Magnetic Island


Advertisement
Australia's flag
Oceania » Australia » Queensland » Magnetic Island
June 5th 2009
Published: October 29th 2009
Edit Blog Post

Total Distance: 0 miles / 0 kmMouse: 0,0


Frühmorgens fuhren wir mit der Autofähre nach Magnetic Island. Die Fährenüberfahrt dauerte ca. 30 min.

Magnetic Island ist eine 52 km² große Insel mit etwa 2.100 Einwohnern und gehört zum Stadtgebiet von Townsville. Die Insel ist im großen und ganzen ziemlich bergig, nur an seiner Westküste sowie an den besiedelten Buchten (Horseshoe Bay, Nelly Bay, Geoffrey Bay, Picnic Bay) befinden sich flache Areale.

Den ersten Tag auf Magnetic Island verbrachten wir mit Faulenzen in Horsesbay, der größten Bucht auf der Insel. Hier gab es auch einen abgesperrten Bereich zum Schwimmen. Das Wasser war angenehm warm, einzig die Wasserflöhe - wie wir im nachhinein erfuhren - die uns ständig gestochen haben, waren etwas störend aber harmlos. Die Nacht schliefen wir wiedermal im Willy, diesmal aber nicht in einem Caravanpark, sondern in einer Seitenstraße direkt beim Strand, da hier ohnehin nicht viel los war und es zum Glück auch keine Ranger gab, die kontrollierten. (Strafen bis zu 700$ möglich).

Am nächsten Tag erkundeten wir zwei weitere Buchten. Wir fuhren mit dem Auto zur Radical Bay und gingen von dort aus in der stechenden Mittagshitze zur Balding Bay weiter. Der durchaus anspruchsvolle Walking Track (über Stock und Stein/Fels) hat uns alles abverlangt. Belohnt wurden wir nach der ca. 30-minütigen Wanderung mit einem atemberaubenden Beach (kleine idyllische Bucht, klares, warmes Wasser - einfach traumhaft). Von diesem ultimativen Badeerlebnis begeistert, beschlossen wir kurzerhand noch eine weitere Nacht auf der Insel zu verbringen. Am Abend sahen wir uns gemeinsam mit einem israelischen Pärchen, die wir während unserer Ausflüge auf den Whitsundays zuvor kenngelernt haben und per Zufall auf der Insel wieder trafen, "State of Origin I" in einem Hostel an. Nein, State of Origin ist kein Film, wie uns von den Israelis versichert wurde, sondern eine Serie von Rugby-Matches (insgesamt 3), die zwischen den beiden australischen Bundesstaaten NSW und Queensland einmal im Jahr ausgetragen werden. Der erste Begnung in diesem Jahr konnte Queensland für sich entscheiden.

Am letzten Tag unseres Aufenthaltes auf Magnetic Island genoßen wir vormittags nochmals Sonne, Strand und Ozean in Horseshoe Bay, bevor wir am frühen Nachmittag Richtung Hafen aufbrachen. Am Weg dort hin haben wir uns noch die übrigen Buchten Nelly Bay, Picnic Bay, Cockle Bay angesehen. Bei Sonnenuntergang gings dann mit der Autofähre wieder zurück nach Townsville.


Additional photos below
Photos: 52, Displayed: 23


Advertisement



Tot: 1.49s; Tpl: 0.063s; cc: 11; qc: 31; dbt: 0.0261s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 4; ; mem: 1.3mb