Whitsunday Cruise


Advertisement
Australia's flag
Oceania » Australia » Queensland » Whitsundays
May 29th 2009
Published: September 15th 2009
Edit Blog Post

Total Distance: 0 miles / 0 kmMouse: 0,0


Wir wurden um 7 Uhr in der Früh von unserem Caravan Park abgeholt und mit dem Bus zum Hafen "Abel Point Marina" gebracht (10min Busfahrt), wo auch schon unsere Yacht "Cruise Whitsundays" bereit stand.

Ziel unseres Ausfluges war eine einsame Plattform mittem in der Knuckle Reef Lagoon (äußeres Great Barrier Reef), wo wir den restlichen Tag verbrachten. Neben Essen und Trinken waren bei diesem Ausflug auch eine Guided Schnorcheltour, eine Glasbodenfahrt und natürlich ein Sonnenbad an Deck inkludiert. Gegen Aufpreis (80$) wurde auch Scuba Diving angeboten. Christian hat sich kurzer Hand entschlossen, seinen ersten Suba (Self Contained Underwater Breathing Apparatus) Dive zu wagen.

Nach ca. 1,5 Stunden Schifffahrt ankerten wir an der Plattform. Christian bekam zunächst eine kleine Einführung in das Scuba Diving, durfte danach seine Taucherausrüstung (Wetsuit, Sauerstoffflaschen, etc.) anlegen und dann gings auch schon unter Wasser. 30 Minuten später kehrte er stark unterkühlt aber trotzdem mit einem strahlenden Lächeln zurück. Der erste Scuba Dive ist ein geführter Tauchgang, wobei ein Instructor mit jeweils zwei Anfängern (Hand in Hand) in ca. 8m Tiefe taucht. Christian hatte Glück und konnte sogar eine ca. 1m langen Fisch, der von der Crew liebevoll "Goose" getauft wurde, streicheln. Die Fotos, die er mit seiner Einweg-Unterwasserkamera machte, waren leider nicht verwertbar (alle samt unterbelichtet, Kodak Klumpert)

Nach dem Mittagessen an Board (kaltes Buffet), machten wir zu zweit noch einen Schorchelausflug. Michi hatte anfangs etwas Angst am "offenen Meer" zu schwimmen, jedoch war jeder mit einer Schwimmweste ausgerüstet und die einzelnen Schorchelstopps mit Bojen markiert - so konnte also nichts passieren. Auch beim Schnorcheln konnte man die Farbenpracht und die Einzigartikeit des beeindruckensten Korallenriffs der Erde (Weltwunder) sehen.

Um 6 Uhr abends kamen wir erschöpft von unserem ersten Reef-Cruise nachhause. Der heutige Tag war bislang wohl einer der schönsten Tage hier in Australien.



Additional photos below
Photos: 18, Displayed: 18


Advertisement



Tot: 1.02s; Tpl: 0.061s; cc: 13; qc: 30; dbt: 0.0186s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb