Advertisement
« previous next »
Atomunfall  
   

Atomunfall

Ekaterinburg liegt unweit dem russischen Zentrum zur Herstellung von Nuklearsprengsätzen. In den 50 Jahren explodierte ein Nuklearlager. Der Unfall war 30 mal schwerwiegender als Tschnernobyl und wurde bis in die 80-er Jahre von den Russen geheim gehalten.
Europa-Asien

August 30th 2007
Soo! Jetzt sind wir in Asien. Nach ca. 300 km, sehr guten Straßen, viel Verkehr, einigen Unfällen, diversen Straßenständen sind wir um 13.00 Uhr pünktlich am Kilometerstein 1756. (So weit von Moskau entfernt) Die Grenze zwischen Europa und Asien. Wir haben uns dort zum Fototermin verabredet. Dann geht es weiter nach Ekaterinburg, ehemals Swerdlowsk. Die Stadt hat auch über 1. Mio Einwohner ... read more
Europe » Russia » Urals » Yekaterinburg

Russian Flag Founded in the 12th century, the Principality of Muscovy, was able to emerge from over 200 years of Mongol domination (13th-15th centuries) and to gradually conquer and absorb surrounding principalities. In the early 17th century, a new Romanov Dynas... ... read more
Advertisement
Tot: 0.021s; Tpl: 0.008s; cc: 6; qc: 15; dbt: 0.0034s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb