Tag 27: Ab nach Missouri


Advertisement
Published: May 31st 2014
Edit Blog Post

Start: Chester

Ziel: Farmington

Tageskilometer: 77.4

Höchstgeschwindigkeit: 66.7

Total Km: 2'085.6

Nachtrag zu gestern. Bei der Bar mit unserem Knusperhäuschen fand noch ein Fest statt. Wir assen dort etwas weil wir nicht noch mal ins Dorf gehen wollten und es dort auch nichts Gescheites gab... So verpflegten wir uns denn mit einem Cheesburger vom Grill, einem Maiskolben und einer Gurke am Stiel... Trafen dort noch Nicolette mit ihrer Mutter Colette welche auch schon in der Schweiz waren. Es spielte dann noch eine Band auf, doch nach einigen Stücken mussten wir ins Bett da wir am anderen Morgen früh aus den Federn wollten.

Heute um 05.00 h aufgestanden und um 05.30 h auf dem Fahrrad. Es ist schon warm aber noch halb neblig. Wir wollen möglichst früh über die Brücke welche über den Mississippi nach Missouri führt. Die Brücke ist sehr gefährlich wegen den vielen Lastwagen. Man kann als Radfahrer sogar eine Polizeieskorte anfordern... Wir wollten die Brücke lieber früh überqueren was sich als ideal herausstellte. Fast keine Autos und vor allem gehen wir der Hitze vorerst einmal aus dem Weg. Die Stimmung beim Fluss ist schon fast mystisch. Nach etwa 20 km erreichen wir St. Mary wo wir bei einer Tankstelle etwas essen und einen Kaffee geniessen. Nachher fingen die Steigungen an und die Hitze war schon um 09.00 h fast unerträglich. Ging wieder so richtig in die Beine. Unterwegs kamen wir noch an etlichen Weingütern vorbei, doch das Weinverkostigen liessen wir lieber bleiben.

Nach etlichen Steigungen fuhren wir dann um ca. 12.00 h in Farmington ein. Telefonisch holen wir uns bei der Polizei den Code für Al's Hostel welches im alten Gefängnis untergebracht ist. Ist super schön gemacht und von der Küche, über Waschmaschine, frischer Bettwäsche, Frottiertuch,Tumbler, Dusche, TV etc. ist alles vorhanden und kostet nur 20.- Dollar pro Person. Finden dann noch einen Zettel von John vor, der hier schon gestern ankam und noch eine Nacht länger bleibt.

Mal schauen, ob wir es morgen auch wieder so früh aus dem Bett schaffen, denn es wir ein strenger Tag werden.


Additional photos below
Photos: 19, Displayed: 19


Advertisement



Tot: 3.803s; Tpl: 0.046s; cc: 8; qc: 52; dbt: 0.0408s; 3; m:saturn w:www (104.131.125.221); sld: 2; ; mem: 1.3mb