieben und so beginnen wir noch in der dämmerung zu wandern, schließlich müssen wir heute auch wieder herunter. der unerwartet schöne und gut gepflegte weg führt uns zu ... read more
summit of the day goes to: austria!!!
kaiser wetter
el camino


die cowboy-landschaft mit steppe und viel trockenen grasbüscheln wird heute im gaucho-stil beritten. unter melodramatischer folklore-beschallung fahren wir gemeinsam mit einem brasilianischen paar über dirt roads und vorbei an der ein oder anderen vermeintlichen estancia bis wir in der 39000 hektar großen ranch “perito moreno” herzlich willkommen geheißen werden. eine gemütliche estancia mit riiiesigem parilla-ofen, in dem sich problemlos ein kalb braten ließe, und unser führer für den ausritt, wie er im buche steht, empfangen uns. mit halstuch, hut und wollenem poncho reitet unser gaucho vor uns her und wir brav hinterdrein. über flussbette, durch büsche mit dornen, pinienwäldchen und an großen steinformationen vorbei genießen wir gut zwei stunden die welt auf dem rücken der pferde. deftige parilla und gegrilltes gemüse, empanadas und köstliche salate empfangen uns g... read more
neuer freund...herbert: nicht persönlich gemeint!
princesa de la paisaje
völkerverständigung?!?

South America » Argentina » Río Negro » Colonia Suiza May 20th 2014

fast komplikationslos können wir das mietauto zurück geben und mittels local bus zum circuito chico fahren. fast komplikationslos deshalb, weil erstens diese arge rostlaube in der früh einfach nicht anspringen will, bis markus dann soviel gas gibt und was weiß ich noch alles und dann spuckt der motor etwas bevor er surrt! grrr! außerdem haben wir (vorrangig ich) es geschafft in bariloche city einen strafzettel einzukassieren, der ungeahnt deftig ausfällt! dann haben wir noch probleme mit dem bus, weil wenn man meinen möchte, in einer derartig tourismus-bestimmten stadt wäre der erwerb eines bustickets en route möglich… weit gefehlt! man muss zuerst eine plastikkarte in ausgewählten trafiken kaufen und diese dann aufwerten. unglaublich kompliziertes system, dem wir kurzfristig nur dadurch entrinnen, indem wir von einer sich erbarmenden passagierin mit zwei tickets versorgt wer... read more
beach break
ja, echt! grüner jesus!




Tot: 0.447s; Tpl: 0.059s; cc: 13; qc: 72; dbt: 0.1439s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.5mb