Leisure Tour entlang der Pazifik-Küste in den Süden


Advertisement
North America
July 19th 2014
Published: July 20th 2014
Edit Blog Post

Start: San Francisco

Ziel: Half Moon Bay

Tageskilometer: 71.1

Höchstgeschwindigkeit: 54.6

Gesamtkilometer: 6'454.

Heute zuerst Richtung Golden Gate Bridge gefahren. Dort geht der Weg jedoch nicht weiter und wir müssen etwas zurück um die steile Steigung hinauf zum Lands End Point zu nehmen. Von dort aus hinunter zum Strand. Es ist bedeckt und alles sieht etwas düster aus. Unten hat es viele Surfer welche in ihren Anzügen dem kalten Wasser trotzen. Es geht dann weiter auf dem Seitenstreifen dem Meer entlang. Leider haben wir keine genaue Karte und müssen uns den Weg mühsam heraussuchen. Fahren dann Richtung Pacifica. Die Gegend hier ist ja schon sehr hügelig… Gutes Training einmal mehr… Dort fahren wir weiter auf dem Hwy 35. Fahren hinunter und fragen dann nach dem Weg. Zwei Amerikaner(chinesischer Herkunft) auf ihren Rennrädern raten uns dann zurückzufahren und bis hinunter nach Pacifica zu fahren. Dort komme man dann automatisch auf den Hwy. No 1. Sie fahren mit uns zurück bis zur richtigen Kreuzung und wir nehmen nochmals tapfer die Steigung welche wir vorher so rasant hinuntergedüst sind. Nachher geht es auf dem Hwy. No 1 weiter. Es herrscht dichter Verkehr, ist ja auch Samstag und manchmal fehlt der Seitenstreifen. Vor dem Tunnel, der für Velos nicht befahrbar ist, biegen wir dann auf einen Trailweg ein. Geht hinauf, bietet jedoch dafür eine tolle Aussicht auf die zerklüftete Küste. Unterwegs essen wir wieder mal in einem mexikanischen Fast Food Laden. Später gibt’s dann noch Kaffee und Kuchen, sind ja nun schliesslich auf unserer Leasure-Tour…

Kommen dann zur Half Moon Bay wo wir sehen, dass es einen State Park mit Camping hat. Aussen hängt ein Schild: „Camping full“ doch wir fragen trotzdem nach. Und siehe da, sie haben noch einen Walk-in Camping für Biker. Kostet 7.- Dollar pro Person und 5 Minuten duschen schlägt nochmals mit 50 Cents zu buche.

Nach der warmen Dusche (vor allem am Anfang war es unangenehm kalt) gehen wir dann bei Sonnenschein zum Strand. Es hat sogar Leute die im kalten Wasser baden. Sicher sehr erfrischend. Hat hier viele Biker welche den Hwy No. 1 bevölkern. Es gefällt uns hier jedenfalls sehr gut und sind froh, dass wir uns entschlossen haben noch einige Tage mit unseren Velos weiterzufahren. Müssen uns ja langsam entwöhnen ;-)


Additional photos below
Photos: 5, Displayed: 5


Advertisement



Tot: 0.453s; Tpl: 0.018s; cc: 7; qc: 44; dbt: 0.0219s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb