Liebeserklaerung an unser suesses Monster


Advertisement
Argentina's flag
South America » Argentina » Buenos Aires
August 22nd 2006
Published: August 28th 2006
Edit Blog Post

Hallo ihr Alle in der grossen weiten Welt......,

dies ist ein ganz besonderer Blog.....:

Wir sind zurueck an dem Platz, an dem vor fast einem Jahr Alles begonnen hat: in Buenos Aires.

Hier haben wir zum ersten Mal suedamerikanischen Boden betreten, hier haben wir die erste Taxifahrt erfolgreich, ohne Ueberfall oder sonstigen hinterhaeltigen Schnickschnack hinter uns gebracht, hier habe zumindest ich - Silke - meine allererste empanada gegessen, hier habe ich zum ersten Mal den herben Mate vor die Nase gehalten bekommen (und damals hat er mir mal ueberhaupt nicht geschmeckt.... - da hat sich verdammt viel veraendert !!!) und wir sind in den Genuss des typischen argentinischen Singsangs gekommen: und auch das fanden wir Beide damals unmoeglich. Anders heute!

Hinter uns liegen Monate auf dem suedamerikanischen Kontinent, unglaubliche Begegnungen, atemberaubende Landschaften, Kultur & Spass in Reinform und und und und und .....:
Die Erlebnisse dieses Reisejahres reichen fuer hunderte von Geschichten: skurill, komisch, lustig, traurig, abgefahren, und einfach nur schoen. Aber darueber wollte ich jetzt gerade gar nicht schreiben - das Alles soll ja eigentlich in unseren Abschlussblog.

Ich wollte darueber schreiben, dass wir nun also wieder am Startpunkt unserer Flitterwochen angekommen sind. Wir sind wieder bei Alejandro untergekommen und haben sogar das gleiche Zimmer wie vor einem Jahr bekommen. Vieles hier und in der Umgebung ist genauso wie wir es in Erinnerung hatten, aber selbst in diesem einem Jahr hat sich Einiges veraendert (angefangen davon, dass in unserem Zimmer das Bett umgestellt wurde - tztztztz -, dass wir taeglich unseren Mate froehlich schlabbern und geniessen usw.)

Gleich geblieben ist aber die Faszination die diese Stadt auf uns ausuebt. Wieder sind wir stundenlang durch die Strassen geschlendert ohne von den immer neuen An- und Ausblicken muede zu werden, haben Blicke aufs Meer geworfen und haben uns von der Lebendigkeit und dem Lifestyle - in diesem Fall ganz und gar positiv gemeint - mitreissen lassen. Buenos Aires lebt - rund um die Uhr - und das auf Hunderte verschiedene Weisen. Fuer uns ist Buenos Aires genau der richtige Start- und Endpunkt unserer Reise gewesen - passend wir keine andere Stadt.

WIR haben uns in diese Stadt verliebt und koennen sie daher Jedem von Euch nur ans Herz legen - ohne wenn und Aber, wie bei manchen anderen Reisetipps die ihr vielleicht noch von uns hoeren werdet.
Soviel zu Buenos Aires - jetzt zu uns:

Seit 1 Woche sind wir nun schon wieder hier und wie so oft am Ende eines Urlaubes rast die Zeit nur so an uns vorbei. Wir verbringen nun also die letzten Tage damit die letzten Streifzuege zu starten, aber auch viel Organisatorisches (Gepaeck nach Alemania schicken, staendig neue updates in Sachen Handgepaeck von Bristish Airways lesen, noch die letzten Mitbringsel besorgen) und natuerlich widmen wir uns auch dem Shopping - zu gross sind die Versuchungen an jeder Strassenecke ;-).

Heute gibt es also noch einmal einige Impressionen aus dem pulsierenden Herzen Argentiniens,

lasst es euch gut gehen, chicos !!!!
Fuehlt euch umarmt,

Silke & Raphael




Additional photos below
Photos: 12, Displayed: 12


Advertisement

die ueberdimensionalendie ueberdimensionalen
die ueberdimensionalen

Zebrastreifen faszinieren uns immer noch...
CaminitoCaminito
Caminito

im legendaeren La Boca
Argentiniens ganzer StolzArgentiniens ganzer Stolz
Argentiniens ganzer Stolz

Carlos Gardel - el rey del Tango, Evita Peron - donĀ“t cry for me...., Diego Maradona - la mano de .....


Tot: 0.993s; Tpl: 0.047s; cc: 15; qc: 34; dbt: 0.0178s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb