Fahrt nach Auckland / Flug nach Brisbane


Advertisement
New Zealand's flag
Oceania » New Zealand » North Island » Auckland » Albany
August 8th 2011
Published: August 9th 2011
Edit Blog Post

08.08.11 Fahrt nach Auckland / Flug nach Brisbane

Heute krabbelten wir zum letzten Mal aus den uns liebgewonnenen Schlafsäcken. Bevor wir frühstücken konnten, mussten wir unseren Camper nochmals auf Vordermann bringen und auf hochglanz polieren. Auch unsere Wäsche haben wir natürlich wieder, fein säuberlich gefaltet, in unseren Taschen verstaut. Nach zwei Stunden konnten wir dann endlich unsere letzte Mahlzeit in Neuseeland genießen. Zum Essen gab's die Restbestände. U.a. unseren heißgeliebten Curry-Reis. Leider war es diesmal mit dem Curry etwas zu gut gemeint. Anschließend machten wir uns auf die letzten 70 Kilometer bis zur Kea-Station. Dort wurden wir von einer „kleinen Französin“ freundlich in englischer Sprache empfangen. Wie erwartet, wurden wir für den hygienisch reinen Camper gelobt. Nun ging es mit dem Kea-Shuttle zum Flughafen Auckland, wo unsere Reise nach Brisbane weitergeht.

Hier ein kleines Fazit unseres Neuseelandaufenthaltes:
Aufenthalt: 32 Tage
Sonnentage: 28
Regennächte: 12
Temperaturen: -15° bis +22°
gesehen Tiere:
- Delphine: 2
- Pottwale: 6
- Robben: 1.000
- Kiwis: 2
- Kea's: 10
- Schwäne: 100
- Albatrosse: 15
- nicht identifizierbare's Vogelvieh: 10 verschiedene Arten
- Möwen: 100.000
- Schafe: rund 50.000.000
- Rind: rund 10.000.000
- Schweine: 10
- Maoris (Eingeborene, gut gebaute, gern bei Mc essende Kiwi's): 5.235
- gefahrene Kilometer: 5.922 km

Verbrauchte Lebensmittel (ca):
- 14 kg Kartoffel
- 6 kg Reis
- 4 kg Nudel
- 4 kg Karotten
- 2 Liter Tomatenketchup
- 50 Würstle
- 1 kg Zwiebel
- 6 kg Rindfleisch
- 3 kg Hähnchenfleisch
- 4 kg Käse
- 4 kg Joghurt
- 30 Liter Milch
- 5 kg Haferflocken und Cornflakes
- KEINE SÜßIGKEITEN (ok, 250g Gummibärle und 200g Chips)
- 0 ml ALKOHOL!!!!!!

Wie ihr unserer Einkaufliste entnehmen könnt, haben wir uns aufgrund der teuren Lebensmittelpreise mit dem Essen sehr zurückgehalten :-). Ein Lob müssen wir noch an unseren Sternekoch Bernd aussprechen, der uns täglich mit seiner köstlichen Küche verwöhnte.

Es fällt uns sehr schwer, einzelne Aktivitäten hervorzuheben. Die letzten 4 ½ Wochen waren eine sehr schöne, erlebnisreiche und sonnige Zeit. Zu den absoluten Highlight gehörten aber sicherlich
- Zorben in Rotorua
- Besuch im Wai-O-Tapu Wonderland (Schwefelquellen)
- Swing in Taupo
- Fährüberfahrt nach Picton durch den Malborough Sound
- Wanderung im Abel Tasman Nationalpark
- Skydive aus 5.532 Meter über dem Abel Tasman NP
- Gletscherwanderung am Franz Josef Glacier
- Bungee Jump (134m bzw. 43m und höchster Swing NZ's) in Queenstown
- Fahrt und Bootstour bei herrlichem Sonnenschein im Milford Sound
- Whale Watching per Heli in Kaikoura
- Wanderung und Sliden im Tongariro Nationalpark
- Strände und Hot Water Beach auf der Coromandel Halbinsel
- Speedbootfahrt durch die Bay of Island in Paihia
- Aussicht vom Cap Reinga und Sand-Running in Te Paki
- Riesige Kauri-Wälder in Waipoua und Kauri-Museum in Makatohe

Alles in allem war es in Neuseeland ein wirklich toller, adrenaliniger, „AWESOME“ Urlaub.
Der Flug nach Brisbane verlief reibungslos und wir sind sicher in unserem Hotel angekommen.
Das Hotelzimmer war in Ordnung, nur leider direkt an der Hauptstraße und daher nachts etwas laut.


Viele Grüße aus NZ!!
Ps: Ab morgen gibt’s Grüße aus Australien :-)


Advertisement



Tot: 0.927s; Tpl: 0.075s; cc: 14; qc: 55; dbt: 0.0276s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.3mb