3. Etappe: Yeppoon - Airlie Beach


Advertisement
Australia's flag
Oceania » Australia » Queensland
December 22nd 2013
Published: December 24th 2013
Edit Blog Post

Airlie Beach..hier lässt sichs leben. Das kleine Städtchen mit Südsee Flair ist das Tor zum Great Barrier Reef und zu den Whitsunday Islands, mit einem der schönsten Strände Australiens. Das wusste auch schon James Cook und ist deshalb 1770 mal kurz hier vorbeigesegelt.

Whitsundays auf Wiki

Eigentlich sind wir ja hierher gekommen, um ein paar Fischen im Great Barrier Reef Hallo zu sagen. Nachdem wir aber so ziemlich jede Booking Agency abgeklappert haben und sogar bereit gewesen wären, an Bord eines der wenigen Schiffe das gesamte Geschirr zu waschen, mussten wir ernüchternd feststellen dass dies wohl nicht mehr möglich ist.

Kontingentierung ist das Stichwort und dass diese so extrem ausfällt, war uns nicht bewusst. Zum Glück haben wir wenigsten noch einen Daytrip zu den Whitsundays ergattert, bei dem wir noch ein bisschen Schnorcheln konnten.

Auf diesem Trip durften wir auch gleich Weihnachten am wundervollen Whitehaven Beach feiern. Was für ein Erlebnis. An dieser Stelle MERRY CHRISTMAS und frohe Festtage!

Ach ja, unsere ersten Kängurus haben wir hier auch lebend gesehen. Wohlgemerkt lebend, denn all den anderen die im Strassengraben lagen, war dies nicht vergönnt.

Strecke: Yeppoon - Airlie Beach

Gefahrene Kilometer: 512


Additional photos below
Photos: 6, Displayed: 6


Advertisement



Tot: 2.909s; Tpl: 0.015s; cc: 12; qc: 58; dbt: 0.0271s; 2; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.5mb