Mt. Rainier: Berge, Gletscher, Almwiesen und - Bären!


Advertisement
United States' flag
North America » United States » Washington » Mt Rainier
September 15th 2014
Published: September 18th 2014
Edit Blog Post

Die letzten Tage war Wandern am Mt. Rainier angesagt. Mt. Rainier steht zwar mitten in den Cascade Mountains und sollte daher eigentlich ein Berg unter vielen anderen sein; aber er ist vulkanischen Ursprungs, und so steht dort immer ein riesiger, 4.400 m hoher Kloben heraus. Man sieht ihn sogar von der Küste aus als großen eisbedeckten Monolithen herumstehen.

Am ersten Tag haben wir eine Wanderung zu 7 verschiedenen subalpinen Seen gemacht. Mt. Rainier hat sich hier mal im Hintergrund gehalten, aber die Wiesen und Seen waren auch so einfach schön. Das fand wohl auch Familie Schwarzbär (Mutter und Kind), die auf einer Wiese unterwegs waren. Wir konnten sie eine Weile unbemerkt beobachten. Unsere Strategie mussten wir erst ändern, als sie sich in Richtung unseres Weges bewegt haben - vor uns lag der Weg im schlecht einsehbaren Wald, und man möchte nicht gerade zwischen die Mutter und ihr Junges geraten. Also sind wir dann laut stampfend und redend weiter gelaufen, damit sie wussten, wo wir sind, und sich vom Acker machen konnten.

Die beiden nächsten Tage haben wir Wanderungen gemacht, bei denen man immer wieder neue Blicke auf den Mt. Rainier in die eine Richtung und auf die 3 Vulkane Mt. Adams, Mt. St. Helens und Mt. Hood in der anderen Richtung hatte. Hier waren immer noch riesige Mengen an Wochenend-Touristen unterwegs; man merkt deutlich die Nähe zu Seattle.

Das Reisen mit dem Wohnmobil gefällt uns übrigens ziemlich gut. Wenn die anderen zwischen sieben und acht im Zelt verschwinden müssen, weil es draußen eisig kalt wird, sitzen wir drinnen gemütlich auf dem Sofa. Wenn die anderen zum 7. Mal Spaghetti und Pesto machen, holen wir Chicken Teriyaki aus dem Eisfach und machen eine Flasche Rotwein auf. Wenn die anderen... tja, ich weiß nicht... stinken? oder extra eine Nacht außerhalb des Parks im Motel verbringen? ... können wir unsere eigene Dusche nutzen. Auf den Campingplätzen innerhalb der Parks gibt es grundsätzlich keine Duschen, und außerhalb gibt es viele RV-Parks für Wohnmobile, aber nicht viele Plätze, wo man gern sein Zelt hinstellt. Und außerdem sind mir mit unserem WoMo-Modell die Helden: wir können gar nicht mehr zählen, wieviele Leute schon neidisch um unser WoMo herumgeschlichen sind und uns darauf angesprochen haben. Das Ding scheint echt beliebt zu sein! Vermutlich, weil es eins der kleinsten ist, die man hier sieht, das aber trotzdem alles hat.

Da wir nun mit den Vulkanen angefangen haben, machen wir auch damit weiter: als Nächstes kommt der berühmt-berüchtigte Mt. St. Helens...


Additional photos below
Photos: 11, Displayed: 11


Advertisement



19th September 2014

Fotos
Danke für den Blog! Ich lese ihn immer wieder gerne. Zeigt uns doch mal das WoMo. Gute Weiterreise! Detlef

Tot: 1.534s; Tpl: 0.052s; cc: 12; qc: 25; dbt: 0.0188s; 1; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 1; ; mem: 1.3mb